Nächste Neuerungen auf DonsTag

13. Januar 2009 um 00:43 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, ich hab mal wieder ein wenig gebastelt…

Das Kinoticket mit dem zuletzt gesehenen Film hat nun auch einen Woosh-Effekt bekommen. Klickt man auf den Filmtitel, klappt unter dem Ticket meine Kurzkritik auf.

Darunter fällt gleich der nicht mehr vorhandene Bilderrahmen auf, der manchen meiner Leser wohl nicht so gefallen hat. Auch ich bin mit der neuen Lösung deutlich zufriedener:

polaroid_statt_bilderrahmen

Jetzt gibts auch einen Link direkt zu meinem Flickr-Account und beim Klick auf das Bild kommt man nicht mehr auf eine vom Layout her zerschossene interne Fotoansicht, sondern auf die entsprechende Flickr-Seite. Ist eh viel schlauer so. (Ja, das Foto schwebt in der Luft. Evtl. mach ich noch nen Klebestreifen dazu, mal schauen…)

Dann gibts ab sofort auch Frau-Bü-Fotos für oben rechts. Die kommen aber nur, wenn man einen Artikel von Frau Bü in der Einzelansicht aufmacht. Zum Beispiel diesen hier.
Und das sind die 22 Frau Büs, die möglich sind:

fraubue_komplett

Und dann hab ich noch dieses praktische “reply”-Plugin installiert. Jetzt hat jeder Kommentar am Ende einen “antworten”-Link (der layout-technisch noch nicht optimal ist, das kommt später), auf den man klicken kann und durch den dann sofort das “@blablabla:” im Kommentarfeld eingefügt wird. Hinzu kommt noch, dass bei Mouse-Over über eben dieses “@blablabla:” im Kommentar, dieser in einer Infobox angezeigt wird, so dass man nicht rumsuchen muss, worauf sich dieses @ denn nun bezieht. Sieht (noch) so aus:

antworten

Find ich in anderen Blogs immer ganz praktisch und wollte es schon lange hier haben…

Das wars für heute, Fortsetzung folgt…

Update: Das reply-Plugin verträgt sich scheinbar nicht mit dem Ajax-Kalender, der jetzt gerade halt nicht funktioniert. Werd mir das heut Abend mal genauer angucken…

Tauchen!

28. März 2008 um 13:12 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hab ich schon erwähnt, dass ich dringend mal wieder Tauchen muss? Frau Bü und ich planen ja eine Tauchsafari für dieses Jahr (also eine Woche nur auf und unter dem Meer). Und wenn ich mir zum beispiel die Fotos von  diesem Flickr-Set angucke, dann kann das gar nicht schnell genug gehen. Wow! Wow! Wow!

PS: Vorher brauch ich aber dann doch noch nen externen Blitz für meine Kamera, damit  meine Fotos (im vergleich zu den oben verlinkten total lasch, ich weiß…) noch besser werden.

Cathedral of Junk

11. März 2008 um 16:01 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, Frau Bü hat sich nach Berlin aufgemacht und jetzt habe ich 3 tage Zeit, die Wohnung zu herzurichten, wie ich sie gerne hätte, ohne dass sie sich nur irgendwie wehren kann. perfekt.

Zuerst fahr ich also schnell zum Wertstoffhof und hol mir die ganzen Sachen zurück, die wir da als “Müll” (so hat Frau Bü meine Schätze genannt) abgegeben haben. Und vielleicht finde ich da ja noch mehr brauchbarer Sachen. Bestimmt sogar, denn eigentlich kann ich jeden Müll gebrauchen.
Woür? Na um mir meine eigene “Cathedral of Junk” zu bauen.
Das Original ist in Austin, texas zu finden und sieht so aus (bzw. sah mal so aus, das Ding ist ja in ständigem Wandel):

Cathedral of JunkBilder von wednesday181 ( dies und  jenes),  jasoneppink und  Rotten Assembly

Mehr Bilder gibts  bei Flickr. Und  hier gibt es einen längeren (englischen) Artikel darüber, der schön erklärt, warum der Macher diese Teil gebaut hat.

Ende der Woche gibt dann Fotos von unserer “richtigen” neuen Wohnung. Und übernächste Woche sind wir dann bei  “Einsatz in vier Wänden – Die Messie-Wohnung” zu sehen. Und drei Wochen später bin ich dann wohl Kandidat bei “Bauer sucht Frau”.

Hm… wenn ich so recht drüber nachdenke.. ich glaub ich lass das doch erstmal und begnüge mich mit virtuellen Wohnungsbesichtigungen auf YouTube:

Digitalender: Wintermonate gerettet

11. November 2007 um 16:32 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Seit einigen Jahren mache ich zu Weihnachten immer einen Kalender mit eigenen Fotos (da es Digitalfotos sind und teilweise auch digitale Bearbeitungen vorgenommen werden, sowie das Teil dann im Digitaldruck aufs Papier kommt heißt er offiziell “Digitalender”), den 2007er hab ich euch hier damals auch präsentiert, noch ältere Kalender gabs auf Flickr, da hab ich nur den Pro-Account nicht mehr (werde aber wohl doch mal verlängern), daher kann ich die gerade nicht verlinken.

Und so langsam rückt Weihnachten ja immer näher, so dass ich langsam mal anfangen sollte, mich an die Arbeit zu machen. Bisher hatte ich noch Sorge wegen der Wintermonate (Frühling und Sommer ist dank der Flitterwochen mehr als abgedeckt und der Herbst sieht auch gut aus) gemacht, denn richtig schönen Schnee hatten wir in diesem Jahr noch nicht und auch im Skiurlaub hab ich nix brauchbares geschossen.

Gestern hat sich das dann aber glücklicherweise alles erledigt, denn unverhoffterweise zeigte sich uns (Frau Bü, Schwager Bü, meinem Bruder und mir, die wir alle am Vortag Riesenschitzel essen waren, um uns dann am darauffolgenden Mittag den nun gedehnten Magen am Sushi-All-you-yan-eat-Laufband wieder voll zu schlagen und abends dann bei meiner Spielegeburtstagsfeier (Danke an alle die da waren, war super, auch wenns platzmäßig arg eng wurde, nächstes Jahr wird alles besser!) dank der vorzüglichen Koch- udn Backkünste der Frau Bü einfach ungeniert weiterzumachen) folgende (sorry, wieder ein arger Klammereinschub, einfach nochmal von vorne lesen, wenn du den Satzanfang vergessen hast…) Winterlandschaft vor der Haustür:

Wintereinbruch in Ulm

Mittlerweile ist alles wieder grün, jetzt hab ich ja auch meine Fotos und ich hab nix dagegen, wenn es wieder etwas wärmer wird.

Flickr-Ersatz?

19. September 2007 um 23:58 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Mal ne frage an all die, die sich nach dem Zensur-Skandal nach Alternativen umgegkuckt haben: Was gibts denn da so? Mein Pro-Account läuft pünktlich zur Hochzeit ab und da man nur noch mit Kreditkarte und nicht mehr mit PayPal zahlen kann, hab ich da keine Lust mehr. Lohnt sich auch nicht wirklich, da ich Flickr nur sehr oberflächlich nutze. Mehr als Bilder einstellen tu ich nicht wirklich. Wäre gut, wenn die Altenrative auch so ein WordPress-Plugin oder Widget anbieten würde, wie ich es unter der linken Sidebar einsetze, um meine Fotos hier ein wenig zu präsentieren.
Vorschläge?

Stöckchen 2.0

02. Mai 2007 um 22:54 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Die (wie ich)  arbeitssuchende Rozana hat mir  ein Stöckchen rund um Web 2.0 zugeworfen. Und da ich gerade mal wieder etwas Zeit und Lust habe, wird das dann jetzt auch beantwortet.

Nutzt Du Social Bookmarking/Networking Seiten wie Digg, Yigg, Mister Wong oder Del.Icio.Us? Wenn ja, welche?

Ich hab mich an del.icio.us mal versucht, der Nutzen hat aber nicht überwogen udn so hab ich das alles wieder sein gelassen. Nur in NOtfällen mal…

Schaust Dir Videos bei Videoportalen wie YouTube, Sevenload oder DailyMotion an? Wenn ja, was für Videos guckst Du Dir meistens an?

Jepp. Hauptsächlich YouTube und eigentlich nur, wenn irgendwer in seinem Blog ein Video hat, oder wenn ich selbst eins einbinden will und das mal eben suche. Aber wenn ich dann mal auf YouTube bin (meist guck ich embedded), bleibts meistens nicht bei einem Video, da werden ja immer noch so nette Filmchen empfohlen… Was für Videos? Halt die, die mir von anderen Blogs vor die Nase gesetzt werden…

Kennst bzw. nutzt Du Flickr?

Wie schrieb Rozana so schön: “Kenne ich (siehe Sidebar) und nutze ich (siehe Sidebar).” Hab seit der Überschreitung der 200-Foto-Grenze auch nen ProAccount, seit dem ist meine Flickr-Aktivität aber komischerweise geringer geworden. Da kommentieren oder so tu ich nicht wirklich, ist einfach nur ein Ort, an dem ich meine schönsten Fotos sammel. Eigentlich könnte ich mich mal nach ner kostenlosen Alternative umsehen…

Was hältst Du von Diensten wie Twitter oder Frazr?

Bei Twitter hab ich den Hype nie verstanden und kann damit gar nix anfangen, von Frazr habe ich (wie die meisten Stöckchenbeantworter) noch nie was gehört…

Wie viele RSS-Feeds hast Du abonniert?

118, stetig wachsend

Liest Du die alle täglich?

Noch öfter

In wie vielen Weblogs bloggst Du? (Eigene oder Mitautor)

Hach, das ist ja die perfekte Frage. Schließlich hab ich auf meinem Zweitblog  “Der will doch nur spielen” nicht mal 20 Leser am Tag. Könnte wohl daran liegen, dass bisher nur DonsTag drauf verlinkt hat und auch Google mit der Seite noch nicht warm geworden ist. SO kann das doch nicht weitergehen! Ich brauch doch mindestens PR3 um da mit  LinkLift Geld zu verdienen. Kinners..
Ach, zurück zur Frage: 2 Blogs

Kommentierst Du in anderen Blogs? Wenn ja was?

Ich bin sehr sehr kommentierfaul und nehme mir immer wieder vor, das mal zu verstärken.

Wer ist Dein persönlicher “Blog-König von Deutschland”?

Ich würd mal auf Basic tippen. Ist ja immerhin heute auf Platz 2 der Blogcharts vorgestoßen ;-)

Gehört Weblogs Deiner Meinung nach die Zukunft oder sind sie nur ein vorübergehender Hype?

Ach, “die Zukunft” ist ja nach hinten unbegrenzt, so lange kann es Blogs auf jeden Fall nicht geben. Aber “nur ein Hype” glaube ich nicht. Das wird uns schon noch ne Weile beschäftigen, in welcher Form auch immer…

Wird es Dein Blog / Deine Blogs dann auch noch geben?

Klar doch. Sag ich einfach mal so, bitte nicht drauf festnageln…

Ich werfe mal weiter an Daniel von  Kopfkribbeln (eins von den oben genannten 118 Blog), weil der sich so schön  über sein erstes Stöckchen gefreut hat und ich das zu gut aus meiner Anfangszeit kenne, an den  Hotelblogger, weil ich ihn gerne lese und schließlich an  Herrn Eigenart, den ich erst seit ein paar Monaten lese (aber wegen  solchen und  solchen Beiträgen immer lieber) und von dem ich nicht denke, dass er ein Stöckchen-Typ ist. Aber das ist ja egal…

Neue Plugins auf DonsTag

24. Februar 2007 um 02:09 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Puh, das sollte für heute reichen, auch wenn ich noch nicht ganz fertig bin. Schnell für euch eine Zusammenfassung, was hier alles passiert ist, werde mich aber kurz fassen, kann nicht mehr…

Zuerstmal natürlich das Update auf  WordPress 2.1.1.
Danach gingen dann folgende Plugins nicht mehr, die aber einfach auf eine neuere Version gebracht werden mussten:

  •  Subscribe to Comments
  •  Flickr Photo Gallery (für euch nicht zu sehen, nur für mich um Flickr-Bilder schneller einzubinden)
  •  WP-PageNavi
  •  Edit Comments
  • Schon länger nicht mehr hat bei mir das Backup-Plugin mit WP-Cron funktioniert (ging wohl  nicht nur mir so). Also raus damit und  was neues ausprobiert. In 24 Stunden weiß ich, obs tut… [EDIT: Es tut, wohoo!]

    Die Änderung, auf die ich mich am meisten gefreut habe ist der Umstieg vom UTW auf das  Simple Tagging Plugin. Das hat nicht nur für mich Vorteile (die elend lange Tagliste ist verschwunden, dafür gibts jetzt während dem Tippen Vorschläge), sondern auch für euch. Denn jetzt kann man endlich auch nach Beiträgen suchen, die mehrere Tags enthalten. Also zum Beispiel alle Beiträge, die “Frau Bü, Foto und Meerschweinchen” enthalten. Sobald man auf einen Tag klickt, erscheinen über er Tagwolke die Filtermöglichkeiten. Etwas verwirrend: Man muss auf das “+” klicken, um es zu der bisherigen Tagauswahl dazuzunehmen, wenn man auf das Tag dahinter klickt, wird das alleine ausgewählt. Einfach mal rumspielen und dran erfreuen.
    (Huch: WordPress Autosave war gerade aktiv, sehr cool) Im Zuge dieser Umstellung ist jetzt natürlich alles, was mit Tags zu tun hat, etwas anders als vorher, aber die Änderungen sind minimal. Und an die geänderte Tag-Verzeichnisstruktur wird sich Google auch noch gewöhnen…

    Apropos Google: Ich wollte auch ne Google Landingpage einbauen, aber  die hier hat nicht wirklich funktioniert, da kam dauernd was von schon gesendeten Headern. Werde das also das nächste Mal nochmal angehen müssen. Auch das  Amazon-Partnerwerbelink-Plugin hat nicht funktioniert, die Suche hat einfach nix getan. Auch hier muss ich mich also nochmal umgucken.

    Jetzt nochmal ein paar Sachen, die vor allem für euch Leser interessant sein dürften: Das kleine unscheinbare Suchfeld da links ist jetzt noch toller geworden, da es dank dem  Search Everything-Plugin jetzt auch in den Kommentaren sucht.
    Aber wenn ihr wissen wollt, was für Filme ich zuletzt im Kino gesehen habe und wie die mir gefallen haben, dann braucht ihr das Suchfeld gar nicht nutzen. Einfach nur noch ein wenig weiter nach unten scrollen und schon seht ihr in der Linken Navi-Leiste meine 6 zuletzt bewerteten Filme. Ist grad noch nicht so voll, aber der Grundstein ist schonmal gelegt. Ach ja, das Plugin ist  dieses hier.

    Und auch das auf diesem Beitrag basierende  Plugin (nochmal Danke an Jovelstefan) ist nun eingebaut. Bisher sind die Bilder aber für euch noch nicht zu erreichen, darum stell ich sie einfach schonmal hier in den Beitrag. Sollten sich regelmäßig aktualisieren:

    Aber auch an mich habe ich gedacht: Zum einen hab ich die schon praktische, aber wegen eines kleinen Fehlers auch sehr nervenkostende  Admin Drop Down Menu-Plugin durch das minimal unpraktischere, aber viel schönere und fehlerfreiere  admin-advanced-drop-menus-wordpress-plugin ersetzt.
    Und den  Spam-Viewer hätte ich schon viel eher installieren sollen, der ist eine unglaubliche Erleichterung. Ob ich den Nutzen des  WP-Cache-Plugins aber merken werde, wird sich erst noch zeigen…

    Achja: Natürlich hab ich auch den Gravatar-Wunsch von S1ic3r erfüllt, der das selber gar kein Gravatar hat. Sowas aber auch…
    Wer also mit Foto in meinen Kommentaren erscheinen will, der muss sich mit der Mailadresse, die er hier beim Kommentieren angibt  auf dieser Seite kostenlos anmelden.

    Abschließend verweise ich nochmal schnell auf diese Liste aller auf DonsTag eingesetzten Plugins (ist auch über die linke Navi-Leiste erreichbar). Irgendwie fehlt da ein Hintergrund, aber das werde ich (ebenso wie das schon immer kaputte Layout in der Galerie) dann auch bald irgendwann reparieren…

    PS: Eigentlich sollte dieser Artikel schon vor einer Stunde erschienen sein, aber da ist dann der Server ausgefallen. Zum Glück halt gerade, als ich fertig war. Und nein: Ich hab nix geschrottet, ich war unschuldig!

    Nanu!? (und vieles mehr, also nicht gleich am Anfang schon aufhören zu lesen, weil das Thema nicht so prickelnd ist, das wird auch wieder anders)

    02. September 2006 um 19:53 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

    Warum ist denn auf einmal meine WordPress-Admin-Oberfläche auf englisch? Ob das  Flickr-Wordpress-Plugin von Joe Tan da seine Finger im Spiel hatte? Aber gestern war doch noch alles ok, oder nicht? Und warum krieg ich das nicht mehr hin? (die deutsche Sprachdatei ist da und auch in der config-Datei eingebunden)
    Werde das wohl mal als Grund nehmen, auf die neueste WordPress-Version upzudaten, dann sollte ich das schon wieder hinbekommen…
    Und nochmal ne Frage zu dem Flickr-Plugin: Theoretisch bräuchte ich da nen zweiten Flickr-Account, wenn ich nicht will, dass die Bilder dann nicht in meinem Fotorahmen erscheinen (unten links). Will mir mein Fotoalbum auch nicht durch unspektakuläre Blogbilder verschandeln, eigentlich sollend a ja nur meine tollen Fotos rein… Muss ich mir wohl auch nochmal genauer angucken…
    Genauer angucken kann man sich jetzt auch die ersten Lösungen zum Blog-(Er)kenner-Quiz, hab mich da eben mal rangesetzt und die schick aufbereitet. Zu viel mehr komm ich aber nicht (vor allem nicht zu gescheiten Blogeinträgen), werde immer kränklicher und kann nur stupide Sachen machen (wie z.B. den Festplattenrekorder programmieren. Jetzt wo die Sommerpause (hat der Sommer sich diesmal ja auch dran gehalten) vorbei ist, kam da wieder so einiges zusammen: Harald Schmidt, Dittsche, Pastewka, Simpsons, Clever, Schillerstraße, Desperate Housewifes, Lost, Planet Erde, Bei Krömers, Frei Schnauze… Ihr merkt, die Zeit zu bloggen wird immer enger. Ein Gastblogger wäre nicht schlecht.
    Oder doch? Was meint ihr? Gestern hat mich Manu (erscheint öfters mal in den Kommentaren) gefragt, ob er bei mir ab und an mal gastbloggen dürfte. Hui oder Pfui? Ich hab mir das jetzt erstmal so überlegt, dass er eine einmalige Chance bekommt und ich dann gemeinsam mit euch Lesern über das weitere Vorgehen diskutiere. Was meint ihr?
    Ach, gerade ist mir noch was zum vorherigen Thema einfgefallen. Da ich aber gerade “Live on Tape” blogge (und auch die tollen Übergänge nicht stören will), kann ich da vorne nichts mehr verändern, darum nun hier. Die Sommerpause ist scheinbar nicht nur für klasse Serien und Sendungen vorbei, sondern auch für andere Sachen. TV Today meint:

    Erster Weltkrieg wieder da

    Ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Geschichte wiederholt. Aber warum ausgerechnet am 11. September?

    Flickr Map: Wo hat der Don nur die Fotos gemacht?

    28. August 2006 um 22:25 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

    Flickr GeoTags
    Ich bewerfe euch ja hier andauernd mit irgendwelchen Fotos, die guten schaffen es auch auf Flickr. Und der ein oder andere könnte eventuell ja daran interessiert sein, wo diese Fotos denn nun gemacht wurden. Gut, dass Flickr ein  neues Feature eingeführt hat. Denn jetzt kann man seinen Fotos auch direkt Geodaten zuweisen. Leider sind die Yahoo-Karten meilenweit von den Google-Maps-Karten entfernt, so dass das zuordnen alles andre als leicht ist. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Ulm in der Kartenansicht gerade mal aus 3-4 Straßen besteht. Darum hab ich  meine Fotos auch nur in Ulm ungefähr zugewiesen, alle anderen Fotos liegen nur grob an dem Ort, oder einfach nur in der Stadt, wo sie gemacht wurden. Google Maps ist es eben nicht…

    Flickr Maps in Ulm

    (scharfe) Fotos und so

    11. März 2006 um 17:52 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

    So, ich hab mich endlich mal wieder dazu überwunden, ein paar Fotos auf Flickr hochzuladen (das ist immer so ne Arbeit, die alle auszusuchen, nachzubearbeiten, hochzuladen, kommentieren, taggen. Pools zuordnen (man will ja auch beachtet werden)). Aber jetzt gibts es da (oder unten rechts in der Navigationsleiste) 36 neue Bilder zum angucken, also los!
    Beim durchsuchen meiner Fotosammlung hab ich dann mal wieder feststellen müssen, dass nicht wirklich jedes Foto so scharf war, wie ich es mir gewünscht hätte, oder aber der Brennpunkt ruhig ein paar Zentimeter weiter vorne oder hinten liegen dürfte. Aber sobald das Foto ja mal gemacht ist, lässt sich daran nicht mehr so viel machen. Denkste!
    lfcamera
    Bzw. wirst du vielleicht irgendwann nicht mehr denken, falls das Forschungsergebnis der Stanford University mal Marktreife erlangen sollte. Denn bei der dort entwickelten Kamera gibt es ein Linsengitter (zehntausende staubkorngroße Linsen), durch das der Bildsensor fotografiert. Ist das Bild dann “im Kasten”, kann man später mit der entsprechenden Software den Brennpunkt verlagern und so verschiedene Tiefenschärfen erreichen, den Blickwinkel ändern und mehr. Auf der Website gibts auch ein Video, welches die Funktionalität kurz erläutert. Das Problem ist momentan noch, dass die effektive Auflösung momentan aufgrund der großen Menge an zusätzlichen Daten, die mit gespeichert werden müssen nur 0,1 Megapixel beträgt. Ich hab vor einiger Zeit mal nen Spiegel-Artikel drüber gelesen, der ist jetzt allerdings kostenpflichtig. Eine sicher illegale Kopie findet sich aber hier. (Sehr cool ist auch dieser “Podcast“, den ich beim Quelle-googlen gefunden habe. Unbedingt anhören!). Und wenn ich dann mal so eine Kamera hab, gibts bestimmt auch relativ schnell neue tolle dropography-Bilder. Aber da wollten wir uns ja sowieso irgendwann nochmal zusammensetzen, auch mit ner “normalen Kamera…
    Und weils hier grad auch noch zum Thema passt: Dr. Web hat gerade ein paar schöne Flickr-Tools und Spielereien vorgestellt. Besonders mit dem Flickr Related Tag Browser macht das Bilder-durchstöbern viel Spaß (mit der Maus mal an den Rand fahren, wenn man ein Tag eingegeben hat, dann kommen verwandte Tags zum Vorschein).
    Nicht genannt wurde allerdings diese lustigen flickr-Spiele:
    fastr: Hier muss man möglichst schnell zu gezeigten Bildern das Tag finden, welches alle Bilder gemeinsam haben.
    Flickrball: Mit möglichst wenigen Klicks durch Bilder navigieren und so von einem Starttag zu einem Zieltag gelangen. Die Tags lassen sich beliebig definieren, defaultmäßig sind sie “cat” und “dog”.
    Außerdem sehr gut: retrievr. Hier kann man Skizzen anfertigen und bekommt Flickr-Bilder geliefert, die der Skizze möglichst ähnlich sehen.
    Weitere Flickr-Tools finden sich übrigens hier oder hier. Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte…