Wir singen uns zur WM

06. Mai 2006 um 17:30 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hier mal eine unvollständige Auflistung an Liedern zur WM 2006

Der offizielle Teil

Herbert Grönemeyer: “Zeit, dass sich was dreht” bzw. “Celebrate the Day” (offizielle FIFA-WM-Hymne)
Hörprobe
Weder typisch deutsch, noch typisch Grönemeyer. Eher typisch WM-Hymne…

Il Divo und Toni Braxton: “Time of our Lives” (offizieller FIFA-WM-Song)
Hörprobe
Äh… ok…

Bob Sinclar presents Goleo feat. Gary: “Love Generation” (offizielle FIFA-WM-Maskottchen-Hymne)
Video
Schön, dass das Video zu WM in Deutschland nur Amerika zeigt, aber was solls, wir wollen eben geheim halten, wie schlimm es um Deutschland steht… Trotzdem kommt bei dem Song bei mir immer gute Laune auf, auch wenn ich ihn jetzt schon viel zu oft gehört habe

Oliver Pocher: “Schwarz und Weiss” (offizielle DFB-Fanhymne)
Video
Für die Fans was zum Gröhlen. Muss sein…

noch mehr (unter anderem Grönemeyers Lied in englisch und französisch) gibt es auf dem offizielles offiziellen Album

Und dann gibt es da noch…

Robbie Williams: “A Place to Crash” (ARD-WM-Song)
Hörprobe
Robbie halt…

Sasha: “Goodbye”
Hörprobe
erst “Crash” und dann “Goodbye”. Übertriebenen Optimismus muss man hier wirklich keinem vorwerfen ;-)

Sportfreunde Stiller: “Prinz Poldi” / “54, 74, 90, 2006″
mp3 / Video
“Prinz Poldi” find ich doof, “54, 74, 90, 2006″ fand ich erst auch nicht so klasse, nachdem ich dann aber die nächsten drei Tage (nach nur einmal anschauen) immer und immer wieder im Kopf hatte, muss es wohl doch ziemlich gut sein. Ja: Es ist gut.

Raabe, Ferch, Lohmeyer: “Schieß den Ball in´s Tor”
Hörprobe
hmmm… da würde ich dann gerne doch mal den Refrain hören, bevor ich was sage

Stephan Weidner (Ex-”Böhse Onkelz”): “Unser Stadion – unsere Regeln” und “Gewinnen kann jeder”
mp3
Besser, als ich befürchtet habe. Wirklich, kann man sich anhören…

Die Kölner Fraktion

De Höhner: “Here we go”
Hörprobe
Höhner-Musik gehört eigentlich zum Karneval, im Kölber Stadion hab ich sie auch gerne, ist ne dolle Stimmung. Aber ein WM-Lied? Och nö…

Brings: “Fußball ist unser Leben”
Hörprobe
Dann doch die Originalversion…

Basta: “Die Welt zu Gast bei Freunden”
mp3
Comedian Harmonist-Stil, muss man mögen. Eigentlich find ich das auch nicht schlecht, aber das Lied überzeugt mich jetzt nicht wirklich. Ich hoffe im Ulmer Zelt lassen die es mehr krachen…

Für die Kleinen

Die Kuh von Malibu: “Muh Muh Muh”
Hörprobe
(ActiveX, also InternetExplorer)
Schnappi-Stil. Genauso nervig, nur noch viel mehr Kinder…

Die Schlümpfe: “Wir spielen gerne Fußball”
Hörprobe
WAAAAAAH!!!!!!!!

mir bisher unbekannte Sänger, die auch gerne genannt werden wollen

Selected: “Welcome to friends, welcome to Germany”
Hörprobe

Matthias Möseler und Herbert Niesen: “Football United”
Hörprobe
Ok, nachdem ich die letzten beiden gehört habe, spare ich mir weitere Hörproben…

DJ Soccas: “Football 2006 (Olé Olé)”

Mundartgruppe Alt Schuss: “WM in Deutschland”

Die Strolche: “Weltmeister wird Deutschland”

Die Elf: “Wir holen den Cup nach Haus”

Peter Kühn, Michal Zai und Manfred Mühlbeyer: “Hand in Hand”

Bernd Rehbein: “Here we go”

United Mates: “Football is what we need”

PS: Gratulation nach Mainz und ein “Ihr Deppen!” nach Hamburg. Ich hab keine Lust, dass die zum Saisonende wieder alles kaputt machen… Verdammt!

PPS: Wer alles voll und ganz hören will, der sollte sich mal hier umgucken:

 
Daniel:

Oh je… das ist ja eine *ganz* tolle Zusammenstellung. Diese ganze Aktion wird sowieso die absolute Katastrophe. Nicht nur, dass die Bewerbung ja schon die Peinlichkeit sonders Gleichen war (warum hat die Titanic nur diesen vermaledeiten Brief geschrieben?), auch das Drumherum wird die Hölle werden. Service scheint für viele Deutsche ein Fremdwort zu sein. Die DB glaubt, das wäre mit dem Durchsagen von Spielergebnissen (bei Spielen mit deutscher Beteiligung sogar Zwischenergebnisse!) getan. Das Rahmenprogramm wird hauptsächlich von Greisen bestimmt und von hirnamputierten Deppen ausgeführt und Fußball kann eh kaum noch einer spielen. Und spätestens, wenn es “unsere” überbezahlten Kneipenschläger tatsächlich ins Halbfinale schaffen sollten, kriechen wieder die Arschlöcher aus ihren Höhlen und ziehen mit Reichskriegsflagge durch die Straßen. Von der Bundeswehrdebatte mal ganz zu schweigen. “Die Welt zu Gast bei Freunden”… alles klar.

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Update-Woche (I): Wir singen uns zur WM:

[...] Dies ist ein Update zum Beitrag “Wir singen uns zur WM“. Und zwischen der ersten Zeile und dieser hier ist eine halbe Stunde vergangen, da ich dummerweise den ersten Link, den ich hier nennen wollte wieder verschlampt habe. Aber da ich ja so gut googlen kann, hab ich es dann doch wieder gefunden und mach jetzt einfach weiter, als wäre nie etwas passiert. Wem die Liste meiner WM-Songs nicht wirklich gefallen hat, mit Fußball-”Liedern” im Allgemeinen kaum was anfangen kann, aber trotzdem gerne tolle Musik zum Thema WM anhören wollen, während die Freunde vor dem Fernseher mitfiebern, dem sei mal “Play up” empfohlen. Eine ganze Reihe von Künstlern haben sich vom Thema “Fußball” inspirieren lassen und dazu teilweise wirklich gute Musik gemacht (die Richtungen schwanken zwischen Afrobeat, Samba, Dub, Hip Hop und orientalischen Klängen). Und das tollste: Man kann sich die komplette CD online anhören. Ideal zum nebenher lernen, kann ich nur empfehlen. Und für die Leute, die doch lieber die richtigen Fußball-Lieder hören, hab ich auch noch ein paar Neuigkeiten. So habe ich zu Recherchen (ich googel doch so gerne) für den cowboy-jim diese Seite vom Hessischen Rundfunk gefunden, auf der aus 49 Liedern das “beliebteste Fußball-Lied der Hessen” gewählt werden Kann. Und all diese Lieder (darunter zum Beispiel “Dann macht es bumm” von Gerd Müller (Befehl an Frau Bü: “Anhören!” (wegen FC Venus)), “Go West”, “Ich, Roque”, “Ein Rudi Völler”, “You’ll Never Walk Alone”, “Ole, Ole, Ole”, “Gute Freunde kann niemand trennen”, oder auch “Samba de Janeiro”) kann man sich auch ausschnittweise anhören. Mit dabei ist auch “FC Bayern” von den Toten Hosen, die nun wohl auch ein Lied (”Weltmeister”) zur WM gemacht haben, ich zitiere timschaaf: “Schön optimistisch, auch ganz witzig (’Was ist bloß schief gelaufen, dass so viele Menschen hier Musik von Grönemeyer kaufen’) und wie bei den Hosen gewohnt gut mitgrölbar.” (kompletter Songtext, Hörprobe) Und was ich ganz besonders toll finde: Mein diesjähriger WM-Liebling (da Jamaika ja nicht dabei ist) Trinidad und Tobago hat auch einen offiziellen WM-Song, den man sich auf der zugehörigen Webseite auch teilweise anhören kann. Und wer immer noch nicht genug hat, der kann es sich mit FC 45 gemütlich machen. Über diese Seite bin ich bei meinen Recherchen zum ersten Link gestolpert und stellt wohl die ultimative Sammlung für Fußball-Lieder dar. Anhören kann man da leider nichts, sieht aber trotzdem interessant aus… Dons Tags: Musik, wm2006     [...]

 
 
Manuel:

Ich finde die Seite mega geil

antwortenReply to this comment
 
 
Natalie:

Ich finde die Seite echt cool

antwortenReply to this comment
 
 
John M. lenz:

Was ich persönlich sehr Positive finde das die Fußball Fans aus verschiedenen Sozialschichten kommen. Die Begeisterung bei dieser WM werde alle Fans in ihren Länder mitnehmen, ein bessere PR können wir uns nicht vorstellen das diese WM die beste aller Zeiten war und das bleibt in den Köpfen der Fans.

die Fußballmannschaft hat es, wie auch bei den anderen WM spiele gezeigt das wir zu den besten gehören und das mehr als 50 Jahre.

Ich kann mit stolz, ohne politische Gedanken sagen, ich bin Deutschland, sowie es auch andere stolze Nationen von sich behaupten.

2010, ich bin dabei. Ihr auch? Naja nicht unbedingt in Afrika, doch auf der Fanmaile, bestimmt. Bitte stellt das Bier schon mal kalt.

John M. Lenz

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Zum Service, den ich in meinem ersten Kommentar angesprochen habe, kann ich auch nach der WM nichts sagen.
Ansonsten bin ich aber sehr froh darüber, dass meine eingangs geäußerten Befürchtungen nicht wahr geworden sind. Die Stimmung war in der Tat – so weit ich das mitbekommen habe – gut, freundschaftlich und weltoffen. Sehr fein!
Was das Rahmenprogramm anbetrifft… naja. Ich weiß wirklich nicht, warum der DFB (oder Beckenbauer oder wer auch immer) Deutschland in der Eröffnungsfeier als schlechtes amerikanisches Klischee seiner selbst präsentieren musste.
Alles in Allem aber wohl eine gelungene Aktion, die vielleicht dem Bild Deutschlands in der Welt nicht geschadet hat. Aber von dem “herrlich unverkrampfter Umgang mit nationalen Symbolen”-Gefasel will ich nichts hören.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ja, das mit “Deutschland == Bayern” hat mich auch gestört…
Irgendwann haben die mal in nem Vorbericht das Studio für die ausländischen Reporter gezeigt, wo verschiedene Kulissen zur Wahl stehen. Die beliebteste war wohl so ne schöne grüne Alpenlandschaft mit dem treffenden Schriftzug http://www.bayern.by
Was soll das eigentlich? gehört Bayern wirklich nicht zu Deutschland, oder warum verzichten die auf die .de-Domain (.by gehört übrigens zu Belarus / Weißrussland)?
Und zu dem “unverkrampften Umgang mit nationalen Symbolen”: Das ist echt der größte Quatsch, den ich je gehört habe. Als hätte bei der letzten WM niemand eine Flagge gehabt. Nur weil Aldi damals nicht diese klasse Autofahnen im Angebot hatte…
Wobei… wenn ich mir die Fotos von der letzten WM anschaue: Da hatte in der Uni tatsächlich niemand irgendetwas flaggenartiges dabei, geschweige denn etwas anderes, was ihn als Fan der deutschen Mannschaft auszeichnet. Aber ich hab auch nicht alle drauf, wird sicher irgendwer dabeigewesen sein. Aber Autokorsos mit großen Flaggen hab ich auch da von 2002. Ob ich die mal an die Fernsehanstalten schicken soll? Die haben das wohl damals verpasst und ich könne ein Heidengeld mit den Bildern machen…

antwortenReply to this comment
 
 
andy weinstein:

Sehr guter Ansatz, daß mit der Übersicht von WM – Songs. Ich muß mich als Produzent der Elf “Wir holen den Cup nach Haus” nur über die Formulierung “unbekannter Schnodder, der auch genannt werden will” wundern. Immerhin ist das teil über 200.000 Mal verkauft worden.Abgesehen davon hatte es keinen Major Deal sondern “nur” die risikofreudigere EMI Publishing.
Und noch etwas. Dieser Song, der im Rahmen einer riesigen Deutschland Tournee(vorallem Ostdeutschland)gespielt wurde hat die Menschen begeistert. Und der Berliner Kurier hat Ihn zum Kurier Fan Hit gemacht und den Refrain dieses Songs wird man bald wieder hören, weil es nämlich schon jetzt Samplinganfragen dazu gibt.
Das soll auch nicht zünisch klingen, bloß weil wir keinen Major hatten. Aber bei insgesamt über 60 Fußballtiteln kommen eben nur die zum Gehör der Masse, die entweder den Geldkoffer eines Großen aus der Industrie hinter sich haben oder die, die es ehrlich meinen und das sind die beiden Sascha und Ille jeden Abend auf der Bühne zu Ihren Fans. Die sind nämlich das , was einen Musiker beglückt. Lieben Gruß und nicht nicht böse sein. Wollte mir an dieser Stelle mal etwas Luft in dieser sache machen.
Andy Weinstein

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Andy:
Das mit dem “unbekannten Schnodder” ist keinesfalls als Kritik an dem Lied zu verstehen, wäre mir auch gar nicht möglich, da ich das Lied noch gar nicht gehört habe. Die Kategorie bezeichnet nur alle Lieder von Gruppen, von denen (Gruppen) ich bis dahin noch nie etwas gehört hatte. “Schnodder” deshalb, weil das nicht wirklich immer professionelle Arbeiten waren, sondern halt jeder mit Mikro was zu dem Thema beitragen wollte. Klar kann da auch ein gutes Leid dabei sein, dass womöglich auch Erfolg hat (das konnte ich zu dem Datum aber noch nicht wissen, einen Monat vor der WM wurde noch nicht so viel davon gespielt (was man auch daran erkennt, dass mir 54,74,90,2006 total unbekannt war)).
Aber ich sehe ein, dass das “Schnodder” evtl. etwas unglücklich gewählt ist und ändere es um, bin da ja nicht so…
Und vielleicht such ich nach dieser Lobeshymne auf den Song dann heute Abend auch noch nach einer Hörprobe von eben diesem, überzeuge mich selbst von der Qualität und berichte an dieser Stelle.
Ganz subjektiv natürlich…

antwortenReply to this comment
 
 
andy weinstein:

http://www.youtube.com/watch?v=Dp-1Xcd4Q6w

hier ist eine schnipsel aus youtube von der wm 2006er version wir holen den cup.

antwortenReply to this comment