Warum ich froh bin, kein Türke zu sein

20. Juni 2008 um 23:22 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Mein Herz würde das nicht lange mitmachen. Müssen die denn immer bis zur letzten Sekunde warten, um dann das Spiel noch zu drehen? Können die nicht einmal ein Spiel normal gewinnen?
Ok, noch haben sie nicht gewonnen, ich freu mich jetzt mal aufs Elfmeterschießen, dass die Kroaten mir in vorletzter Sekunde Minute noch versauen wollten. Gut, das es die Türken gibt, die sich davon nicht beeindrucken lassen.
Aber wem drück ich die Daumen? Möge der schlechtere gewinnen ;-)

Update: Unglaublich, einfach unglaublich diese Türken. Die sind echt mal ein fieser Gegner, die geben einfach nicht auf, das ist doch nicht fair, oder? Und Elfmeterschießen haben die Kroaten nicht wirklich geübt, oder?

Und das schlimmste ist ja, dass die mir auch noch jedesmal in den letzten Minuten meine Tipps kaputt machen. Mensch!

Noch ein Update: Malte  trifft es mal wieder auf den Punkt:

 

Sie [die Türken] sind Bayer Uerdingen unter Feldkamp, sie sind der FSV Mainz unter Klopp, der KSC unter Winnie Schäfer, sie sind Kampfschweine mit Pferdelungen und Goldfüßchen.
Eine Mannschaft wie die Kroaten dagegen gibt es nicht in der Bundesliga. So spielen die Mannschaften, gegen die Jahr für Jahr die Bundesligateams überraschend aus dem UEFA-Cup ausscheiden. Erst kommt man nicht ins Spiel und dann wünscht man, es wäre einem Athletico Madrid zugelost worden. Auch für die Deutschen wäre England der berechenbarere Gegner gewesen.

Mal gespannt, ob Ini da  mithalten kann. Die liefern sich ein heißes Rennen um meinen persönlichen Europameister der Nach-(und auch Vor-)berichterstatter. Ich sollte nach der EM mal tiefgreifend analysieren…

 
Inishmore:

Ach, ich lese den Malte ja auch gern, weshalb ich mich als Europameister der Herzen auch wohlfühlen würde.

antwortenReply to this comment
 
 
Ecki:

Warum ich froh bin kein Fußballfan zu sein lol… Ne mal im ernst, auf jeder Seite Fußball. Aber EM ist doch schon etwas, was fast jeden mitreisst. Deutschland – Türkei wird sowas von spannend!

antwortenReply to this comment