Zehn Marken-Stöckchen

02. Februar 2007 um 00:13 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Alexander hat mich mit einem  Stöckchen beschmissen, dessen Entstehung ich  live miterlebt habe.

Die Frage lautet: “Was sind also die 10 Marken, die dich beschreiben?”

Und da ich irgendwie kein Mensch der Marken bin, war das mal ganz schön schwer. Hier mein Ergebnis (in alphabetischer Reihenfolge):

  • 2F-Spiele
  • Burger King
  • Canon (momentan leider nicht)
  • DaimlerChrysler
  • Die Bahn
  • Panasonic
  • H&M
  • HSV
  • Mentos
  • Sky (kein Aldi oder Lidl in bequemer Reichweite)
  • Und da es mir immer viel zu schwer fällt, mir die Empfänger des Stöckchens zu überlegen, werfe ich es einfach mit dem Rücken zu meinen Lesern über meine rechte Schulter. Mal gespannt, wer es fängt…

     
    Benjamin:

    Na gut, dann fang ich es auf und mache weiter. :-)

    antwortenReply to this comment
     
     
    Alexander | Zielpublikum:

    damned … die Idee mit dem Fussballclub als Marke war gut …

    antwortenReply to this comment
     
     
    Filzo:

    Hab’ auch einfach mal gefangen :)

    antwortenReply to this comment
     
     
    Kittyluka:

    Stöckchentime…

    Da mein letztes Stöckchen dem Gefühl nach ja schon 20.000 Jahre her ist, nehm ich mir einfach mal das, was bei Don auf den Boden gefallen ist (er kann halt nicht werfen).

    Dabei geht es darum sich selbst in 10 Marken zu beschreiben. Nun, genau wie …

     
     
    Schnitzel:

    Okay, dann tauschen wir. Ich nehm dein Markenstöckchen und du nimmst dafür das hier von mir.

    antwortenReply to this comment
     
     
    Roke:

    Interessante Mischung!
    Fast alle kann ich Dir auch wirklich zuordnen. Bis auf: Panasonic und Canon. Warum gerade die beiden?
    Na, beim nächsten Kaffee musst Du mir das erklären!

    antwortenReply to this comment