Ungewollte CSS-Effekte (I): Die platzsparende Bildergalerie

21. Juli 2008 um 17:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hier mal drei Bilder, die ich eigentlich mal bloggen wollte, aber nie zu gekommen bin. Das ganze in einer total neuartigen Präsentationsart, die wohl alle HTML- und CSS-Experten mit den Ohren schlackern lässt. Um die Bilder “ganz” zu sehen, muss man die Scrollleiste benutzen und nach unten scrollen.

Gefunden habe ich diese merkwürdige Kombo aus Tabellenzelle mit fixiertem Hintergrund  hier. Ich denke nicht, dass es so beabsichtigt ist und war extremst verwirrt, als ich die Seite das erste Mal gesehen habe (einfach mal bei der Seite nach unten scrollen, dann versteht ihr, was ich meine…). Aber irgendwie find ichs dann doch lustig…

PS: Zu den Fotos: Die oberen beiden entstanden im  Europapark und waren als Antwort auf Frau Büs Drachen in Spanien gedacht. Und das letzte Foto habe ich ein paar Stunden vor dem EM-Spiel Deutschland-Österreich geschossen. Wollte mal testen, ob es das  Pech-Fahnen-Foto-PhänomenCSS wirklich gibt. Da es aber nicht funktioniert hat und die deutschen es bis ins Finale geschafft hat, konnte ich dieses “Symbolfoto” nicht gebrauchen…

 
phil:

das find ich total lustig ;)

antwortenReply to this comment
 
 
 
 
Pleitegeiger:

Funzt aber im Feed nicht – da hat man nur nen leeren Tabellenrahmen. Ansonsten bin auch ich schwer beindruckt!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Pleitegeiger: Also bei funzt es auch im Feed (Newsgator). Dafür klappts nicht im IE6…

antwortenReply to this comment
 
 
Pleitegeiger:

Echt? Im GoogleReader waren es nur leere Kästchen.

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Jupp, mein Google-Reader wollte mir das auch vorenthalten. Hab ich doch glatt klicken müssen… ;-)

P.S.: Oh, da war ein Tippfehler in meiner im Cookie gespeicherten URL. Wie oft habe ich nun wohl schon mit falscher URL kommentiert?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Nur einmal, davor hattest du die schuerig.com drin. Habs korrigiert…

antwortenReply to this comment
 
 
Olli_S:

Hihi, lustig! Wobei die Bilder hier zu hoch sind – wenn ich so weit runterscrolle, um das obere Ende zu sehen muss ich wieder runterscrollen…
Und der Opera-Feed-Reader kann’s auch nicht – was sehr merkwürdig ist, denn einen Opera-Tab weiter und es geht! (-;

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Olli_S: Das ist kein Bug, sonder ein Platzeinspar-Feature. Dein Auge kann sich eh nicht auf alle Details auf einmal konzentrieren, warum es also mit dem ganzen Bild belasten?

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Crazy! Mit einem kleinen Bildschirm kann man das obere Bild aber nicht ganz sehen

antwortenReply to this comment
 
 
Werner:

Ich denke, man kann daraus ein lustiges Layout machen…

antwortenReply to this comment