Tagnutzung im Wandel der Zeit

16. Januar 2009 um 15:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Momentan verbringe ich meine Nächte damit, an einem kleinen Plugin zu basteln, dass bei Mouse-Over über ein Tag auf dieser Seite, einen kleinen Graphen aufpoppen lassen soll, der anzeigt, wie dieses Tag im Laufe der Zeit genutzt wurde. Ob (und wie sauber) ich das dann am Ende hinbekomme, wird sich zeigen, als kleines Abfallprodukt hab ich aber schonmal meine 404-Fehlerseite (die erscheint, wenn man eine ungültige Adresse aufruft, wie z.B. die hier) erweitert.

Früher waren da mal die Top-Tags jedes einzelnen Monats zu sehen, aber mit Verschwinden des Simple-Tagging-Plugins ist auch diese Funktionalität verschwunden. Jetzt gibt es dort die Top50-Tags (die auch (noch?) rechts in der Sidebar zu sehen sind) inklusive der zugehörigen Graphen zu sehen:

taggraph
(Das ist jetzt ein statischer Screenshot, auf der 404-Seite wird das dynamisch erzeugt)

Ich will das dann am Ende auch noch auf jeder Tag-Seite (die kommt, wenn man auf ein Tag klickt) ganz oben für eben dieses Tag anzeigen. Vermutlich dann in einer etwas größeren Ausführung, evtl. mit noch mehr Schickschnack, mal schauen. Würd gerne mehr aus den Tags rausholen…

 
stk:

Ahja, eine Verlagerung von Frau Bue hin zu Video. Szenen einer Ehe? :D

antwortenReply to this comment
 
 
Manu:

Lustige Sache, irgendwie scheint sich teilweise aber die Tag-Nutzung zu verändern. z.B. bei deinen neuesten Themeänderungen hast du wohl das Tag “design” nicht verwendet … oder waren die Artikel dazu alle erst 2009, und das ist noch nicht in der Statistik erfasst?
Aber schon interessant wie man bestimmte Zeiten, wie z.B. den Umzug klar erkennt. Und den Stopp des Meta-Bloggens. …

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Zeitliche Nutzung der Tags jetzt bei MouseOver:

[...] Graph, der anzeigt, wie oft und wann dieses Tag im Laufe der Zeit genutzt wurde (ich berichtete hier über dieses [...]

 
 
donvanone:

@stk @Manu: Ja, das Problem ist tatsächlich, dass ich zu inkonsistent Tags vergebe. Am deutlichsten wird das meiner Meinung nach beim Tag “Privat”. Früher gab eh hier ja mehr Meta-Blogg-Themen uns sonstigen kram, heute geht es deutlich privater (Tagebuch) zu. Der Verlauf vom Graphen des Tags “Privat” lässt aber genau auf das Gegenteil schließen. Früher hab ich halt die wenigen privaten Beiträge alle gekennzeichnet, heute sind sie nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel und haben darum keine Kennzeichnung mehr.
Ähnlich ist es beim tag “Frau Bü”.
Bei “Video” ist es so, dass ich mir erst später mal angewöhnt habe, wirklich bei jedem Beitrag, wo ich ein Video eingebunden habe, auch das Tag “Video” zu nutzen.
Beim “Design”-tag stimmt aber alles, das hab ich nämlich noch nie bei Themeänderungen verwendet, sondern wirklich nur, wenn es um Designzeug geht. Themeänderungen sind mit “Layout” vertaggt.

antwortenReply to this comment
 
 
Peter Siegmund:

Moin,

die Idee finde ich nicht schlecht und würde später gerne dein Plugin ebenfalls nutzen wollen.

Doch gibt es noch ein Problem im Google Chrome, den ich derzeit nutze. Dort wird die Breite nur ein bissel größer als die von dem “Warteicon” angezeigt und somit ist die Anzeige kaum zu sehen. Wenn du magst, kann ich dir auch mal einen Screenshot schicken.

antwortenReply to this comment