SEK an Uni Ulm

10. Juli 2006 um 15:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich sitze hier bei Daimler und wurde zwischen 10 und 12 Uhr durch ständige Hubschraubergeräusche gestört. Was kann das nur sein? Das Krankenhaus ist in der Nähe, aber da würde ein Hubschrauber ja mal schnell landen und gut ist. Irgendwann bekam dann der erste Mitarbeiter eine SMS von einem Freund aus der Uni, der von einem Raubüberfall berichtete. Ein Typ mit Waffe, der wohl ne Chemikalie (angeblich Zyankali (aua)) haben wollte. Nach und nach kamen immer mehr Gerüchte zusammen, eine gute Zusammenfassung gibt es hier.
Das Unigelände soll wohl komplett abgesperrt sein, keiner kommt mehr rein oder raus, alles voller Polizisten und gepanzerten SEK-Männern mit Masken und eindrucksvoller Bewaffnung. Auf den Dächern sollen auch welche liegen.
Ich bin mal gespannt, wann es die ersten Bilder gibt (DonsTag wird berichten) und bin recht froh, dass ich mich so selten an der Uni blicken lasse…
Das neueste Gerücht: Er soll wohl gefasst sein.

UPDATE: Es gibt die ersten Fotos bei Fluffi Fotos sind wieder weg, dafür gibts jetzt hier welche. Oder man guckt sich die von Jonas an, der war aber zu spät da und durfte nur von draußen reingucken…

Die Presse wird sich sicher über die Recherchearbeit von Stefan freuen, der einen Bezug zu den bösen bösen Egoshootern gefunden hat (Amazon hat ihn mittlerweile gelöscht, jetzt kann man nur noch der Musik die Schuld geben…). Aber zuerst muss noch der Täter selbst gefunden werden, eine Suchanzeige gibt es mittlerweile auch.

Weitere Artikel zu dem Thema:
SWR
Schwäbische Zeitung online
bbv.net (hier gab es angeblich zuerst den Raubüberfall und dann das Familiendrama. Wird aber sicher nur ein Fehler sein, das klingt unlogisch…)
SpOn

Quizfrage am Rande: Warum muss jemand, der sich selber umbringen will (sagt man zumindest) und eine Pistole hat, erst Zyankali erpressen um dann zu versuchen vom Dach zu springen?

(Letztes?) UPDATE: Mittlerweile ist er tot im Wald (nähe der Uni) aufgefunden worden. Er hat sich wohl für das Zyankali entschieden…

 
Fluffis Blog - winzipp.org » SEK an der Uni:

[...] Das ganze hat, liest man sich die Einträge der Augenzeugen in der Ulmer Newsgroup dazu durch, wohl gegen 10:00 Uhr angefangen und bereits eine Stunde später sollen rund 35 Polizeiautos, ein Heli (den hab ich von zu Hause aus sehen können) und Beamte des SEK vor Ort gewesen sein. Nach vielen anfänglichen Gerüchten von Bombenalarm bis Selbstmörder sickerte die Geschichte vom Mordverdächtigen durch, der Zyankali erpresst haben soll. Die Polizeidienststelle Ulm hat bestätigt, dass es eine Totalsperrung der Uni gibt und konnten gegen 17:00 Uhr noch keine Angaben zum Zeitrahmen machen. Mehr Infos dazu gibt es beim SWR, bei SZON und auch bei NUZ. Außerdem schreibt auch Andreas in seinem Blog darüber. [...]

 
 
Daniel:

Hier gibts die Volle Dröhnung ™ zum Thema Kaliumcyanid.

antwortenReply to this comment
 
 
 
 
Cowboy Jim Productions presents: Munich Mountain » i don’t like mondays:

[...] Der Tratsch von heut ist aber die Uni in Ulm. Die war ganz grün und vermummt. Wurde mir erzählt (weil zefix, kaum bin ich weg, passiert da drunten was spannendes) (und man sieht auch nicht jeden Tag die Heimatfakultät in den Nachrichten…). Blog sei dank gibts sogar Live-aus-dem-Büro Berichte und noch mehr Infos plus Fotos. [...]

 
 
Stefans Home:

Fahndung nach Frederik Haase…

Die Polizei hat inzwischen eine Suchmeldung nach dem Tatverdächtigen Frederik Haase herausgegeben. Informationen direkt an die Polizei, keine Versuche, ihn selbst anzusprechen – er ist aller Wahrscheinlichkeit nach noch immer bewaffnet.
Inzwischen beri…