Ulmer Zelt (IX): Rebecca Carrington (angucken!)

24. Juni 2008 um 00:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Carrington

“Oh my God!”

Warum sollte ich mir hier jetzt die Finger wundschreiben, um euch dann nur ansatzweise zu vermitteln, wie witzig, abwechslungsreich, weltmusikalisch (oder wie auch immer) und toll gestern der Auftritt von  Rebecca Carrington im Ulmer Zelt war.
Warum sollte euch von dem unglaublich unterhaltsamen Crashkurs in Kultur erzählen, der eben nicht nur die unterschiedliche Musik, sondern auch die unterschiedlichen kulturellen Umgangsformen so fantastisch rübergebracht hat? Warum sollte ich erwähnen, wie fasziniert ich bin, dass man all diese unterschiedlichen Musikrichtungen (selbst Dudelsackmusik, Bollyood-Filmmusik oder Madonna) nur mit einem Cello rüberbringen kann?

Also warum sollte ich das tun, wenn ihr euch das ( momentan mal noch) kostenlos und legal  in der 3sat-Mediathek angucken könnt (hier  mehr Infos zur Sendung. Eben jene Sendung war übrigens “Schuld”, dass Frau Bü und ich überhaupt hingegangen sind, denn Ausschnitte davon hatten wir vorher irgendwann mal zufällig gesehen). Zwar nicht das volle Programm, dass es bei uns im Zelt gab, aber immerhin satte 45 Minuten. Und ganz ehrlich: Das lohnt sich! Also speichert euch diese Seite ab und guckt euch das gefälligst an, wenn ihr die Zeit dafür findet. Es kommt soviel Schund im Fernsehen, den ihr dem hier nicht vorziehen solltet. echt jetzt!

Das ist echt mal ein guter Humor, der nur durch das ab und an stattfindende Auftauchen der  Jar Jar Binks-Komponente drastisch nach unten gesenkt wird (vermutlich für die jüngere Zielgruppe). Denn leider ist Carrington nicht die ganze Zeit alleine, sondern wird durch ihren “Comedypartner” Colin Griffiths-Brown “unterstützt”. Das hat irgendwie die Stimmung immer wieder etwas zerstört (vor allem durch dieses dümmliche Lachen), hat der ganzen Sache aber keinen Abbruch getan.

 YouTube-Videosgibt es auch ein paar, aber ich werd den Teufel tun und die jetzt hier zusammenhanglos einstellen. Das guckt man sich gefälligst  in voller Länge an.

Letztes Jahr ist sie übrigens auch auf dem Gaukler-Festival in Koblenz  aufgetreten, das ich vorletztes Jahr zuletzt besucht habe. Dieses Jahr ist es übrigens vom  25. bis zum 27. Juli. Da kann ich leider auch nicht dabei sein, aber vielleicht liest hier ja jemand mit, der sich das in den Kalender schreiben will und selber hingeht. Lohnt sich nämlich auch…

Und wo ich gerade anderen Leuten den Terminkalender vollstopfen will: Vor allem meine Münchner Leser könnten das Programm von Rebecca Carrington auch live statt als Stream angucken. Einfach mal in deren Terminkalender gucken…

PS: Dieses mal hab ich die Fotos sogar selber geschossen. Daher als Bonusmaterial auch noch ein Foto vom Ulmer Zelt an sich:

Ulmer Zelt

 
Inishmore:

Cello ist die kommende E-Gitarre. Sag ich schon seit Jahren. Danke für den Tipp!

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

Ja, da hat doch tatsächlich “Jemand” mitgelesen. Danke für den Hinweis auf das G-F KO vom 25.-27.06 ! Beabsichtigen dieses Jahr mal wieder bei diesem Super-Event dabei zu sein.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Babba: Sehr schön, genau euch meinte ich ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Wir sind an dem Wochenende gerade wieder aus dem Urlaub zurück. Mal sehen wie fit wir dann für’s
Gauklerfest sind.
Babba, schreib es richtig in deinen Kalender!
25.-27.7.(Juli)

antwortenReply to this comment