Sexperten gesucht

18. November 2007 um 21:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Bin gerade dabei, die Fotos des letzten Jahres durchzugehen und so eine Auswahl für den Digitalender 08 zu treffen. Dabei bin ich dann auf ein ziemlich genau ein halbes Jahr altes Foto gestoßen, welches ich damals eigentlich extra für euch geschossen habe, da ihr doch viel schlauer seid als ich.
Es geht um dieses Glas, welches ich auf einer Geburtstagsparty einer Freundin in die Hand gedrückt bekam:

Küken + Biene = Sex

Ich hatte in der Schule zwar Biologie-Unterricht und sogar Mathe-LK, aber mit der Gleichung “Küken + Biene = Sex” kann ich nun wirklich nichts anfangen. Und alle anderen Anwesenden (auch die Glasbesitzer) konnten mir das nicht erklären.

Also: Wer kann mir sagen, was sich die Macher bei dem Glas gedacht haben, was sind in der Gleichung die unbekannten und warum verstehe ich das nicht?

 
Pleitegeiger:

Und wenn das kein Küken ist, sondern vögeln(n)?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Dann macht es immer noch keinen Sinn, denn “vögeln = sex”, da hat die Biene in der Gleichung dann ja nix zu suchen…

antwortenReply to this comment
 
 
Don sucht Sexperten | pooker.de:

[...] Don hat ein Problem: Er kann die Botschaft, die auf ein Glas gedruckt ist, nicht entschlüsseln. Ich muss gestehen, dass ich das Rätsel auch nicht lösen konnte und bitte daher um Eure Hilfe. Alles weitere bei Don: Hier klicken. [...]

 
 
Pleitegeiger:

Aber wenn Bienchen vögeln, haben sie doch auch Sex!

antwortenReply to this comment
 
 
aD!:

haha!

das ist kein küken (vielleicht schon, aber nicht hauptsächlich). it’s: the bids and the bees – manchmal auch: the birds, the bees, the flowers and the trees – und in wikipedia gibt es auch eine nette erklärung dazu (siehe > http://en.wikipedia.org/wiki/T.....d_the_bees).

alles klar?

bin ich nun ein sexperte? oder nicht? oder wohl? oder doch?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ah, danke. Ja, du bist ein wahrer Sexperte.
Aber irgendwie finde ich die Herangehensweise mit den Bienchen und den Blümchen sinnvoller als “Vögel und Bienen”. Denn die Blumen werden ja tatsächlich von den Bienen bestäubt, d.h. so kann man langsam der Wahrheit immer näher kommen. Von “Wenn eine Biene einen Vogel sticht” zum tatsächlichen Tathergang zu kommen geht zwar auch, ist aber doch etwas merkwürdig…

antwortenReply to this comment
 
 
Josie:

Und wenn die Biene beim Vögeln sticht … *aua*

antwortenReply to this comment
 
 
aD!:

…das würde dann sozusagen das viagra ersetzen ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
yhm:

Gerade über den “Vor zwei Jahren” Button darauf gestossen dass hier noch der Verweis auf Jewel Akens, bzw. Dean Martin fehlt. Und wenn ich dann auch noch Drafi Deutscher verlinke, hält mich dann der Filter für Spam, oder sind das noch nicht zu viele Links?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@yhm: Damals warst du noch zu schüchtern um zu kommentieren, die beiden Links hattest du mir per Mail geschickt ;-)
Ach und: Hier zählen Kommentare erst ab 301 Links als Spam, ich will euch doch keine Links verbieten. Außerdem funktionieren die Spamfilter gut genug, diese Einschränkung brauche ich gar nicht

antwortenReply to this comment