Remember, remember the fifth of november

27. März 2006 um 23:16 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

V wie VendettaBesser noch den Tag davor, denn das ist mein Geburtstag, aber darum geht es hier nicht. Nein, es geht um den 5. November 1605. d.h. es geht um “V wie Vendetta”. Was soll ich groß sagen? Criticker hatte Recht und ich fand ihn wirklich besser als “Inside Man” (im Gegensatz zu Frau Bü). Ich fand ihn sogar gut, überraschend gut. Ok, ich fühlte mich dauernd an Orwells 1984 erinnert, aber das muss ja nicht schlecht sein. Zudem war es nebenbei auch noch ziemlich aktuell (Amerikas unsinnigen Kriege, 11. September, Abu Ghraib etc. Ach, was schreib ich mir die Finger fusselig, heise trifft das schon ziemlich gut, einfach mal lesen. Und Natalie Portman kann man sich ja sowieso sehr gut angucken, nicht erst seit dem fantastischen “Garden State”.
Schnell noch “Inside Man” abhandeln: Ich find so “Coup”-Filme (“Ocean’s 11/12, The Italian Job, Verlockende Falle etc) ja prinzipiell gut, irgendwie konnte mich dieser Film aber nicht ganz so überzeugen. Warum auch immer, wahrscheinlich war der Plan immer zu undurchschaubar (okay, es muss am Ende ja noch ein wenig (aber echt nur wenig) überraschendes geben), man hat den Film zu sehr aus der Polizistenrolle gesehen, bei dem alle Versuche an zu gut vorbereiteten Ganoven scheiterten.
Fazit: Mit Vendetta einen klasse Film gesehen und vom Criticker-System überzeugt.

 
DonsTag » Live von den Oscars:

[...] sicher, ob es nun besser oder schlechter als  criticker.com ist (auf DonsTag schon öfters erwähnt), aber die Tatsache, dass die Empfehlungen auf dem aktuellen Kino- und Fernsehprogramm beruhen [...]