Tor 3, den roten Umschlag oder die Kiste?

18. Februar 2008 um 17:41 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wir haben uns für die Kiste entschieden. Beziehungsweise für die Kisten. Gestern haben wir mit Unterstützung dreier (für die Menschenkette hat es also nicht wirklich gereicht, dafür haben wir dann unsere Autos gegen Ende direkt vor der Haustür der alten Wohnung geparkt. Wer mal da war, wird verstehen, was daran besonders ist…) netter (Ex-)Daimler-Kollegen auch die Inhalte unserer alten Wohnung in die Neue verfrachtet (Ro berichtete). Kommt doch ganz schön was zusammen und eigentlich hatten wir die letzte Woche auch ganz gut mit leeren Möbeln gelebt, warum also eigentlich das ganze Zeug?

Umzugskartons
links oben: mein Arbeitszimmer, voller Spielekisten; rechts oben: die Küche, mit drölfzig Kisten; links unten: der Flur mit neuer Garderobe; rechts unten: Frau Büs Hobbyzimmer (was sagt ihr zu der Farbe?) mit überraschend wenig Kisten (okay, ein Teil lagert da aber auch noch auf dem Speicher…)

Nun, spätestens morgen wäre es beim wöchentlichen Spieleabend dann doch aufgefallen, dass ein schicker Spieletisch alleine nicht reicht und so ist es doch ganz gut, dass die 7 (oder waren es am Ende doch 8) Umzugskartons (je 80 Liter Fassungsvermögen) voller Gesellschaftsspiele jetzt in der neuen Wohnung darauf warten, dass ich heute Abend das Regal aufbaue und den Inhalt fein säuberlich in die neue Heimat räume (hoffentlich reicht das Regal, hoffentlich reicht das Regal, hoffentlich reicht das Regal…).
Aber ein wenig graust es mir schon davon, all die vielen Kartons auch wieder aus- und aufräumen zu müssen. Vor allem in der Küche haben sich erschreckend viele angesammelt. Nur gut, dass unsere Küchenmöbel erst Mitte März kommen, da kann man die Kartons einfach mal noch elegant ignorieren.
Ich bedanke mich (auch im namen meiner Frau) bei den Helfern und würde jetzt trotzdem gerne wissen, was denn in dem roten Umschlag gewesen wäre…

 
Madonha:

Entschuldige mal, Don, den roten Umschlag bekommst du noch! Und darin steht: Wache auf! In Gladbach, in deinem Heimatort, in deinem Elternhaus hat dein Um- bzw. Auszug ja noch gar nicht stattgefunden.
Die Regale reichen nicht, die Regale reichen nicht, die Regale reichen nicht …..!
Ist das eine optische Täuschung?
Auf den Fotos wirken alle Zimmer wie Flure!

antwortenReply to this comment
 
 
Ke:

@Donvanone: Schicke Farbe in Frau Büs Hobbyraum! Passt auch gut zu der Tapete hier links und rechts :-) Genau so einen Farbton wollte ich damals für einen unserer bunten Stühle. Ist die Farbe selbst gemischt? Meine war fertig in der Dose und hatte den klangvollen Namen “Zabaione”

antwortenReply to this comment
 
 
Anonymous:

Was wird denn in dem Hobbyraum dann celebriert? So einen Luxus würden wir mal gerne haben. Wir haben dafür Wohn-, Ess-, Arbeits- und Musikzimmer (=Hobbyzimmer) in einem. Das können auch nicht viele von sich behaupten. :)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Uiuiui, jetzt bin ich noch mehr gespannt. Stellt ihr Waschmaschine und Trockner dann noch zu einem schicken “Waschner” aufeinander oder bleiben die nebeneinander stehen?

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

@Madonha: ja? Aber die Zimmer sind auch eher schmal und lang..
@Ke: juchu! Die Farbe ist nicht gemischt, gabs schon fertig so zu kaufen. Nennt sich “Kerbel”
@Anonymous: in einem Hobbyzimmer wird genäht, gebastelt, gesportelt (deswegen der Crosstrainer ;) und gelesen.
@Fluffi: nö, wenn die Küche kommt verschwinden die Teile unter der Arbeitsfläche und hinter Türen.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: Mist, ich hatte befürchtet, dass ich das ganze Gerümpel nicht ewig bei euch stehen lassen kann…

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

moment, welches Gerümpel??

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: Na das ganze Zeug, dass noch in meinem Zimmer steht und mir uns gehört…

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Du meinst die tausend kleinen Katzen und Eichhörnchen in der Vitrine? Die 100 Kunst Bücher? Die Notfall-Dose?? Das kaputte Ei-Schild? Die COla Werbung? Und am allerschlimmsten, die USA Flagge und das ganze andere Amiland-Fan-Zeug?? Die Simpsons-Pappmachefiguren? Die Hulahula-Halsbänder? Die US-Serienguide mit dem Tod von Lady Di? Ohje… warum hat mich niemand gewarnt?????

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: So ungefähr. Die Simpsons-Teile nicht, die gehören mir nicht. Und der Serienguide hat nix mit Lady Di zu tun, die ist in der “USA Today” (oder so ähnlich) behandelt…
Ach: Und die Hulahula-Halsbäner heißen (so haben wir es zumidnest damals definiert, da wir kein Wort dafür kannten) “Tüdelüs”.

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Den großen schwarzen Mann mit Pistole könnt ihr ja vielleicht zu einem netten Buttler ummodeln und zur Begrüßung der Gäste in den Flur stellen.

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Ich fürchte nur, wenn wir all den Schrott in unserer Wohnung aufnehmen ist kein Platz mehr für Gäste (aus dem Nordwesten) *g*. Vielleicht sollten wir daher, was die Entsorgung des Gerümpels angeht, einen Deal machen?

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Was heißt hier Deal, entrümpeln könnt ihr schon selbst, so “Töpfchen-Kröpfchen”-mäßig.
Und im Nordwesten habt ihr bisher in, auf, unter und zwischen dem Ganzen “Schrott” doch auch als “Gäste” immer Platz gefunden.
Übrigens, was nach dem Entrümpeln hier bleibt, das gehört dann mir!

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Okay, dann würde ich sagen, wir sind (bis auf die Kiste und das Glas) fertig mit Entrümpeln *g* und du kannst dich am Rest erfreuen *g*.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: Und ich würd sagen, dass du da gar nix zu sagen hast…

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Ich freu mich auf euren nächsten Besuch!

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

@Madonha: Ich auch. Vorallem dank dem beruhigenden Gefühl, dass ein breites, komfortables Bettchen in meiner heimischen Kinderstube keine anderthalb Stunden von Andis entrümpelter Abstellkammer entfernt ist *gg*. Wie schön es doch ist endlich ein Auto zu haben…
@donvanone: Das hab ich jetzt mal überhört…

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@ Frau Bü: du bist dabei dich unbeliebt zu machen!

antwortenReply to this comment