Schnee und Müll in Ulm

15. März 2006 um 22:10 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Müll unter Schnee begraben
Irgendwann hatte ich hier mal versprochen, noch was zum Schnee und Müll in Ulm zu sagen. Das werde ich hier dann also schnell noch tun. Der Schnee ist momentan schon fast wieder weg, zwischenzeitlich sah es aber mal so aus, als hätte Ulm gar kein Müllproblem, da alle Säcke wunderschön zugedeckt waren.Parkbank Nach ein paar Tagen kam der ganze Schmodder dann aber doch wieder zum Vorschein und wartete und wartete. Unsere Wohnheimverwalter, die Ulmer Heimstätte, hat dann mal einen Aushang im Flur ausgehangen, wonach sie für das letzte Wochenende eine (wohl private) Abfuhr für alle (und das sind ne Menge) Heimstätten-Häuser in Ulm organisiert hätten. Leider ist da aber nix passiert. Und auch die von der Stadt Ulm engagierten Privatmüllmänner kamen bei uns nie vorbei. Momentan heißt es, dass Müllsäcke abgeholt werden (pro Haushalt gibt es einen kostenlos bei den Dienstleistungszentren), der Mülleimer aber nicht geleert wird. Werde ich den Eimer wohl mal in einen Sack umfüllen müssen… Komischer Verein…
Naja, vielleicht kriegen die ihre Probleme ja doch mal gelöst und dann werden sich die ulmer Mülltonnen bestimmt ziemlich genau so freuen, wie es die Mülltonnen in diesem Video tun.
Bin Can Can
Gefunden habe ich es bei gadgetmania , mehr Infos gibt es hier.

 
Fluffis Blog - winzipp.org » der Müll, der Streik und Ulm:

[...] Zugegeben, ich war leicht geschockt, als ich ein Müllauto auf der Straße sah und wollte mir schon die Ohren zuhalten (nicht dass plötzlich zwei Müllmänner mit verdi-Trillerpfeifen hervorspringen), aber dann sah ich, dass die doch tatsächlich den Müll eingesammelt haben. Wie Andreas schon geschrieben hat, haben sie aber wirklich nur den Müll in Tüten eingesammelt. Dabei haben sie aber wirklich nicht auf die Farbe geachtet. Schade, dass ich spontan nur den Papiermüll in der Hand hatte und nicht den Müll aus der Küche. Den hätten sie gleich auch noch mitbekommen… [...]