Twittervision

22. März 2007 um 11:33 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Eigentlich kann ich  Twitter ja so absolut gar nichts abgewinnen und verstehe den  Hype darum nicht wirklich. Aber  Twittervision ist mal wirklich cool anzuschauen und macht leicht süchtig, warum auch immer… (via  ugotit)

 
Basic Thinking Blog » die Welt im Twitterfieber:

[...] DonsTag und UgotIt weitere Artikel: « Clay Shirky’s Internet Writings || Trackback-URL [...]

 
 
No use for a Blogname:

Twittervision – somebody is watching…

Jaja, der olle Twitter Hype will einfach nicht nachlassen und überall stolpert man drüber. Ja, ich finde Twitter immernoch unnötig, aber twittervision ist immerhin mal kurzfristig amüsant. Das perfekte Tool um sich wie Gott zu f&#25…

 
 
Max:

Ich finde Twitter total sinnlos. Warum kann man dafür nicht ein anderes social network benutzen?

antwortenReply to this comment
 
 
Wolf:

Nunja, Robert Basic hat die brauchbaren Nutzungsmöglichkeiten sehr gut auf den Punkt gebracht.
Ich habe mir die Vision jetzt auch mal angesehen. Das Problem ist dass man, ausser, wenn man sich wirklich auf nur 10 bis 20 Freunde beschränkt, ein Riesenhaufen Spam da mit bekommt. Man sollte das Senden von Links an “public” verbieten. Das ist 100% Spam.

antwortenReply to this comment