Feldwespennester an den unmöglichsten Orten

26. Juni 2017 um 23:32 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

20170522_175652__IMG_0015

So, nachdem DonsTag ja für einen kleinen SkyTicket-Rant zum Leben erweckt ist, nutze ich die Gelegenheit des offenen Admin-Fensters gleich, um euch noch von zwei Feldwespenköniginnen zu erzählen. Leider sind das zwei Geschichte ohne Happy End. Wer das nicht verkraftet, schaut sich einfach nur dieses merkwürdige Paar an:

20170612_101708__2017-06-12 10.17.08

Und nun zurück zur ersten Königin, die auf die Idee kam, ihr Nest direkt an unseren Sonnenschirm auf der Terrasse zu bauen (links oben zu sehen):

20170603_192320__2017-06-03 19.23.20

Da es eine sehr friedliche Königin war (wie ich später lernte, sind Feldwespen allgemein sehr friedvolle Tiere und eigentlich eine Bereicherung für den Garten) und sie sich auch nicht am regelmäßigen Auf- und Zuklappen des Schirms störte, ließ ich sie erst einmal zu Beobachtungszwecken weiter machen. Meist saß sie nur auf dem Nest, fächelte kühle Luft in die Waben oder schaute mal, ob auch alles mit rechten Dingen zu ging:

20170522_175736__IMG_0018

Und so war dann auch bald der Nachwuchs zu sehen:

20170603_183858__2017-06-03 18.38.58

Hier war dann der Punkt erreicht, wo ich das Nest dann vor dem Wachststumsschub von der Terrasse haben wollte. Ich erkundigte mich dann also, wie man das wohl macht und siedelte das Nest mit Heißkleber an das benachbarte Gartenhäuschen um:

20170607_182355__2017-06-07 18.23.55

Die Königin war dabei die ganze Zeit auf dem Nest (meine größte Sorge war, dass sie in den Heißkleber tappst) und es sah auch erst alles gut aus:

20170607_182336__2017-06-07 18.23.36

Allerdings war der Umzug dann wohl doch zu weit auf einmal und ich hätte es in kleineren Etappen machen müssen. Am nächsten Tag schwirrte die Königin wieder um den Schirm herum. Nachdem sie dann mit einem Glas nochmal zum neuen Nestplatz gebracht wurde, düste sie aber ab und wurde nicht mehr gesehen.

Ebenso der Nachwuchs, der ein paar Tage später erst die Türen verschloss…

20170612_160502__2017-06-12 16.05.02

… und dann schlüpfte

20170617_124039__2017-06-17 12.40.39

Kurze Zeit später sah Frau Bü dann durch Zufall, wie eine Feldwespe in einem unserer Zaunposten verschwand:

20170617_130401__2017-06-17 13.04.01

Und tatsächlich:

20170617_124520__2017-06-17 12.45.20

Ich wollte mir ja einreden, dass das die gleiche Königin ist, die sich nun ein neues Zuhause gesucht hat, aber die Zeichnung auf dem Kopf sieht dann doch leicht anders aus.

20170617_124515__2017-06-17 12.45.15

Und auch hier kein Happy-End. Auch wenn ich dachte, dass das mal der optimal geschützte Platz für ein Nest ist: Heute wollte ich nochmal nachschauen und fand vom Nest keine Spur. Nix im Zaunposten und auch nix drumherum…

Ich geb aber die Hoffnung nicht auf, dass wir irgendwann mal mehr als nur eine Königin im Garten haben…

Abschließend noch ein paar Fotos:

20170522_175934__IMG_0036

20170522_175536__IMG_9990

20170612_101303__2017-06-12 10.13.03