Mein Filmjahr 2017

30. Januar 2018 um 18:17 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Zufälligerweise genau auf den 12. Geburtstag dieses seit ca. 6 Jahren komplett vernachlässigten Blogs gibt es hier nun heute nach dem Serienrückblick auf den Filmrückblick auf 2017.

Auch hier fahre ich den Statistik-Teil runter, lediglich der Graph über die Jahre bleibt erhalten, hier mit einer kleinen Neuerung: Denn je älter die Kinder werden, desto mehr Filme schauen wir mit denen zusammen und desto mehr verwässert meine Statistik der “richtigen” Filme.
Darum hab ich (auch rückwirkend) mal die Kinderfilme farbig rausgezogen (wie immer gilt: Erst Mitte 2007 startet die Aufteilung zwischen “Kino” und “TV”, wobei “TV” ab 2014 dank Heimkino eigentlich auch fast “Kino” ist. Aber halt kein “Echtes”):

filme_2017

Und so waren es dieses Jahr 34 Filme (davon 7 im Kino. Ohne Kinderfilme dann 25 Filme, davon 4 im Kino), was eine Steigerung gegenüber 2016 darstellt, was ich nicht gedacht hätte, da Sky ja im Frühjahr gekündigt wurde und mein Hauptaugenmerk immer mehr auf Serien geht.
Aber die Sky-Kündigung spielt da noch rein, denn bevor die Kündigung ablief, musste ich ja schnell noch einige Filme schauen, die ich mir bis dahin aufgenommen und vor mir her geschoben hatte. Darum gabs da nochmal einen Peak. Mal schauen, wie es 2018 dann aussieht. Ich tippe auf fallende Tendenz (außer bei den Kinderfilmen).

Nicht durchgehalten habe ich die folgenden Filme: “Codename U. N. C. L. E”, “Legend of Tarzan”, “The Nice Guys” und “Naked”. Und auch “Felix – Ein Hase auf Weltreise” taucht nicht auf. Der wurde zwar nicht abgebrochen, aber da bin ich nicht wirklich lange wach geblieben. Sonst versuch ich ja schon immer mit den Kindern zu schauen. Aber der war so harmlos, da konnte ich ruhig mal 1.2 Augen zudrücken…

Folgende Filme habe ich aber gesehen und bewertet (innerhalb einer Bewertungsstufe sind die Filme alphabetisch sortiert):

Mehr »