Stuttgart – HSV

08. November 2006 um 01:02 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Verspätungswochen: Stuttgart - HSV

Ich war heute mal wieder in Stuttgart, um mir dort den HSV anzugucken. War ein spannendes Spiel, welches der HSV dann am Ende doch noch  zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Das Gegentor vom Gomez hätte aber nicht sein müssen. Ich hab ein wenig Angst, dass der nächste Saison  wieder ein Tor gegen uns macht und uns damit immer tiefer in die Kacke reintritt, die entstehen könnte, wenn wir zu viele Führungsspieler verkaufen, alle anderen verletzt sind und wir einfach nicht mehr das Tor treffen können. Da könnten wir uns dann noch so anstrengen und zeitweise sogar mal gescheite Pässe spielen und in der provisorischen Abwehr auch mal dem Gegner alle (aber auch wirklich zu dämlichen Pässe) abnehmen, solange wir zu dumm sind das Tor zu treffen wird das nix.
Und wenn ich dann das Spiel im Stuttgarter Fanblock anschauen darf (weil die Karten von einem Stuttgarter organisiert werden) und die in den letzten 10 Minuten unverdient noch 2 Tore schießen, dann werde ich auf meinem Blog (den ich wohl so in 4-5 Monaten starten werde) bestimmt auf die Selbsthilfegruppe verlinken, die ich irgendwann vorher mal angezettelt haben werde.

Stuttgart - HSV 2005

Hach, ist das schwer in den Verspätungswochen was aktuelles einzubringen, ohne dass es auffällt…

 
noidea:

Kurzzeitig war ich wirklich verwirrt… Vielen Dank für die Auflösung unter dem Foto ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
kreuzberger:

Ich hab ja für die Hamburger mitgelitten, hätte es ihnen gegönnt. Grüße von einem Tabellenführerfan.

antwortenReply to this comment
 
 
Joern:

Hmm. Einen Punkt hätte der HSV schon holen können. Dafür war mein Stadionbesuch in Nürnberg umso erfreulicher… :)
Komisch, dort haben sich alle gefreut als das Ergebnis von Stuggart eingeblendet wurde :)

antwortenReply to this comment