Warum hier gerade so wenig los ist

18. Dezember 2006 um 01:49 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wie ihr sicher bemerkt habt, ist hier mal wieder etwas weniger los. Für das Wochenende hab ich auch eine super Ausrede parat: Ich hatte einfach keine Zeit! Den größten Teil hab ich damit verbracht, mit Frau Bü endlich Plätzchen zu backen. Dabei waren unsere Beweggründe nicht unbedingt die gleichen wie die von  Elias (der ganz frisch angefangen hat zu bloggen und so hochmotiviert ist, dass es schonmal zu einem  Gespräch mit einem Spam-Kommentar kommen kann…) und auch Tomatenmark kam bei uns nicht in die Plätzchen. Dafür aber ein anderes eher Plätzchen-unübliches Gewürz. Wird hier aber nicht verraten, soll sich die Familie an Weihnachten mal überraschen lassen. Nach Weihnachten gibt es hier dann aber das Rezept, könnt ihr dann entweder schnell noch nachbacken, oder aber fürs nächste Jahr aufbewahren. Ist nämlich lecker…

Nebenbei waren wir noch auf einer Geburtsagsparty (pokern!) und heute Abend dann in “Flutsch und weg”, in den ich eigentlich nicht rein wollte, weil Trailer und Plakate nicht so vielversprechend aussahen, der dann aber überall so  positiv  besprochen wurde, dass ich eben doch rein musste. Frau Bü ließ sich davon nur schwer überzeugen, fand ihn dann aber auch nicht so schlecht wie vorher gedacht. Vor allem die Liebe zum Detail im Hintergrund war überwältigend, ständig gab es überall was zu entdecken. Meiner Meinung nach einer der besten Animationsfilme der letzten beiden Jahre (nach Shrek konnte mich kaum noch was überzeugen).
Apropos Shrek: Der Trailer zu Teil 3 ist online:

Für ne Meinungsbildung reicht der aber noch nicht, der Pinocchio-Teil ist aber auf jeden Fall nett…

Und jetzt, wo ich euch eigentlich mal schnell was bloggen wollte, hab ich ne Mail von  Andre im Postfach gefunden, in der er mich in  seine Ski-Challenge-Gruppe eingeladen hat (euch übrigens auch). Habs leider zu spät gelesen, um das erste Rennen noch mitzufahren, aber dann hol ich das halt alles in den späteren Rennen raus. Dachte ich…
Nach zig Fahrten merke ich aber, dass das mit der Qualifikation wohl doch nicht so leicht wird (wie schnell muss ich da eigentlich sein? Kann das nirgendwo finden)…
Stellt sich die Frage: Der online-Ski-Sucht hingeben, oder aber (noch ist es nicht zu spät) mich mehr um meine Leser kümmern?

 
Fluffi:

Ich kenne in dem Zusammenhang nur Rosmarinplätzchen. Sehr lecker.

antwortenReply to this comment
 
 
Elias:

Chilli ist bestimtm auch lecker!

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Das klingt nach Hasch-Keksen. Oder ist das nicht unüblich? ;-)

P.S.: Bleib mir weg mit Chili!

P.P.S.: Da hat der Elias seinem (Domain-)Namen aber alle Ehre gemacht. *g*

P.P.P.S.: Und der Film flutscht… ;-) Hab ihn ja zusammen mit Sympi gesehen, nur nicht drüber gebloggt.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ne, kein Hasch. ZU den anderen beiden sag ich mal nix…

antwortenReply to this comment