Ulmer Zelt (V): Gráda

24. Mai 2007 um 00:14 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Bevor es zu Verwirrungen kommt: Teil 1-4 sind fast ein Jahr her, ihr braucht euch nicht wirklich erinnern. Eine Übersicht vom letzten Jahr gibts hier.
Aber nun zu diesem Jahr, in dem das Ulmer Zelt heute seine Tore Vorhänge (oder was auch immer) geöffnet hat. Und als Eröffnung gabs gleich was ganz feines: Die New Irish Folk-Gruppe  “Gráda”. Schon von gehört? Ich auch nicht. Aber ich wette, das ihr den Chef und Flötenspieler (Alan Doherty) schon einmal gehört habt. Denn der war für das Flötensolo im “Herr der Ringe”-Theme verantwortlich. Und das er Flöte spielen kann, hat er heute wieder eindrucksvoll bewiesen, echt unglaublich. Leider hat das Geld von Frau Bü und mir nicht für alle 3 CDs gereicht, so konnten wir uns erstmal nur zwei kaufen, die dritte muss dann irgendwann noch nachgeholt werden.

Aber bevor ich hier versuche, das ganze in Worte zu fassen und das eh nicht hinbekomme, lass ich doch mal YouTube sprechen. Zuerst mal das vorläufige Lieblingslied (müssen die CDs ja mal noch anhören, die haben zwar viel gespielt, aber eben auch nicht alles) von Frau Bü:  “tread softly”. Und da da Alan nicht wirklich an der Flöte zu bewundern ist, schiebe ich noch  dieses Video hinterher.
Und weil ihr sicher zu faul seid, da auf die Links zu klicken, wird hier auch noch ein Video embeddet. Bei den anderen war das nicht erlaubt, scheint von Gráda so gewünscht zu sein, denn das ist bei den meisten Videos von denen der Fall.
Das hier ist jetzt von denen selber eingestellt worden und gibt kurze Eindrücke in verschiedene Lieder. Für den Anfang also genau das richtige…

Noch viel mehr kann man auf der  MySpace-Seite (*örks*) der Band hören. Oder man kauft eben eine  der  drei  CDs (oder mehr).

Fazit: Ein perfekter Auftakt für die diesjährige Ulmer-Zelt-Saison!

 
DonsTag » Rockapella im Ulmer Zelt:

[...] auch gar nicht mehr berichtet hatte… Irgendwie habe ich im letzten Jahr wohl nur über Gráda geschrieben, sehr merkwürdig… Bis zum 24. April soll das komplette Programm stehen, dann [...]