Montagsmaler

31. März 2008 um 23:59 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wie auch immer man einem Elefanten ein solches Kunst-Stück beibringt:

Und für das hier musste sicher auch ganz schön geübt werden:

Ob da Zuckerstückchen und Peitschenhiebe ausgereicht haben?

(beide via Malte,  hier und  da)

Ich bin die Maus

08. November 2007 um 23:18 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Gestern Nacht bin ich zu unsagbar früher Zeit ins Bett gegangen. Irgendwie mach ich das seit den Flitterwochen ständig. Liegts an der Zeitverschiebung, oder daran, dass ich jetzt verheiratet und somit langweilig geworden bin? Egal, auf jeden Fall ging ich also zu einer Zeit ins Bett, zu der selbst Frau Bü noch nicht schlief. Und auf einmal war da dieses merkwürdige Geräusch:
“Klack, klack”.
Und wieder:
“Klack, klack”.
Sehr merkwürdig. Gerade, als ich die Quelle ausmachen konnte, beschwerte sich auch schon Frau Bü über die Lärmbelästigung.
Und was wars? Mein rechtes Auge! Jedes Zwinkern (ja, wenn man schlafen will, sollte man die Augen zu machen, egal) meines rechten Auges machte ein unglaublich lautes Geräusch, wie es man es sonst nur  von der Maus kennt.

Heute morgen war dann zum Glück alles wieder normal. Sonst hätte ich mir wohl einen Elefanten als Haustier zulegen müssen. Wär aber auch nicht so schlimm gewesen, denn seit den Flitterwochen hab ich auch nen Elefanten-Führerschein…

Don auf Elefant