Random-Hit-Stöckchen

14. Januar 2008 um 23:40 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Bastian hat mir ein  sehr cooles Stöckchen zugeworfen, welches ich mir schon fast  bei René geklaut hätte.

Das sind die Regeln:

Kreiere ein supi-dupi Albumcover. Dabei gibt es folgende Vorgaben:

Der Titel der Band wird durch die Überschrift des ersten Artikels unter diesem (Zufalls-)Link bestimmt:
 http://en.wikipedia.org/wiki/Special:Random

Der Name des Albums ergibt sich aus den letzten drei vier (ups, Übersetzungsfehler *g*) Wörtern des letzten Zitas auf dieser (Zufall-)Seite:
 http://www.quotationspage.com/random.php3

Und als Albumcover nimmt man bitte von diesem (Zufalls-)Link das dritte Bild. Egal wie es aussieht:
 http://www.flickr.com/explore/interesting/7days

Die ersten beiden Punkte sind dabei relativ einfach. Meine Band heißt also “ East Side Access” und hat das neue Album “ like falling in love” herausgebracht.

Das erste “dritte Bild”  sah dann auch zu passend aus, um wahr zu sein.
Der Haken an der Sache war mir dann auch schnell klar: “All rights reserved”. Na toll. Also nochmal Zufallsbilder generieren, wieder das dritte angucken: Das gleiche Ergebnis. All rights reserved.
Das ganze hab ich ewig wiederholt, immer mit dem gleichen Ergebnis (oder aber eine Lizenz, die mir das bearbeiten des Bildes nicht erlaubt, kommt für dieses Stöckchen also auch nicht in Frage).

Also hab ich mir die dritte Regel umgebogen, das hätte ja ewig dauern können. Da ich keine Zufallsanzeige mit reinen CC-Bildern finden konnte, musste ich auf die erweiterte Suche zurückgreifen. Da braucht man dann aber dummerweise einen Suchbegriff, sonst tut die Suche nix.
Ich forme die dritte Regel also nun so um:
Man benutze nochmal den Zitatszufallsgenerator und nehme das erste Nomen im ersten Zitat. Das füge dann mal an der Stelle anstatt des Wortes SUCHBEGRIFF in den folgenden Link ein und nehme dann das dritte Bild, welches angezeigt wird:

http://www.flickr.com/search/?q=SUCHBEGRIFF&l=deriv&ss=0&ct=0&s=int

Wichtig: Nicht erst auf den Link klicken (darum ist der nicht klickbar) und dann in die Suchmaske den Suchbegriff eingeben, denn sonst verwirft Flickr einfach wieder den “Nur CC-Bilder, die man bearbeiten darf”-Filter.

Mein Suchbegriff war dann (dank  dieses Zitates) “Character” und somit kam ich zu  diesem Bild von J. Star.

Und hier nun mein Albumcover:

like falling in love

Ich würd mir die CD (genau wie Bastians) wohl eher nicht kaufen, scheint nicht mein Geschmack zu sein.
Vielleicht bekommt ihr das ja besser hin? Wer entwirft die CD, die ich mir am ehesten kaufen würde? Ja, das ist ein Gewinnspiel. Mehr dazu (unter anderem, was man denn gewinnen kann) gibt es hier in einem separaten Beitrag.

Ihr dürft euch also alle beworfen fühlen. Namentlich werfe ich das Stöcken aber auch noch weiter (will ja keine Traditionen brechen). Ich werfe also weiter an  Fluffi,  Daniel (was ist eigentlich mit den  miesen Gedanken los?) sowie die Neublogger  RoKe und (nur damit keiner meckert, ich wette die haben besseres vor) CoMa.
Alles Blogger, die beim Gewinnspiel eh nicht mitmachen brauchen, da sie den Gewinn schon haben…

 
Ani*ka:

und strahlend erstieg der Phöniks aus der…ähm Asche…oder wie deute man das Bild wohl am nettesten?^^

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Meine Interpretation: der gute Mann hat ein schönes, hautpflegendes Schaumbad genommen. Während er jedoch nichts ahnend den Sekt geschlürft hat und im Kerzenschein ein gutes Buch gelesen hat, verlor er seinen Ehering. Noch während das Badewasser gluckernd im Abfluss verschwunden ist und in seinen Fluten alles klimpernd mitsichgerissen hat, ist der junge Mann sich seines Verlusts bewusst geworden. Da er auch ohne Brille recht gut sieht, versucht er jetzt den Ring im Siphon wieder zu finden. Und als er ihn dort glitzern sieht ist es so, als wäre er wieder frisch verliebt…

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

oh, stimmt. Jetzt sehe ich es auch..hihi:-)

antwortenReply to this comment
 
 
Bastian:

Die Problematik mit Copyright-Bildern ist mir auch aufgefallen, ich hab einfach so lange “reload” gedrückt bis das erste CC-Bild kam :>

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Bastian: Wobei du sich trotzdem nicht ganz an das Lizenzmodell gehalten hast. Denn das hat bei deinem Bild Änderungen am Werk nicht gestattet…

antwortenReply to this comment
 
 
Norajas Traumwelt » Random-Hit-Stöckchen:

[...] So, nun komm ich aber mal zu meinem *gg* Gefunden hab ich es bei Hier [...]

 
 
elf19 » Blog Archive » Stöckchen - das Erste! (Random-Hit-Stöckchen):

[...] ist uns das “Random-Hit-Stöckchen” von donvanone zugeflogen und hat uns schier aus den Latschen gelupft. Die Idee ist genial – hat uns aber fast [...]

 
 
1234rock:

Auch schön ist, wenn man, wie ich, schon seit Stunden von den Fake-Bands die Musiktichtung zu erraten.
Bei Dir: NewMetall mit deutschen Texten

antwortenReply to this comment
 
 
Tomatengruen » Album-Cover-Hölzchen:

[...] Es gibt aber den Nachteil, dass das Bild evtl. keine Lizenz zum Bearbeiten hat. Deshalb die von Don geänderten Regeln: [...]