Tach, Post! (XXII): Warsteiner

19. August 2006 um 08:08 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Da ich mich immer noch in der “Keine Zeit“-Phase befinde, ist die Einleitung zu dem dieswöchigen “Tach-Post“-Brief etwas kurz, aber dafür gibts dann endlich auch nocheinmal einen Antwortbrief…
Das einzige, was einem als Hintergrund-Info helfen kann ist, dass meine Urheimat Neuwied wohl einen Vertrag mit der lokalen Königsbacher-Brauerei hat, dass auf öffentlichen festen nur  Nette Edel-Pils ausgeschenkt werden darf. Was das “Edel” im Namen zu suchen hat ist mir unbekannt, das Zeug schmeckt nämlich überhaupt nicht. Im  großen Biertest-Almanach kommt es mit einer 4 noch relativ gut weg. Vor allem das Urteil “Nicht schön, nichts Besonderes, aber trinkbar.” würde ich aufgrund des letzten Teiles nicht unterschreiben.
Naja, auf jeden Fall war damals Warsteiner mein Lieblingsbier (würde ich heute auch nicht mehr unterschreiben) und so kam es zu dem folgenden Brief.

 

Warsteiner Brauerei Haus Cramer GmbH & Co.KG
Dorfstr. 110e
09648 Altmittweida

9.4.1999

Sehr geehrter Damen und Herren!

Letzte Woche war ich mit meinen Freunden mal wieder in der Stadt, wo wir einen Kneipenbummel vollzogen. In Neuwied ist das zwar nicht in einem so großen Maße möglich, aber es geht gerade noch so. Auf jeden Fall zogen wir von Kneipe zu Kneipe und mit der Zeit wurden meine Freunde immer lustiger. Ich nicht, da ich nicht so viel Alkohol konsumierte. Dies hat zwei Gründe.
Zum einen liegt Neuwied (leider) in einer nette-n Umgebung, d.h., daß es in jeder zweiten Kneipe NETTE-Bier gibt, ich trinke dies aber nicht, sondern viel lieber Warsteiner, weil:
a)man NETTE-Bier mit netten Freunden trinken soll, ich aber lieber ein Bierchen mit WAHREN Freunden trinke
b)NETTE-Bier wie Spülwasser schmeckt, Warsteiner hingegen ist Genuß pur
c)das original Warsteinerglas viel schöner aussieht, als so ein billiges NETTE-Glas und
d)Warsteiner einfach das „einzig Wahre“ ist
Das ist aber schon mein erstes Problem: Wenn Warsteiner das einzig Wahre ist, ist dann alles andere gelogen? Ist die Erde keine Kugel? Ist sogar die Wahrheit nicht wahr? Darf ich nichts mehr glauben? Nicht, daß ich alles glauben würde, denn als Akte X-Fan lebe ich eigentlich nach dem Motto „Vertraue niemandem“, vor allem der Werbung nicht, denn wer glaubt denn schon, daß ein Visir-Beutel, den man vor Schmutzwäsche hält, den Dreck automatisch raus saugt. Aber das alles gelogen ist und nur Warsteiner das einzig Wahre ist hätte ich nicht gedacht. Ist meine Familie nicht die Wahre, bin ich etwa adoptiert? Oder wurde ich als Kind im Krankenhaus verwechselt? Und meine Liebe? Ist die auch nicht die Wahre? Aber dies alles ist ja eigentlich nebensächlich, Hauptsache der prickelnde Genuß eines kühlen Glases Warsteiner ist wahr.
Aber zurück zu meinem Kneipenbummel: Der zweite Grund für meinen geringen Alkoholkonsum ist meine Katzenallergie. Denn mein Freund hat gesagt, daß man, wenn man zu viel Alkohol (dazu zählt auch Warsteiner) konsumiert, einen Kater bekommt. Dies kann ich mir aber nicht erlauben, da ich dann einen ekelerregenden Hautausschlag bekommen würde, den ich einige Wochen mit mir rumschleppen müßte. Ich hab zwar nichts gegen Katzen, nur länger als eine Minute kann ich nicht in ihrer Nähe sein. Und mein Freund meinte, so einen Alkohol-Kater würde man so schnell nicht mehr loswerden.
Darum hier meine Frage: Gibt es auch Warsteiner für Katzenallergiker? Sie können statt dem Kater gerne einen Hund oder irgendein anderes Tier vorbeischicken. Oder Sie schicken den Kater zu meiner Tante, die mag Katzen. Da müssen Sie nur aufpassen, daß sie die Katze auch wieder zurückgibt.

Ich hoffe, daß Sie mir mit meinem Allergie-Problem helfen können, da ich gerne mal etwas mehr Bier (natürlich Warsteiner) trinken würde. Vielleicht haben Sie ja auch einen Trick, wie man den Kater zwar bekommt, oder sofort wieder los wird.
In freudiger Erwartung einer raschen Hilfe und mit freundlichen Grüßen
Andreas Hallerbach

Und hier nun die versprochene Antwort von Warsteiner, die mit einer schönen Anlage versehen war:
Antwort von WarsteinerWarsteiner Perlkristall-Tulpe

 
Michael Jung:

sehr sehr geile geschichte. sowohl dein brief als auch die echt gelungenen antwort von wahrsteiner. ich selbst trinke ja viel viel lieber könig pils. und da ich jetzt auf ein strassenfest in duisburg gehe, werde ich genau das geniesen. cheers

antwortenReply to this comment
 
 
Cruiser:

“Hunger wie ein Wolf” als Bekämpfung des Katers ist schon echt mal einfallsreich ;)
Nette Antwort und für das Glas hat sich der Brief ja auf jeden Fall gelohnt.

antwortenReply to this comment
 
 
Hife:

Das war ja eine nette Antwort mit nettem Geschenk :) Warsteiner – oder zumindest der Mitarbeiter – versteht Spaß und macht da mit, super :)

antwortenReply to this comment