Dumme Idee…

14. Januar 2011 um 00:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Eigentlich wollte ich nur mal eben Facebook- und Twitter-Weiterempfehlungs-Buttons einbinden. Das ist dann irgendwie ausgeartet und auf einmal sah ich mich auf “WordPress aktualisieren” klicken. Ohne vorher ein Backup zu machen. Und ohne auf die Uhr zu schauen.
Hm…
Jetzt, ne gute Stunde später sollte wieder alles korrekt laufen. Bitte gebt Bescheid, falls ihr noch irgendwo nen Fehler findet, der nicht vorher auch schon da war ;-)
Und jetzt nutzt dieses Facebook- und Twitter-Gedöns auch, damit sich das wenigstens gelohnt hat…

Filme2watch – Wie realisiere ich das am Besten? In WordPress?

05. Februar 2009 um 10:53 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hatte ja letztens angedeutet, dass ich wohl noch ein weiteres Blog aufsetzen werde, welches aber tendenziell für die Allgemeinheit uninteressant ist. Ich weiß auch noch nicht, ob es wirklich ein Blog wird, oder ob man das nicht besser anders löst, bzw. ob das irgendwer schon toll gelöst hat. Darum beschreibe ich mal kurz, was ich eigentlich will und ihr sagt mir dann, wie ich das am besten mache (hab nämlich heute Abend zufälligerweise noch nichts vor…). Also:

Es geht darum, dass ich die Filme, die ich in Zukunft mal sehen will irgendwo schön gesammelt zusammenstehen habe. Es kommt schon öfter mal vor, dass Frau Bü und ich einen Trailer im Kino sehen und sagen: Den müssen wir auch mal gucken. Oder schlimmer noch: Den gucken wir dann irgendwann mal auf DVD. Denn bis dahin ist das schon lange wieder vergessen.
Darum hab ich hier auf DonsTag momentan einen ständigen Beitrag im Entwurfsmodus, in dem ich einfach alle Filme sammel, die ich mal noch gucken will. Das hilft aber nicht wirklich viel weiter, denn wenn wir uns dann mal wieder überlegen, was für eine DVD wir denn ausleihen könnten, sagen mir manche Titel schon gar nichts mehr, der Frau Bü sagen sie erst recht nichts, da sind von vielen Filmen noch gar nichts mitbekommen hat (ich hab da so einen Kinotrailer-Podcast abonniert, der mich immer mit lauter Zeug versorgt, welches wir hier in Deutschland erst Jahre später zu Gesicht bekommen) und ob es den Film nun schon auf DVD gibt steht da auch nicht. Ich will also folgendes haben:

Eine eigenständige Seite (ich nenn es mal Blog und tu im folgenden auch so, als wäre es ein Blog, das muss aber wie gesagt nicht sein), auf der ich für jeden Film einen Beitrag einstelle, der den Trailer enthält. Dann kommt das ganze in Filmgenre-Kategorien (Komödie, Action etc.), so dass man sich leicht nur die Filme zu einem bestimmten Genre anzeigen lassen kann, denn oft ist es halt so, dass man in einer bestimmten Stimmung ist, wenn man einen Film sehen will und das da dann schon gut einschränken kann). Zusätzlich noch ein paar Tags, die das Wiederfinden von Filmen leichter machen und ein paar Links zu zugehörigen Filmkritiken.
Soweit, so einfach, das geht nun ja wirklich alles direkt mit WordPress.

Jetzt hätte ich aber noch gerne, dass Frau Bü und ich uns da als Benutzer anmelden können und jeden Film (sprich: jeden Beitrag) einzeln bewerten können. Normale Leser (so denn welche Interesse dran haben) haben auch die Möglichkeit, eine kumulierte Leserbewertung abzugeben. Und nach diesen Bewertungen soll man dann auch sortieren können (vor allem nach der “Frau Bü + Don”-Durchschnittsbewertung, die ja vermutlich ausschlaggebend sein wird. Aber auch halt nach Einzelbewertungen).
Und um das ganze noch toller zu machen, will ich auch angeben können, wann ein Film in Kino und wann in der Videothek erscheint. Und danach will ich dann auch filtern können.
Ich will also mit wenigen Klicks z.B. den Thriller sehen, der von Frau Bü und mir im Schnitt am besten bewertet wurde und schon in der Videothek verfügbar ist.

Also: Wer hat eine Idee?

Aus 3 mach 1

02. Februar 2009 um 21:41 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Puh, ich habs geschafft.
Dank der super Anleitung auf dem sw-guide laufen jetzt DonsTag, die Schmunzelpause und “Der will doch nur spielen” allesamt auf einer einzigen WordPress-Installation. Das bedeutet, dass ich jetzt nur noch einmal WordPress oder Plugins updaten muss und diese dann auf allen Blogs aktuell sind.
Denn dieses ständige Updaten macht ja nicht wirklich Spaß und so hatten alle meine Blogs bisher komplett verschiedene Versionen. Das Spieleblog war sogar noch auf 2.1.3, aber das hatte einen Grund: Denn in den neueren Versionen geht das Simple-Tagging-Plugin nicht mehr und mit dem hatte ich mir damals eine eigentlich geniale Spielefilterung zusammengebaut. Nach dem aber eben dieses Blog vor kurzer Zeit gehackt wurde (danke an Yhm für den Hinweis) konnte das so nicht mehr bleiben. Und da der Inhalt da sowieso eher gering ist, wird die fehlende Filterung niemanden stören…

Sollte euch irgendwo ein Fehler auffallen, wäre ich froh, wenn ihr mir das mitteilen könntet.
Demnächst zieht dann auch guck-ma.de auf die übergreifende WordPress-Installation, da muss ich Madonha aber erst eine Einführung geben, denn die 2.7er-Oberfläche sieht ja schon ganz anders aus als die schreckliche 2.6er. Und dann darf die Blogfamilie weiter wachsen, ich hab da schon was geplant, was aber eher nicht für die Allgemeinheit interessant ist, ich denk halt nur, dass die Blog-Lösung für mich die einfachste ist. Aber dazu die Tage mehr, da hol ich mir dann noch Tipps von euch ein, evtl. kann ich mir da ja auch Arbeit sparen…

PS: Wohoo! Endlich lauter aktuelle Blogs! Endlich eine einheitliche Benutzeroberfläche! Das war echt lange überfällig…

gelöschte-YouTube-Videos-Plugin für WordPress?

02. Februar 2009 um 10:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wie fast jeden Tag klicke ich auch heute wieder auf die “Vor X Jahren”-Beiträge und finde da mal wieder zwei eingebundene YouTube-Videos, die nicht abgespielt werden können, da sie aus Urheberrechtsgründen von YouTube gelöscht wurden. Also kurz zur YouTube-Suchmaske und die Videos nochmal suchen. Denn es ist ja nicht so, als würden so Videos dann wirklich von da verschwinden. Die tauchen ja immer wieder auf…

youtube_weg

Nun meine Frage: Gibt es ein Plugin für WordPress, dass regelmäßig meine Beiträge durchsucht und prüft, ob die eingebundenen YouTube-Videos noch vorhanden sind? Das ist mit der YouTube-API ja nicht wirklich ein Problem. Ich verlange ja nicht, dass es mir gleich die neue Version einbindet, das ist oft ein Ding der Unmöglichkeit, aber allein darüber informiert zu werden, wo man die Videos mal aktualisieren sollte (oder halt den Beitrag löschen, was einem lieber ist) wäre schon praktisch…

Und noch mehr Neuerungen auf DonsTag

21. Januar 2009 um 21:44 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Seit meinem letzten Statusbericht hat sich hier weider ein bisserl was getan. Die Tag-Graphen hab ich ja schon vorgestellt, da geh ich jetzt nicht weiter drauf ein.

Was den Nicht-Feed-Lesern vielleicht schon aufgefallen ist: Die Google-Werbung in der rechten Sidebar ist verschwunden, statt dessen gibt es da jetzt eine kleine Blogroll, die Blogs von Freunden und Familienmitgliedern enthält. In Zukunft soll das auch noch um weitere empfehlenswerte Blogs erweitert werden, aber da warte ich noch auf ein Update des Plugins. Denn momentan muss ich noch etwas tricksen, um die Blogroll nach Aktualität des Blogs (Zeitpunkt des letztens Beitrages) zu sortieren (hab ich bei Inishmore gesehen und war gleich begeistert), was nicht mehr geht, wenn ich z.B. von 20 Blogs nur die 5 aktuellsten anzeigen will. Aber der Plugin-Autor arbeitet wohl gerade dran, d.h. ich gedulde mich einfach noch ein wenig.
Das mit der Sortierung nach Aktualität klappt übrigens nicht im IE. Und im Firefox auch nicht immer (und wenn, dann erst mit kurzer Verzögerung). Ist halt nur ein fieser Hack von mir, ich hoffe ja auf ein rasches Update des Plugins. Wenn die Sortierung nicht klappt, sind die Blogs in zufälliger Reihenfolge.

blogroll

Das gilt übrigens alles nicht für Leute, die von Google auf meine Seite kommen. Die sehen nach wie vor nur den Werbebanner.

Ach: Wie man in der Blogroll sieht, hab ich auch schnell noch ein FavIcon für die Schmunzelpause gebastelt, die hatte bisher ja keins. Passt zwar nicht zum Schmunzelpause-Design, aber zu DonsTag. Ist ja auch was…

In der linken Sidebar hat sich dann auch noch was getan. Da sind nämlich mal eben so ziemlich alle Counter und sonstige unsinnigen Dinge rausgeflogen, die das laden der Seite nur unnötig verlangsamt haben. Einzig Google Analytics darf noch zählen, Blogoscoop, Blogcounter, Woopra und Bloggerei gibts für DonsTag nicht mehr, hab da eh nicht mehr reingeguckt. Und es läd echt erschreckend schneller…

Aber auch für die Feed-Leser hab ich was. Denn die sehen dank Feedburner nun unter dem Beitrag die Anzahl der Kommentare, die für den Beitrag schon abgegeben wurden. Find ich bei anderen Blogs immer praktisch, war nur bisher zu faul, das hier auch zu aktivieren.

Und auch an mich hab ich gedacht. Denn mit dem Plugin Multi Author Comment Notification werde ich jetzt immer per Mail informiert, wenn Beitrag von einem Gastautor kommentiert wird. Bisher hatte ich das nur so hingebogen bekommen, dass ich nur dann informiert werde wenn andere Leser diese Beiträge kommentieren (indem ich meinen Gastautoren eine Mailadresse gegeben hatte, die Mails auch automatisch an mich weiterleitet. Nur wenn ein Gastautor seien eigenen Beitrag kommentiert hat, bakam der natürlich keine Mail und so hab ich das dann auch nie direkt mitbekommen).

Zuletzt hab ich dann noch diese Revisionssache von WordPress per Plugin deaktiviert, nachdem ich mit Erschrecken einen Blick in die Datenbank geworfen hatte. Heieiei.
Wie krieg ich eigentlich WordPress dazu, beim Bilderupload das Bild nur in Originalgröße hochzuladen und nicht in drei verschiedenen Ausführungen? Brauch ich nämlich nicht.

Eigentlich hab ich auch noch was anderes gebastelt, aber das gibts erst am DonsTag-Geburtstag zu sehen. Bis dahin ist es dann hoffentlich auch wirklich fertig…

Zeitliche Nutzung der Tags jetzt bei MouseOver

19. Januar 2009 um 11:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn man mit der Maus über ein beliebiges Tag auf diesem Blog fährt, erscheint nun der zugehörige Graph, der anzeigt, wie oft und wann dieses Tag im Laufe der Zeit genutzt wurde (ich berichtete hier über dieses Vorhaben):

tagtime

Sollte auch in Opera funktionieren…

Ich werde dieses Projekt mal dazu nutzen, mich ein wenig in die Plugin-Programmierung von WordPress einzuarbeiten (und nebenbei noch jQuery. Hab damit ja noch nie was gemacht und eigne mir das jetzt nebenher ein wenig an, sollte das aber auch mal systematischer machen. Jemand nen Tipp für nen guten Einstieg?). Momentan ist das noch ein Mischmasch aus Plugin und ganz fiesem Standalone-Code. Zudem noch vollkommen starr an DonsTag gebunden, da muss auch noch mehr Flexibilität her, damit man das auch auf anderen Blogs einsetzen könnte. Aber erstmal soll es ja hier laufen. Wird sich auch sicher noch ändern, mal schauen.

Tagnutzung im Wandel der Zeit

16. Januar 2009 um 15:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Momentan verbringe ich meine Nächte damit, an einem kleinen Plugin zu basteln, dass bei Mouse-Over über ein Tag auf dieser Seite, einen kleinen Graphen aufpoppen lassen soll, der anzeigt, wie dieses Tag im Laufe der Zeit genutzt wurde. Ob (und wie sauber) ich das dann am Ende hinbekomme, wird sich zeigen, als kleines Abfallprodukt hab ich aber schonmal meine 404-Fehlerseite (die erscheint, wenn man eine ungültige Adresse aufruft, wie z.B. die hier) erweitert.

Früher waren da mal die Top-Tags jedes einzelnen Monats zu sehen, aber mit Verschwinden des Simple-Tagging-Plugins ist auch diese Funktionalität verschwunden. Jetzt gibt es dort die Top50-Tags (die auch (noch?) rechts in der Sidebar zu sehen sind) inklusive der zugehörigen Graphen zu sehen:

taggraph
(Das ist jetzt ein statischer Screenshot, auf der 404-Seite wird das dynamisch erzeugt)

Ich will das dann am Ende auch noch auf jeder Tag-Seite (die kommt, wenn man auf ein Tag klickt) ganz oben für eben dieses Tag anzeigen. Vermutlich dann in einer etwas größeren Ausführung, evtl. mit noch mehr Schickschnack, mal schauen. Würd gerne mehr aus den Tags rausholen…

Erste Neuerungen auf DonsTag

09. Januar 2009 um 18:59 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, still und heimlich hab ich in den letzten Tagen schomal ein wenig an DonsTag gebastelt. Hier ein erster kurzer Überblick.

Da mir das Zettellayout ein wenig zu langweilig wurde, habe ich noch eine zweite Art der Beiträge eingeführt. Nämlich den Bilderrahmen. Der kommt dann zum Einsatz, wenn ein Beitrag eigentlich nur aus einem Bild mit ein wenig Begleitttext besteht. Wie zum Beispiel (das ist momentan auch der einzige Beitrag in diesem Format, da es mein Testbeitrag war) der Beitrag über den Bilderrahmen (ja, ein Spässle meinerseits…) im Auto. Sieht dann so aus:

bilderrahmen-artikel

Dann hab ich die Tags in der rechten Sidebar von 200 auf 50 runtergekürzt und nicht mehr alphabetisch, sondern nach Häufigkeit sortiert. Warum die Umsortierung? Weil Google offenbar die Tags hernimmt um bei der Suche nach “donvanone” noch ein paar Kategorien mit anzugeben:

google_kategorien

Und hier wird zuerst das Tag genommen, das zuerst kommt. Ich hab schon probiert, das mit “nofollow”-Links bei den uninteressanten Tags zu steuern, aber auch nach einigen Wochen Wartezeit hat sich kein Erfolg eingestellt. Frag mich eh, wo Google da die Kategorien hernimmt. Das “Zum Zeitvertreib” ist ein Link zu einem Artikel vom 8. Dezember 2006. Irgendwann war da auch mal ein Link zum Archiv vom Oktober 06 drin.

Und obwohl die Umfrage ergeben hat (detaillierte Ergbnisse später), dass viele von euch die Filmkritiken in der Sidebar nutzen, hab ich sie rausgenommen. Denn die nimmt nur ungemein viel Platz weg und ändert sich dafür viel zu selten (da ich als fauler Mensch immer ewig warte, da mal wieder Filme nachzutragen und dann alles auf einen Schlag mache). Außerdem gibts hier ja (theoretisch, hier kommt wieder die Faulheit ins Spiel, aber da bringt die Sidebar eben Null Vorteile) monatlich eine Übersicht über die neu hinzugekommenen Filmkritiken, so dass man die in der Sidebar wirklich nicht braucht.
Einen Film hab ich dann aber doch noch drin gelassen, so dass ihr immer sehen könnt, welchen Film ich als letztes gesehen (bzw. eingetragen, das sind ja zwei verschiedene Zeitalter) habe. Das sieht dann so aus:

filmkritik_im_kinoticket
(Im IE ist das ganze etwas verrutscht, das werde ich noch beheben)

Die Textkritik fehlt da vollständig, evtl. mach ich die da per JavaScript noch aufklappbar, muss ich mal drüber nachdenken. Über den Link kommt man aber zur Übersicht meiner Filmkritiken, wo man dann auch alle Kurzkritiken nachlesen kann. Momentan suggeriert der zuletzt gesehene Film übrigens Aktualität, ich hab aber einige davor noch nicht nachgetragen. Mach ich bald, dann kommt auch die längst überfällige Zusammenfassung der Monate Oktober, November und Dezember (in denen ich aber auch gar nicht so viel gesehen habe, oder aber ich kann mich nur nicht mehr dran erinnern, ein weiterer Nachteil der Faulheit, ich muss hier echt mal wieder versuchen mich zu bessern).

Passend dazu können wir mal schnell einen Blick zurück werfen, in den November 2007, als ich den Directors Cut der Sidebar gemacht hatte. Damals hatte ich die linke Sidebar um über 600 Pixel gekürzt. Das sieht man nochmal anhand der beiden linken Sidebars im folgenden Bild:

directors_cut_nach_einem_jahr_und_heute

Die dritte Sidebar stellt den Stand dar, der hier exakt ein Jahr nach dem Directors Cut wieder aktuell war. Die ganze Reduktion war wieder dahin. Der momentane Stand ist ganz rechts zu sehen. Da sieht man dann auch, dass die Suchmaske nun endlich mal einzeilig geworden ist.

Im Zuge der Anpassungen an meinen Templates bzgl. der Beiträge mit Rahmen drumrum, hab ich auch meine ganzen Template-Dateien mal durchforstet und wild gelöscht und optimiert. Das hatte dann zur Folge, dass man nun bei den Suchergebnissen und Tag-Seiten auch blättern kann. Vorher was das nicht möglich, vor allem bei der Suche hat mich das immer immens gestört, dass da nur die erste Seite angezeigt wurde. Hatte das einfach mal auf WordPress geschoben, jetzt aber halt zufällig festgestellt, dass beim Theme einfach nur kacke war.

Und dann hab ich das Plugin zur Anzeige der neuen Kommentare noch ausgetauscht. Vorher war das eins, das über Cookies genau die Kommentare anzeigen soll, die für den aktuellen Leser auch wirklich neu sind. Das hat aber öfter mal nicht wirklich funktioniert und auch mal Uralt-Kommentare angezeigt. Darum gibt es jetzt nur die 5 letzten Kommentare zu sehen. Evtl. erhöhe ich die Zahl nochmal, jetzt, wo wieder Platz in der Sidebar geschaffen ist…

Wie sieht die Seite eigentlich im IE6 aus? Hab nämlich festgestellt, dass ich wegen dem Problem mit den transparenten PNGs im IE6 einfach allen IE-Nutzern eine schlechte GIF-Lösung angeboten habe, obwohl IE7 und IE8 ja eigentlich kein Problem mit den PNGs haben. Hier sollten jetzt die Schatten der Zettel & Co auch zu sehen sein. IE6 sollte noch die GIF-Lösung haben, bis ich dann mal diesen Patch einbaue, der auch da die PNGs anzeigt.

Grundlage geschaffen

06. Januar 2009 um 00:05 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn ich schon an DonsTag rumbastel (eure Wünsche könnt ihr immer noch hier äußern), dann sollte auch ein solides Fundament geschaffen sein. Und so hab ich das total veraltete DonsTag-Wordpress (2.3.3) mal auf die 2.7er-Version aktualisiert.
Nach ein paar kleinen Fehlerkorrekturen (der erste Schock: Alle Sonderzeichen futsch, da konnte ein “define(‘DB_COLLATE’, ‘utf8_general-ci’);” in der wp-config aber zum Glück schnell helfen) sollte jetzt eigentlich fast alles wieder normal laufen (Mail bei neuen Kommentaren ist mal noch draußen, dafür hab ich jetzt keine Lust mehr, da muss ich im Plugin wieder ein paar Designdinge reinbauen, hab das versehentlich auch aktualisiert…), wer Fehler findet, soll dies aber bitte in den Kommentaren vermelden. Sollten die nicht gehen, nehme ich natürlich auch ne Mail entgegen…
Morgen mach ich mich dann erstmal noch an die paar Dinge, die ich immer von Hand noch im WordPress-Kern anpasse. Keine gute Idee, ich weiß, darum aktualisiere ich das auch immer so selten (bei der 2.6er-Version hab ich aber wegen der Adminoberfläche nicht aktualisiert). Vielleicht krieg ich das ja auch irgendwie mal in ein Plugin gegossen, sollte eigentlich kein Problem sein…
Aber jetzt reicht es mir erstmal.

Ach: Happy birthday, Ro!

Kommentarfunktion dann doch mal ganz weg

17. Oktober 2008 um 22:16 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

 Sicherheitsprobleme sind noch blöder als Abmahnfallen, darum ist auch das neue Plugin jetzt erstmal wieder deaktiviert.
Da ich aber jetzt ja eine Woche weg bin und ihr hier eh nix zum Kommentieren findet, ist da ja nicht so schlimm. Nach meinem Urlaub gibt es dann ja vielleicht eine tolle neue Alternative, oder ich muss mir halt selber was basteln, aber ich bin da mal optimistisch, dass jetzt irgendwer schon was machen wird.