Werbung und Wasserrutsche

04. März 2009 um 15:48 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wie fange ich an?
Vielleicht so: Drei Dinge bewegen mich dazu, diesen Artikel hier gerade zu schreiben: Einmal bin ich ein Fan von gut gemachten und lustigen Werbespots (wie man hier und auf der Schmunzelpause des öfteren feststellen kann), dann lass ich mich auch gerne von Wasserutschen faszinieren (man erinnere sich nur an meine Erlebnisse rund um die Trichterrutsche, wo ich dann auch einmal mit Honig beschmiert auf einer Liege lag von zwei Männern mit Eiswürfeln eingerieben wurde…) und zu guter Letzt probiere ich auch gerne mal neue Sachen aus.
Heute dann mal: Bezahlte Video-Einbindungen.

Das folgende Video zeigt also einen BarclayCard-Werbespot, in dem eine Wasserrutsche für eine Puppe aufgebaut wurde, die quer durch ein haus und über die Straße geht. Dieses Video gehört zu einem Wettbewerb, wo jeder auf YouTube auch Videos von selbstgebastelten Wasserrutschen einsenden kann und dann am Ende viel Geld gewinnen kann. Eingebunden ist es über einen Player von Unruly Media und theoretisch kriege ich Geld, pro Besucher, der sich das Video (mit einer deutschen IP) anguckt. “Theoretisch” deshalb, weil ich nicht glaube, dass ich über die Auszahlungsgrenze komme. Aber das ist halt der dritte Teil, das große Experiment. Zum Einen: Kann man damit wirklich was verdienen (ich glaube nicht dran, vor allem nicht in Deutschland, da die meisten Videos da für den englischen Markt scheinen) und zum anderen: Was für Videos werden einem da überhaupt angeboten? Die Liste der “Past Campains”zeigt schon ein paar Videos, die ich selber schon über YouTube auf DonsTag oder der Schmunzelpause eingebunden habe (z.B. das Suizid-Creme-Ei), so dass ich die Hoffnung habe, dass da tatsächlich was dabei ist, dass ich hier auch einbinden werde (bin da nämlich schon sehr wählerisch, bei Trigami hab ich etwa eine Ablehnquote von 98%).

[Update: nach ca. 24 Stunden ist die Kampagne abgelaufen und ich krieg für das Anguckend es Videos kein Geld mehr, lasse es aber natürlich trotzdem hier drin, steige nur auf den YouTube-Player um, da der Unruly-Player nach meinen Beobachtungen das Ladend er Seite etwas behindert]

Naja, hier auf jeden Fall das Video:

Wäre ich über das Video auf normalem Wege irgendwie gestolpert, hätte ich es ziemlich sicher auch hier eingebunden, aber noch nicht jetzt, sondern erst, wenn ich mit Ro endlich mal die Looping-Rutsche ausprobiert habe. Dazu gibts übrigens auch ein Video, für das ich nicht bezahlt werde:

Link: Rutsche

 
SeHe:

Und wehe, ihr fragt mich nicht, wenn ihr da hin fahrt! Sieht ja cool aus!
Und nebenbei, wär da nicht auch en Besuch in Walibi World mal wieder was!?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@SeHe: Na gut, dann fragenw ir dich eben auch…
Und ja: Das mit Walibi-World hab ich letztens aus irgendeinem Grund auch schon zu Frau Bü gesagt, weiß gar nicht mehr warum. Und wo ich den Lost-Beitrag geschrieben hab, musste ich ja auch ein wenig über Achterbahnen recherchieren, da war ich auch nochmal kurz auf deren Seite…

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

@SeHe: Walibi World sieht ja auch lustig aus. Will auch!

Die Looping-Rutsche hab’ ich nicht vergessen. Das Bad ist ja eher in der Kölner Gegend. Ehrlich gesagt hatte ich mal gehofft, das mit Karneval verbinden zu können. Ist ja leider nix geworden. Müssen wir eben gesondert organisieren :-)

Juhuu!

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Waserrutschen-Video-Gewinner:

[...] Erinnert ihr euch noch an den Wasserrutschen-Video-Contest? [...]