Sushi Schlemmen

30. Januar 2011 um 20:28 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Nicht ganz so schick serviert wie bei coma, aber egal, es kommt ja auf den Geschmack an…

[Und damit ich auch weiß, wo ich anrufen muss, falls wir mal den Flyer verlegt haben: China Wok Ulm]

 
Kerstin:

Hmmm, lecker Sushi! Könnten wir auch mal wieder essen (ist nun ja wieder erlaubt…)! Die Do’s und Don’ts sind interessant! Hab ich doch schon einiges falsch gemacht ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Sieht lecker aus und etwas abwechslungsreicher als bei coma! Kriegt man das denn zu zweit aufgegessen?

antwortenReply to this comment
 
 
Conny:

Wow, interessante Tipps, wusste ich teilweise noch nicht, gut zu wissen!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Kerstin: Ja, ich mach es auch jetzt immer noch falsch. Bei mir kommt der Reis in die Soja-Sauce, nicht der Fisch.
Aber ich hab mir angewöhnt, den Fisch jetzt auf die Zunge zu legen. So hat man geschmacklich ja viel mehr davon…
Und “Abbeißen” ist bei uns auch verpönt, diese Dreiecke (links) kriegt man aber einfach nicht komplett in den Mund. Keine Chance…

@Madonha: Also wir schaffen das. Mehr bräuchte es aber nicht sein…

antwortenReply to this comment
 
 
FrauBü:

@donvanone: weniger aber auch nicht ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Maxi:

Ich liebe Sushi!! Die Tipps sollte ich mir mal annehmen, damit ich beim Japaner nicht immer schief von der Seite angeschaut werde, wenn ich versuche meine Sushi-Happen mit den Stäbchen zu quälen….naja, aber wenn ich Zuhause bin werde ich weiterhin mein Take-away oder Lieferservice Sushi mit der Hand essen..da ich Sojasoße eh nicht mag, kann dann auch nichts tropfen..hehe

antwortenReply to this comment