Tach, Post! 2.0: Wie mache ich mit meiner Freundin Schluss?

18. März 2007 um 15:01 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Diese Mail wurde im Zuge der “Tach, Post! 2.0″-Aktion an verschiedene (vorzugsweise weibliche) Blogger verschickt:

 

Hallo!
Zuerst Mal ein Kompliment: Ich bin ein großer Fan deines Blogs und finde deine Art zu schreiben ziemlich gut. Und genau darum melde ich mich nun bei dir, auch wenn du vorher noch nie was von mir gehört hast (bin nur ein stiller Leser). Das ist nämlich so: Ich muss ganz dringend mit meiner Freundin Schluss machen und finde nicht die passenden Worte. Jetzt hoffe ich, dass du mir mit deiner super Ausdrucksweise weiterhelfen kannst. Dafür brauchst du natürlich Hintergrundinformationen. Hier bitte:
Am wichtigsten ist natürlich die Frage “Warum willst du eigentlich Schluss machen?”. Da gibt es viele Gründe. Zum einen wird meine Freundin immer fetter. Seit wir zusammen sind, lässt sie sich nur noch gehen. Ich habe auch schon öfter versucht sie darauf aufmerksam zu machen, z.B. in dem ich morgens sage: “Warum denn schon wieder zwei Scheiben Brot? Eine Banane reicht doch auch.” oder so. Aber das stört sie nicht. Und jetzt bringt sie mit ihren 1.74m schon satte 58kg auf die Wage. Das war früher mal anders und meine freunde gucken immer schon so komisch. Deren Freundinnen sind nämlich alle ganz schlank, wie sich das gehört. Und die sitzen auch immer nur brav dabei, wenn wir Jungs mal wieder im McDonalds was essen. Meine Freundin nehm ich da schon gar nicht mehr mit, denn die schafft es einfach nicht, da auch mal ohne ne mittlere Pommes (nein nichtmal mit ner kleinen gibt sie sich zufrieden) rauszugehen. Oft ist dann auch noch ein Burger dabei. Soll die mal versuchen, wieder nen Freund zu finden, wenn ich weg bin. Ha!
Da sie im Bett aber relativ gute Leistungen bringt, habe ich über ihr Gewichtsproblem bisher hinwegsehen können. Nachdem sie aber vor zwei Wochen mal wieder mit ihren Freundinnen was unternommen hat (noch so ein Punkt), hab ich festgestellt, dass ihre jüngere Schwester da viel bessere Qualitäten hat. Und sie ist schlank. Daher werde ich die jetzt wohl mal ausprobieren (also ob eine Beziehung möglich ist. Der Sex ist in den 2 Wochen immer klasse gewesen, das passt schonmal). Da diese “sich in ner Beziehung gehen lassen”-Sache aber in der Familie liegen könnte, bin ich mir unsicher. Aber ich hab ja noch mehr Eisen im Feuer, bin ja nicht blöd.
Das muss reichen. Hast du eine Idee, wie ich es ihr am besten schreiben kann? Bin nicht sicher, ob ich das mit dem Gewicht anbringen kann, die reagiert da immer sehr sauer und da die mit ihrer Schwester zusammen wohnt, wäre es doof, wenn sie dann immer rumzicken würde. Achja, das ganze solle nicht mehr als 160 Zeichen haben.
Vielen Dank und mach mit dem Blog so weiter!
Michael
PS: Bitte behalte diese Mail für dich.

Antworten gibt es nach einem Klick auf “mehr”.

Erstmal ist bewiesen, dass man Frauen nicht trauen sollte. Denn was macht unsere geschätze Pleitegeiger nach Erhalt der vertraulichen Mail? Klar: Erstmal  ab ins Blog damit und da in aller Breite kommentieren…

 Nicole vom Beissholz ist sich auch ziemlich sicher, dass es sich nur um einen Scherz handeln kann:

 

Betreff: der erste April…

ist erst in zwei wochen.
ach ja, für solche dinge gibt es services im netz *lol*

>PS: Bitte behalte diese Mail für dich.
genau. und die erde ist eine scheibe.

Nicole

Einzig auf  das blaue Mädchen ist Verlass, sie verfasst den gewünschten Text. Wenn auch nicht unbedingt in der Art, die Michael sich gewünscht hätte:

 

sag mal, Michael, soll das ein blöder scherz sein? falls nicht, hier mein text für deine sms:

hallo XXX, bitte mach mit mit deinem lover schluß, der ist so blöd, daß er eine feministische bloggerin anmailt, sie solle ihm den text zum schluß machen schreiben, weil er dich zu dick findet und mit deiner schwester poppt. die bloggerin empfiehlt dir folgendes video: http://youtube.com/watch?v=7n_zno6z8TA (Tyra Banks about being fat). die bloggerin ist 1.79 und wiegt 2 kilo mehr als du.

(und die kosten für 2 sms sollte dir das schon wert sein!)

das blaue mädchen

ps: ich bin derart fassungslos, daß ich ernstlich überlege, das zu bloggen. freilich ohne deinen namen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Hätte ein Mann anders geantwortet? Ich hab mal nur einen Mann angeschrieben, der aber Experte auf dem Gebiet des  Chromosomenkampfes ist:  Malcolm. Dummerweise hatte ich auch eine Mail an die Fünf Filmfreunde geschrieben (28.03.07: Ich will Co-Autor werden: Dreamgirls) und so ist das dann doch recht schnell aufgeflogen (Schande über mich):

 

wieso entdecke ich diese mail erst jetzt?
die aufforderung diese mail für mich zu behalten, ganz am ende, hättest du dir sparen können: mir war spätestens nach der zeile “1.74m ganze 58 kilo” klar, dass jemand versucht mich auf den arm zu nehmen.

netter versuch! ich fühle mich beinahe geschmeichelt, aber irgendwo habe ich das doch schonmal gelesen… zumindest in ähnlicher form, meine ich!

kurz danach kam dann:

 

ok, ich hab’s:
du schicktest ja schon an die fünf filmfreunde eine mail, die eine leicht debile persönlichkeit dahinter vermuten ließ, aber leider daran scheiterte, dass dein schreibstil relativ schnell zu durchschauen ist.

wenn ich dir einen tipp geben darf: übertreibe nicht gleich so. halt den ball ein bisschen flacher, dann klappt das mit den verarschungsmails ein bisschen besser.

wenn du fragen hast, weißt du ja anscheinend wie du mich erreichst.

 
Schnitzel:

:D Sehr gut. Wer solch eine blöde E-Mail nicht gleich durchschaut ist selber Schuld! :D *mit dem Finger auf alle zeig und lach*

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Meine hätte glatt echt sein können, aber das kommt ja noch.

Die hier war wirklich recht leicht zu durchschauen. Das war einfach zu übertrieben.

antwortenReply to this comment
 
 
mc_o:

grossartige idee! warum komm ich nie auf solchen primitiven zeitvertreib!?

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

Ich muss zugeben die Tach Post dinger hab ich mir nie durchgelesen, aber jetzt hab ich endlich mal den Sinn dahinter verstanden…

Nette Idee, schade, dass sie aufgeflogen ist. Aber das zeigt mal wieder, dass Malcolm gar nicht so doof ist, wie er einem im ersten moment erscheint :D

antwortenReply to this comment
 
 
Nils Hitze:

Verdammt lustige Idee Don, fast ein bisschen wie Telefonstreiche .. könnte ne neue Marktlücke sein.

antwortenReply to this comment
 
 
problematik.net » big brother. heute: schluss machen im fernsehen…:

[...] sich ihr tim aber freuen, dass er das übers fernsehen erfährt… auch eine form von schlussmachen 2.0?   document.write(”)   noch keine kommentare zum beitrag ‘big brother. heute: [...]

 
 
links for 2007-03-19 | Endl.de | Zielpublikum Weblog:

[...] DonsTag » Tach, Post! 2.0: Wie mache ich mit meiner Freundin Schluss? *rofl (tags: blogs humor satire gesellschaft) [...]

 
 
Malcolm:

Gnihihihihi!

antwortenReply to this comment
 
 
Sympatexter:

Ich habe diese Mail auch bekommen und habe sofort an die Sache mit “Hustle the Sluff” gedacht…

antwortenReply to this comment
 
 
FrauBü:

Muss ich mir eigentlich Gedanken machen? Wie kommst du auf so ne Frage?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: Ne, mach dir keine Sorgen. Es geht ja um die “Freundin” und nicht um die “Verlobte”. Und da wir dann ja bald irgendwann heiraten, sollte ich wohl so langsam mal mit meinen “Freundinnen” Schluss machen. Du bist davon aber in keinster Weise betroffen ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
das-blaue-maedchen.de - rss-reader II: bloglines:

[...] ignoriert haben möchte. sowas kann ich wichtig sein, bei donVanone will ich beispielsweise die tach-post2.0-geschichte immer aktualisiert bekommen, weil ich da mit drin hänge und er immer in diesen einen artikel [...]

 
 
Aci:

*g* Die Mail hab ich auch bekommen….

antwortenReply to this comment