Karnevals-Stimmung im Supermarkt

25. Februar 2011 um 00:35 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

2006 ist Schwerdonnerstag (was das ist? Siehe hier) in Ulm beinahe komplett an mir vorbeigegangen, wenn da nicht diese eine gelbe Luftschlange gewesen wäre, die von einem blauen Renault platt überfahren wurde. Auch 2007 fehlte mir die Stimmung, da gab es aber immerhin Karnevalsmusik auf der Arbeit.
2008 war zu der Zeit der Umzug, da hab ich das komplett ausgeblendet und 2009 hab ich einen Artikel ungefähr genau so angefangen, wie diesen hier. Der hieß damals Der obligatorische “Schwerdonnerstags”-Rant, war aber eigentlich kein Rant, sondern eine Lobeshymne auf die Post, da ich dort tatsächlich von einer Ente bedient wurde (Nonne und Riesenbaby wären auch möglich gewesen).
2010 hingegen waren wir von Karneval dann wieder komplett überrumpelt und hatten somit gar kein tolles Schwangeren-Kostüm für Frau Bü.

Aber dieses Jahr ist alles anders. Merkt ihr schon daran, dass ich nicht erst an Karneval merke, dass Karneval ist, sondern schon jetzt, eine Woche vorher, auf das Thema komme. Da muss also was passiert sein.
Ist es auch.
Heute (oh, ein Blick auf die Uhr verrät mir: Es war Gestern…).
Im Rewe.
Und schwups, war ich in Karnevalsstimmung.

Und was war passiert?
Das hier: