YouTube in 16:9 und HD

26. November 2008 um 09:54 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wurde aber auch Zeit, denn mich hat es immer öfter zu vimeo getrieben.
Ein sehr schönes Beispiel für die klasse Bildqualität ist das “Where the hell is Matt”-Video. In 16:9 und HD gibts das  nur auf YouTube selber, hier nochmal zum Vergleich die ursprüngliche Fassung in “YouTube-Qualität”:

 
Fluffi:

Wenn wir hier gerade bei Neuerungen sind: heute ist mir aufgefallen, dass jetzt auch bei Google Maps in der größten Zoomstufe die 3D-Modelle aus Google Earth angezeigt werden, wenn vorhanden
http://maps.google.de/maps?f=q.....&z=17

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Fluffi: Das hab ich schon am 6.11. gesehen, als ich dieses “M.C. Escher”-Phänomen betrachtet hatte und irgendwie zufällig auf “Map” geklickt habe (das muss mab bei deinem Link auch noch, für alle, die nicht wissen, was du meinst).
Neu erscheint mir aber die Zoomleiste (also die Optik) und dass man S-Bahn-Haltestellen auch anklicken kann. Das konnte ich vor einer Woche ganz sicher noch nicht, da hab ich mich noch tierisch drüber aufgeregt und bin zur Karte von GoYellow gewechselt (was Overlay-Zeug angeht sind die einfach noch am besten ausgestattet)

antwortenReply to this comment
 
 
Ormus:

Da hatten zwei Ulmer Blogger wohl die gleiche Idee ;-) Auch wenn mein Blog etwas jünger ist… Siehe mein Beitrag, man kann auch eine bessere Version des Videos embedden (die ganz grossen 720er Videos allerdings nicht).

http://www.ormus.info

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Ja das “StreetView”-Icon ist in der letzten Zeit öfters mal aufgetaucht und wieder verschwunden (ich glaub es war mal kurz oben rechts). Jetzt hat es anscheinend seinen endgültigen Platz gefunden.
Das mit den U- und S-Bahnstationen geht schon lange – zumindest in München hab ich das schon oft benutzt.

antwortenReply to this comment
 
 
 
 
Babba:

16:9, nicht übel! Doch ist mein PC etwas lahm und da sind doch beträchtliche Nachladepausen nötig. Bleibe, solange dies noch möglich, mal lieber bei der 4:3-Version.

antwortenReply to this comment