Weihnachtsstöckchen

07. Januar 2007 um 00:24 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, nachdem ich gerade wieder einigermaßen fit bin, es aber für meine Diplomarbeit noch nicht ganz reicht (morgen wieder), hole ich mal schnell noch ein  Stöckchen nach, welches  Max mir in den Kommentaren persönlich überreicht hat. Los gehts:

Bist du ein sehr weihnachtlicher Mensch oder ist dir Weihnachten eher egal?
Hm, kommt drauf an, wie man Weihnachten definiert. Da ich als ungläubiger Mensch aus der Kirche ausgetreten bin, gäbe es an Weihnachten für mich ja nicht wirklich was zu feiern. Aber ich definiere mir Weihnachten einfach als das Fest der Familie und dann bin ich ein weihnachtlicher Mensch. Ich find die weihnachtliche Stimmung toll, Plätzchen sind super und Leute beschenken macht ja meistens auch Spaß. Also: Ja, ich bin ein weihnachtlicher Mensch. (Was allerdings nicht bedeutet, das ich das Wort “Weihnachten” auch schreiben kann. In diesem Absatz kam es jetzt (die Klammer mal ausgenommen) fünf mal vor und ich habe es exakt fünf mal falsch geschrieben. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber bei dem Wort kommt bei mir immer “Weihanchten” raus. Immer.)

Wo verbringst du Weihnachten?
Siehe obige Definition: Das Weihnachtsfest ist das Fest der Familie und demzufolge verbringe ich auch da meine Zeit.

Was hast du verschenkt?
Natürlich meinen Digitalender. Und noch andere Sachen, aber das geht zu weit.

und wieviel hast du dafür ausgegeben?
keine Ahnung. Das wird ja nicht auf einen Schwung ausgegeben und merken tu ich es mir auch nicht. Es kommt bei Geschenken auch nicht wirklich auf den Preis an.

Über welches Geschenk hast du dich sehr gefreut?
Natürlich über alle. Aber der Pizzaofen Alfredo ist schon ein klasse Teil, kann ich jedem nur empfehlen. Schmeckt tausend mal besser als Backopfenpizza. Eben wirklich “wie beim Italiener”.

Welches Geschenk ist weniger toll gewesen?
Die DVD VFL Bochum – Wer braucht schon ein Sektfrühstück bei Real Madrid? die ich meinem Bruder schenken wollte. Denn die hat mein kleiner Bruder dem schon an einem früheren Weihnachten geschenkt. Gott sei Dank hat der mir das vorher noch verraten und so hatte ich noch rechtzeitig ein Ersatzgeschenk parat.

Dein Weihnachtsessen?
Hauptsächlich Pute…

So, da Weihnachten jetzt schon eine Weile vorbei ist, werfe ich das Stöckchen mal nicht weiter, es darf sich aber jeder bedienen…