Vaterlektion Nr.4: Griffbereitschaft

02. Juli 2010 um 07:59 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Da ich bisher nie jemand war, der Nachts was zu Trinken brauchte (auch nicht nach alkoholreichen Partys), kam die folgende Lektion ziemlich unvorbereitet:

1. Dem Baby (vor allem Nachts) ca. eine halbe Stunde beim Trinken zusehen, macht unglaublichen Durst. Man sollte sich vorher also unbedingt ein Glas Wasser in Armlänge bereitstellen.

Aber das ist nicht alles…

2. Will man diese Momente für die Nachwelt festhalten, ist es hilfreich, den Fotoapparat schon vorher in Reichweite zu legen, denn oft ist Aufstehen dann unmöglich, ohne den Moment zu verlieren.

3. Auch ein Spucktuch sollte wirklich immer griffbereit sein. Immer. Überall.

Letzteres klappt bei uns sehr gut, manchmal komme ich mir vor, als führe Christo gerade in unserer Wohnung seine neueste Verhüllungsaktion durch. Wobei dann aber oft noch genau da das Tuch fehlt, wo man gerade sitzt…