Rebellion auf Digg

02. Mai 2007 um 09:30 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich selber nutze so social-Bookmark-Dienste wie  Digg nicht wirklich, aber heute musste ich dann doch mal drauf, nachdem ich  diesen Beitrag auf OhGizmo! gelesen hatte. Und was ich dann auf der Digg-Startseite sah, war echt nicht schlecht:

Digg

Jeder einzelne Beitrag (so um die 25) handelt nur von einem einzigen Thema: Der vor kurzem entdeckten Key, der auf jeder HD-DVD zur Verschlüsselung genutzt wird (09-f9-11-02…) und der damit verbundenen Zensur von Digg. Die hatten nämlich Bedenken, diesen Schlüssel auf der Startseite stehen zu haben (kann an irgendwie verstehen) und haben das dann kurzerhand gelöscht. Das fanden die Digg-Nutzer dann gar nicht so toll (vor allem als herauskam, dass der Digg-Videocast ( DiggNation) teilweise von der HD DVD Promotion Group  gesponsert wurde). Und so wurden dann kurzerhand immer mehr Beiträge über den Key und die Zensur verfasst (am Besten noch mit dem Key im Titel) und auf die Digg-Startseite gebracht. Bis dann Digg irgendwann offline war.
Nachdem Digg dann wieder zurück war, hat sich an dem Bild auf der Startseite immer noch nichts geändert, es geht immer noch alles über diesen Key, nur diesmal wird es von den Digg-Machern hingenommen. Die  äußerten sich auf ihrem eigenen Blog zu dem Geschehen. Unter anderem heißt es da:

 

But now, after seeing hundreds of stories and reading thousands of comments, you’ve made it clear. You’d rather see Digg go down fighting than bow down to a bigger company. We hear you, and effective immediately we won’t delete stories or comments containing the code and will deal with whatever the consequences might be.

If we lose, then what the hell, at least we died trying.

Mal gespannt, ob das gut geht und ob die Nutzer diese späte Einsicht akzeptieren. Denn die hatten Digg nach der Zensur schon für tot erklärt…

 
Daniel:

Also ich kann Digg verstehen. Würde das wahrscheinlich auch so machen. Sie hätten nur ankündigen sollen und offensiv vertreten sollen, das sie die Beiträge ausblenden.

antwortenReply to this comment
 
 
cybeerboy:

Ich mag auch keine Zensur – richtig so :-)

antwortenReply to this comment