“Sweet Treat Sunday”: Holunderblüten im Bierteig

14. Juni 2015 um 11:19 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, ich melde mich mal wieder kurz aus der Versenkung, um mal wieder beim “Sweet Treat Sunday” von elf19 mit zu machen (das dort letzte Woche vorgestellte Erdbeer Fruchtleder wartet übrigens hier gerade im Backofen auf seine Fertigstellung. Bin ich mal sehr gespannt!).
Letztens gab es nämlich erstmalig Holunderblüten im Bierteig bei uns. Noch dazu mit Holunderblüten aus dem eigenen Garten…

20150609_185146-IMG_3725

Und da ich ja nicht backen und fotografieren gleichzeitig kann, hat Sohnvanone das ganze mit seinem Fotoapparat dokumentiert. Da es so ein sturzsicherer Kinderfotoapparat ist (nachdem sich meine alte Digicam bei ihm irgendwann als nicht so sturzsicher rausgestellt hat und dann keine Lust mehr hatte), bitte ich die mangelnde Qualität zu entschuldigen ;-)

20150609_182540-100_0772

Erstmal Holunderblüten pflücken und dann “säubern” (ich habe erst gewaschen, Frau Bü meinte dann aber, ich solle nur schütteln. Macht einfach was ihr wollt).

20150609_182936-100_0775

Dann 125g Mehl, 1 Prise Salz und ne halbe 0,33er-Flasche Bier (wir haben alkoholfreies genommen) verrühren. Dazu dann 1/2 EL Öl und ein Eigelb mischen. Dann noch ein Eiweiß schaumig schlagen und unterrühren.

20150609_182615-100_0774

20150609_182943-100_0777

Jetzt die Blüte durch den Bierteig ziehen, in heißes Frittierfett halten (bis es gold wird, geht recht schnell) und am Ende mit Puderzucker bestäuben.

20150609_184351-100_0803

Beim Essen dann die grünen Stiele abmachen, die könnten evtl. giftig sein (das Internet ist mir hier leider keine Hilfe). Die dünnen Stile haben wir dran gelassen und leben alle noch.

20150609_184023-100_0797

Und lecker wars zudem auch noch, hätte nicht gedacht, dass das so holundrig schmeckt…

20150609_184132-100_0800

20150609_184103-100_0799

So, und jetzt alle nochmal schnell bei Ke gucken, was man aus Holunderblüten noch so machen kann.

 
elf19:

Hey – das klingt aber sääähr lecker! Meine Oma hat früher auch ab und zu auch Hollerblüten im Teig ausgebacken :-)

Freut mich, dass Du mal wieder beim Sweet Treat Sunday dabei bist!

Liebe Grüße,
Kerstin

PS: Bei dem Fruchtleder die Geduld nicht verlieren, das wird auf alle Fälle fest ;-)))

antwortenReply to this comment
 
 
Jochen:

Was bitte ist eine 0,er-Flasche Bier?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Jochen: Na.. also… hmpf! Ist korrigiert…

antwortenReply to this comment
 
 
madonha:

Hallo Don, deine Bierteigblüten sehen sehr, sehr lecker aus. Die Fotos von Timon sind futuristisch aber auch vollkommen ausreichend. Schön, eine solch wichtige helfende Hand zu haben. Nach meiner Erfahrung wir auch dein Sohn bald besser sein als du, wetten?
hier eine kleine Hilfe zur Essbarkeit und Gesundheit des Holunders.
http://www.br.de/themen/ratgeb.....en100.html

antwortenReply to this comment