Vorschau

25. Juli 2006 um 15:39 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hab ich mein Trackingstöckchen in einer eher ungünstigen Zeit losgschickt, hab ich doch die lezten Tage sehr wenig Zeit (und da das Stöckchen immer wieder seinen Tracker verliert, sollte man da eigentlich immer ein Auge drauf haben). Gestern zum beispiel war hier in Ulm der höchste aller Feiertage, nämlich Schwörmontag. Und ich habe echt vor nichts zurück geschreckt und mich nur für diesesn Blog und meine Leser da hinbegeben, wo es wirklich weh tut. Mitten in einer kreischenden Menge von 10jährige Mädchen in der ersten Reihe bei einem Auftritt von den Killerpilzen (noch jünger und noch rockiger als Tokio Hotel und auf den Titelseiten allerJugendzeitschriften). Fotos und Videos davon, sowie vom Auftritt von BossHoss (da hab ich dann auch mehr als nur 3 Lieder angehört…), dem Nabada und vom Ballonglühen ohne Ballons gibt es hier heute oder morgen Abend. Bis dahin hab ich noch zu tun. Erste Eindrücke könnt ihr euch aber schonmal bei Fluffi holen.

 
DonsTag » Killerpilze in Ulm:

[...] Zumindest die Killerpilze will ich euch heute noch präsentieren, nachdem ich sie euch ja schon versprochen hatte. Ihr habt sie bestimmt sehnlichst erwartet… Ich hatte vorher erst einmal was von denen gehört, da hieß es sowas wie “noch junger und rockiger als Tokio Hotel” und als ich dann gelesen hab, dass die am Schwörmontag auf dem Münsterplatz in Ulm wären, war klar, dass ich da im Auftrag für meine Leser ganz nah muss, um dieser Sache mal nachzugehen. Und was soll ich sagen: Ich hab es tatsächlich in die erste Reihe zu den kreischenden Mädchen geschafft. Lange habe ich es da aber nicht ausgehalten… Aber fangen wir vorne an: noch bevor die Jungs die Bühne betraten, war das Geschreie kaum auszuhalten, den Höhepunkt erreichte es, als zwei Teddys ins Publikum geworfen wurden, die von den vier 13-17jährigen signiert wurden. [...]

 
 
tonca11:

Ich lebe in Slowakei. Killerpilze sind am best. Ich liebe JO…. :)))

antwortenReply to this comment