Vaterlektion Nr.5: Babykleidung

05. Juli 2010 um 11:28 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

hemd_buegeln

Babys in Hemden sehen schick aus. Man sollte aber beachten: Wer es schon zeitraubend findet, seine eigenen Hemden zu bügeln, der wird an diesen kleinen Teilen seine wahre Freude haben. Denn weniger Stoff bedeutet nicht zwangsläufig auch weniger Arbeit...
Es fördert auch nicht zwangsläufig die Motivation, wenn man im Hinterkopf hat, dass so ein in mühevoller Kleinstarbeit gebügeltes Hemd, gerne auch mal 2 Sekunden nach dem Anziehen bespuckt wird und dann gleich wieder in der Wäsche landet, von wo es zwangsläufig wieder aufs Bügelbrett wandert...

Aber er sieht darin halt sooo süß aus…

Und an alle, die uns (bzw. Sohnvanone) ein Hemd geschenkt haben und nun ein ganz schlechtes Gewissen haben: Braucht ihr nicht! Obiges Hemd haben wir uns z.B. selber gekauft. Und zwar nachdem ich obige Lektion gelernt habe. Wer einen schönen Sohn haben will, muss eben leiden…