Wo kommen eigentlich die Ostereier her?

29. März 2011 um 19:51 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

In einem Schrebergarten hier um die Ecke hab ich die Antwort gefunden: Sie wachsen am Baum.

Ich streife gerade für ein neues Projekt (sehr begrenzte Zielgruppe, dürfte 98% von euch nicht tangieren, der Rest wird bei Zeiten informiert…) mit der Kamera durch Ulm (außerdem braucht Sohnvanone ja Frischluft) und da sieht man dann doch die merkwürdigsten Dinge.

Da kann man sich auch mal inspirieren lassen, wie man dieses Jahr die Ostereier bemalen will. Z.B. mit so schön geschwungenen Linien, wie diese Flieger sie in den Himmel gemalt haben:

Aber bis Ostern ist dauert es ja noch etwas, jetzt freue ich mich erst einmal, dass der Frühling langsam zum Vorschein kommt.

Passend dazu einfach nochmal “Der Frühling ist da” von vor ewig vielen Jahren:

UPDATE: Frühling? Da war ja was. Hab mal die Schneetapete durch die neue “angehender Frühling”-Tapete ersetzt. Ist der Frühling dann so richtig da, wird das Braun noch zu einem saftigen Grün. Erinnert mich dran…

 
Madonha:

Die Tapete finde ich etwas zu unruhig, und im Moment wirkt sie von den Farben her sehr traurig.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: Ja, sie ist schon unruhiger als sonst, aber ich denke, da gewöhnt man sich dran ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

Wir haben auch Ostereier im Garten am Baum hängen … was ist da so “merkwürdig” dran?
;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Ro: Na es sieht doch nett aus. Es ist es also wert, gemerkt zu werden, damit ich das auch mal mache. Also ist es “merkwürdig”.
Außerdem bezog sich das nicht direkt auf die Eier, sondern eher auf die Flugzeuglinien und ganz eigentlich auf die Gesamtheit der Dinge, die man so sieht und die ich nicht zwangsläufig fotografiert, verbloggt oder erwähnt habe

antwortenReply to this comment
 
 
nana:

die schönen Geschwungenen Linien, sind Chemtrails! Chemikalien, die zur Wettermanipulation in die Athmosphäre gesprüht werden. Äusserst toxisch das ganze. Schade, dass wir keinen schönen Wolkenhimmel mehr haben. Nur noch dieser Dreck, statt der schönen Wolken und strahlendem Blau. Habe hunderte solcher bilder. Trotz Allem, liebe Grüße und ich finde deine Bilder schön ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@nana: Joa, wenn man dran glaubt, können es auch Chemtrails sein…

antwortenReply to this comment