Ulm – Parkhaus, Tastmodell und Energietag

16. September 2011 um 20:59 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, die Kamera ist also repariert. Zudem schien die Sonne. Was also tun? Genau: Sohnvanone schnappen und ab in die Stadt.
Und gleich beim Parkhaus anfangen zu fotografieren, man ist ja schließlich auf Entzug…

Neben dem Münster bin ich fast über das neue Ulmer Tastmodell des Bildhauers Egbert Broerken gestolpert, welches wohl am Dienstag eingeweiht wurde, was an mir als Nicht-Lokalzeitungsleser (auch nicht im Netz, das sollte ich echt mal ändern) komplett vorbei gegangen ist.

Sehr schick, der fehlende Spatz auf dem Münsterdach ist aber echt unverzeihlich…

Vorher konnte ich dann aber auch den Energietag auf dem Münsterplatz nicht übersehen (von dem ich auch nichts wusste), wo gerade ein paar Zimmerleute ein Dach zusammengesteckt hatten und jetzt darauf sangen und klatschten.

Und als Service für all meine zahlreichen Leser (kein Scherz, hoff ich doch mal. Seit ihr noch da?), die aus Ulm ausgewandert sind und sich fragen, was hier denn noch so passiert, hab ich auch mal ein Foto von der nicht mehr ganz so neuen Bahnhofssteg gemacht. Wenn man schonmal mit dem Auto nach ganz oben im Parkhaus fahren muss, kann man die Aussicht ja auch nutzen…

Natürlich gibts die Bilder auch wieder in schön groß:

Fotowalk Ulm

 
Olli:

Huch, beim ersten Blick auf die Bilder dachte ich an ein Tilt-Shift-Foto – aber nein, ist ein Tastmodell… …was es nicht alles gibt! (-;

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Ganz schön viel los bei euch in Ulm, schöne Fotos.

antwortenReply to this comment