Robern!

24. Februar 2006 um 16:23 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Nachdem ich euch ja schon das Huhnkostüm von meinem Skiurlaub im letzten Jahr gezeugt hab, nun mal zum Skiurlaub in diesem Jahr (während dem wir “traditioneller” Weise auch wieder Karneval gefeiert haben, auch wenn wir schon Anfang Januar gefahren sind).
Nichts ahnend sitzen wir in einem der vielen Lifte und auf einmal taucht am rechten Pistenrand in großen Lettern das Wort “Robern” auf. Wegen der Ähnlichkeit zu “Robert” haben wir mal auf einen männlichen Vornamen geschlossen und uns tierisch über diesen amüsiert. Jetzt wollten wir natürlich Robern kennenlernen und riefen daher beinahe stündlich dessen Namen vom Lift um eine Reaktion einer Person auszumachen. Irgendwann hatten wir damit auch Erfolg, allerdings handelte es sich dabei um eine Person aus unserem Kreis, die eben schon auf den Namen “Robern” geeicht war.
Mich selbst ließ der Name Robern auch nicht mehr los und bei jeder kurzen Pause nutze ich die Chance und ritze mit meinem Skistock eben diesen Namen in die Piste (natürlich nicht so riesig, wie der Originalschriftzug, das hat sicher Stunden gedauert…). Leider ließ sich kein Kontakt herstellen.
So kam ich dann (nachdem irgendwo auch der Schriftzug “Ficken” auftauchte (auf den übrigens mehr Menschen bei einer Liftbrüllaktion reagierten als auf “Robern”)) auf die Theorie, dass Robern vielleicht gar kein Name ist, sondern eben auch nur ein österreichisches Wort für “Ficken” und ich schäme mich meiner Kritzeleien in den Schnee.
Daheim angekommen war natürlich klar, dass man mal google nach diesem Namen befragen muss, denn google weiß ja bekanntlich alles. Diana lieferte dann auch schnell folgende Mail:

 

http://www.rupprechtpeter.de/Privat/body_privat.html (mit ROBERN SONG!!! UNBEDINGT CD ANKLICKEN!!!!!)!!!!!!!! könnte fast wetten dass der Interpret und Sänger auch der Künstler im Schnee gewesen ist :)

http://www.fogdog.com/fog-robern-skiwear…

http://www.robern.com/about/

http://www.sv-robern.de/

http://www.bathandkitchenstudio.com/robern.cfm

Und ohne zu viel zu verraten: Ein richtiger Link ist dabei…
Aber weiter gehts: Fluffi hat es sich dann nicht nehmen lassen, seinen Blog mit meinen Fotos zu den WM-Skulpturen zu schmücken (pah!) und als Betreff einfach mal unkommentiert den Namen “Robern” zu nehmen. Und heute ist es dann passiert: Die Robern-Künstler haben den Blog gefunden und den Ursprung des Namens bekannt gegeben: Sie kommen wohl aus dem Ort Robern (gehört zu Fahrenbach). Momentan versucht Fluffi ein Foto von dem Schriftzug zu bekommen (die haben sicher eins gemacht), dann werd ich das (wenns genehmigt wird) auch hier veröffentlichen.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass dieses Rätsel gelöst wurde und es nicht wirklich einen armen kleine Jungen gibt, der Robern heißt…

 
winzipp.org » Schon wieder Robern:

[...] Hab natürlich gleich Andreas bescheid gesagt, der jetzt auch einen “Robern”-Beitrag mit noch mehr weiterführenden Links in seinem Blog geschrieben hat. Sehr lustige Sache. Vielleicht hat Marco aus Robern sein Robern-Kunstwerk im Schnee fotografiert und schickt mir das Foto… Viele Grüße Fluffi [...]

 
 
Benne:

Hey!
Viele Grüße aus Robern!
Wir haben schon gerätselt wie lange unser Schriftzug wohl zu lesen ist und ob jemand etwas damit anfangen kann.
War ne Heidenarbeit und ziemlich anstregend aber hat sich gelohnt ;)

Hier ist mal ein Link für alle die sich für Robern interessiern
http://www.fahrenbach.de/ortsteile_robern.phtml

antwortenReply to this comment