Warum der HSV in der neuen Saison erfolgreich sein wird

05. August 2010 um 13:35 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, vergesst Kraken-Paul, ich erklär euch jetzt erstmal, warum die deutsche Mannschaft bei der WM wirklich so gespielt hat, wie sie gespielt hat.
Das hatte nämlich alles nur mit der Bekleidung von Sohnvanone zu tun.
Der trug nämlich zu den Spielen immer dieses schicke Hemd:

deutschland_trikot

“Immer”? Nein, nicht immer. Das obige Foto ist einen Tag vor dem Spiel gegen Serbien aufgenommen worden. Dummerweise hat er kurz danach ordentlich seinen Mageninhalt darüber verteilt, so dass es bis zum Serbien-Spiel nicht mehr sauber wurde. Das haben wir dann natürlich sofort verloren.

Natürlich haben wir daraus unsere Lehren gezogen. Ab sofort wurde das Hemd nur noch pünktlich zum Anpfiff übergezogen, nach dem Abpfiff dann schnell wieder in Sicherheit gebracht. Ging auch alles gut. Auch beim Halbfinale, das wir dann ja doch verloren haben. Warum? Ich kann es nicht 100%ig erklären, aber ich denke mal, dass es damit zusammenhängt, dass es sich bei dem Shirt nicht um einen Original-DFB-Artikel handelt (die gab es auch, in sehr schick, aber leider auch in zu teuer und zu groß).

Und darum, hat Sohnvanone nun das hier in seinem Kleiderschrank liegen:

hsv-body

Ein original HSV-Body im Stil des aktuellen Auswärtstrikots, welcher dann zu den Spielen getragen wird, wodurch wir ja nur noch gewinnen können. Wächst Sohnvanone aber in dem Tempo weiter, das er bisher an den Tag legt, passt der Body vermutlich nur die Hinrunde. Aber wenn wir bis dahin nur Siege eingefahren haben, wird es sicher den ein oder anderen geben, der ihm einen größeren Rückrunden-Body spendiert, oder?

 
nedfuller:

Hat bei meiner Juniorette leider nicht geklappt. Selbst mit HSV Body an hat der HSV nicht immer gewonnen.

Also strengt euch an!

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Den HSV-Son scheint er aber nicht richtig leiden zu können. Guerrero-Fan?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@nedfuller: Vielleicht funktioniert deine Juniorette ja nur beim Frauenfußball?
@Inishmore: Bis jetzt kennt er vom HSV nur die Nationalspieler (die für oder gegen (gab es da welche?) den HSV gespielt haben.
Ihm das in die Schuhe (braucht er eh noch nicht) schieben zu wollen, ist jetzt ja wohl nicht die feine Art. Aber ok, ich sehe ja ein, dass du Angst vor dem ersten Spieltag hast und darum alles tust, um euren Gegner (und deren Glücksbringer) zu verunsichern.
Klappt aber nicht. Ich hab ihm schon alles über dich erzählt…

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Mist, mein Plan ist gescheitert. Aber gegen unseren goldigen Raul und den knuffigen Uchida hilft auch kein Glücksbringer.

antwortenReply to this comment
 
 
Robert aus Österreich:

Naja, solange ihr nicht gegen Rapid in Wien spielen müsst bin ich eigentlich auch sehr optimistisch für den HSV. Viel Glück!

antwortenReply to this comment