Pustemonster

25. Januar 2007 um 23:43 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Eigentlich sollte es ja niemanden geben, der  Jojos Blog nicht liest (nein, nur die tägliche DonsTag-Lektüre reicht nicht), aber für die 2-3 Leser, die das aus irgendeinem mir unerfindlichen Grund nicht tun, greife ich mal die  dort abgegebene (und nachgeahmte) Empfehlung aus: Das  “Daily Monster” von Stefan G. Bucher. Jeden Tag wird ein Tintenklecks auf einem Blatt Papier “zerpustet” und dann dies als Grundlage für ein Monster genommen. Dabei kommen immer wieder andere, wunderschöne Monster raus. Und das tollste ist: Man wird nicht mit dem fertigem Bild abgespeist (wie gerade hier bei mir), sondern darf den kompletten Entstehungsprozess miterleben. Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, muss ich mir die alle mal angucken, wobei es ja auch stetig mehr werden…

Daily Monster

Und noch ganz kurz, speziell für Schnitzel: Heute wieder 13 Stunden bei Daimler an der Diplomarbeit gehockt (Mittags- und Kaffeepause noch nicht rausgerechnet) und deutlich mehr geschafft als gestern. Jetzt morgen nochmal ein paar Ergebnisse produzieren und ich hab am Wochenende mehr als genug zum Schreiben.

 
Schnitzel:

Sehr löblich. Auch wenn ich in meiner morgendlichen Verschlafenheit schon zweimal lesen musste um zu verstehen dass ich gemeint bin. ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Die älteren Monster sehen zum Teil ganz anders aus, da hat er meistens noch viel mehr Tusche als Grundlage genommen und nicht nur ein paar kleine Punkte.

antwortenReply to this comment
 
 
bloggender-teddybaer:

…ich könnt diese Filmchen stundenlang anschaun !! Echt genial, wenn man mit so einem künstlerischen Talent ausgestattet is ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Daily Monster » Holistisches Hirnholzgeraspel:

[...] Via DonsTag   « Abzock-TV II |   [...]

 
 
Manu:

Geniale Viecher … nur hab ich beim kurzen Umsehen keinen Link zu den älteren gefunden, dafür aber einige andere coole Sachen. Lohnt sich ein wenig dort zu stöbern.

antwortenReply to this comment
 
 
Chao:

Woah leck sind die Monster geil

antwortenReply to this comment