Toller wohnen dank DonsTag – Küche

19. August 2011 um 18:26 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Heute gehts nach einer kleineren Pause mal weiter in der Reihe. Dafür dann aber auch mit ein paar Sachen, die man sich wirklich kaufen und auch leisten kann. Unglaublich!

Aber erstmal was Praktisches für den Anfang.
Denn was ist das, was man in der Küche nie genug haben kann und eigentlich immer fehlt oder am falschen Platz ist? Genau: Steckdosen.
Das ist auch den Leuten von eubiq aufgefallen, die sich dann mit dem GSS System eine sehr tolle Lösung ausgedacht haben (via Gizmodo):

In der Küche ist eine Leite angebracht, in die man an jeder beliebigen Stelle Steckdosen einfach einstecken kann.

Das ist natürlich nicht nur in der Küche praktisch, sondern im gesamten Haus. Nimmt man diese Leiste dann als Fußleiste und bedenkt man, dass man da nicht nur Steckdosen, sondern auch Lampen, etliche Daten- und Medienstecker (USB-, Audio- und Videostecker und so weiter) anstecken kann, dann ist das doch eine unschlagbare Lösung, oder?

Der Vertrieb für Deutschland befindet sich übrigens in Frankreich…

Kommen wir zu den kleineren Freuden in Leben: Den Messerblöcken!

Sehr nett und sicher fast jedem bekannt ist dieser Vodoo Messerblock (Amazon Partnerlink) von Raffaele Iannello:

Noch einen Ticken cooler finde ich aber den Messerwerfer Messerblock (Amazon Partnerlink), den man auch munter drehen kann:

Aber wofür braucht man Messer, wenn man nen Riesenspitzer in der Küche hat? Den braucht man nämlich, um seine Parmesan-Stifte (via Nerdcore) über den Salat zu “spitzen”.

Diese Stifte kommen aus der “Deli Garage”, wo ich damals auch meinen Lebensmittel-Gold-Lack her hatte. Die haben lauter außergewöhnliche Nahrungsmitelsachen (z.B. “Backsteine“), allerdings nicht immer alles vorrätig, da ist Geduld und Hoffnung gefragt…

Wer Käse aber lieber auf die altmodische Art und Weise reibt, der kann seiner Küche mit der Igel-Käsereibe (schon wieder ein Amazon Partnerlink…) dann doch noch ein wenig mehr Pep geben:

Aber Käsereiben ist nun wahrlich nicht die größte Schwachstelle in der Küche. Die ist viel mehr bei den Ketchupflaschen zu suchen. Ist ja schön, dass man die meisten mittlerweile so konzipiert, dass sie auf dem Kopf stehen und man so also gleich an den Ketchup kommt. Dumm nur, wenn ein Mitbewohner da nicht drauf achtet und die Ketchupflasche “richtig” herum in den Kühlschrank stellt, so dass man die Flasche erst mal wieder auf den Kopf drehen muss und das Essen kalt geworden ist, bis der Ketchup sich ans andere Ende gewagt hat.
Dagegen hilft: Die beid-deckelige Ketchupflasche von Kai-yu Lei. Die ist immer bereit:

Und wo wir gerade schon bei den fiesen Mitbewohnern sind, die gerne auch mal im Kühlschrank an die Sachen gehen, die eigentlich nicht für sie gedacht waren:

Das Kühlschrank-Schließfach “Fridge Locker” (via Total Blogal, gibts z.B. hier zu kaufen) sichert einem wertvolle Kühlschrankkost. Auch sehr praktisch für den Büro-Kühlschrank…

Mehr für eine Mediziner-WG ist dann der Toast Defibrilator (via Neatorama):

Für alle anderen nun der Tipp, dass man ruhig auch mal spezielles Geschirr für bestimmt Gerichte kaufen kann. Warum immer langweilig das Gleiche für Alles nehmen?

Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Mehr Bilder gibts bei den Machern, 5.5 Designers (via langweileDich.net).

Abschließend noch mal ein Webespot für ein Produkt, das eigentlich in keinem Haushalt fehlen darf, den Ei-Aufschläger:

Alle Beiträge der Reihe 'Toller wohnen dank DonsTag'

  1. Toller wohnen dank DonsTag – Einleitung
  2. Toller wohnen dank DonsTag – Tische und Stühle
  3. Toller wohnen dank DonsTag – Treppen
  4. Toller wohnen dank DonsTag – Küche