Scientology und South Park

20. März 2006 um 12:44 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Tom Cruise in South ParkFrüher war ich mal ein großer SouthPark-Fan (und an meinem Schlüsselbund hängt auch immer noch ein ziemlich abgeblätterter Chefkoch-Anhänger), die neuen Staffeln (so ab Staffel 3 oder 4, momentan läuft in Amerika Staffel 9) hab ich aber zu 99% nicht gesehen, obwohl ja die gängige Meinung zu sein scheint, dass SouthPark (im Gegensatz zu den Simpsons) immer besser wird.
Heute hab ich mir dann aber doch mal wieder eine Folge angeguckt, weil der Medienrummel einfach nicht zu übersehen war: Der Sprecher des Chefkochs hat seinen Job hingeschmissen, da SouthPark bei den Religionswitzen wohl zu weit ginge. Wer es jetzt komisch findet, dass er das erst nach 10 Jahren merkt (hey, das hab ich in den ersten 3 Staffeln schon gemerkt), dem sei gesagt, dass Isaac Hayes (so heißt der gute Mann) bekennender Scientologe ist und nun halt mal Witze über seine “Religion” gemacht wurden. Muss man verstehen… äh… nein…
Ich hab die Folge dann auch zufällig (fast immer, wenn ich irgendwas ohne Angaben von Quellen “zufällig” im Netz finde, dann ist das popurls.com zu verdanken, auf das ich über gadgetmania gestoßen bin) gefunden und mir gleich angeschaut. Und ich find sie tatsächlich nicht schlecht, besonders den “Tom Cruise Won’t come out of the closet”-Teil.
Die Folge endet übrigens mit den Worten “Ich hab keine Angst vor euch, verklagt mich doch!”, im Abspann sind dann allerdings vorsichtshalber alle Namen durch “John Smith” oder “Jane Smith” ersetzt…
Danach noch schnell einen Blick in wikipedia geworfen und mit erschrecken festgestellt, dass es das “Celebrity Center” und den “E-Meter” tatsächlich gibt…