volksgarten

Pause im Volksgarten

27. Mai 2009 um 00:19 von donvanone

volksgarten

So, der erste Wien-Tag ist durchforstet (93 von 207 Bildern haben überlebt), bearbeitet (nur ganz selten so stark wie das Bild oben) und verschlagwortet. Kann also bald verbloggt werden. Heute aber erst mal nur ein Bild aus dem Volksgarten, wo zur Abwechslung mal nicht die ganzen Wegrände mit Parkbänken, sondern mit Parkstühlen gepflastert waren. Neben dem Hundeverbot in den meisten Parks eine der Hauptvorteile gegenüber deutschen Parks.
In Groß gibts das Bild natürlich auch.
(Eine Pause haben wir da übrigens nicht wirklich gemacht…)

Tags: ,

6 Kommentare »
 
FrauBü:

schön!! da ging es unseren Füßen noch gut… nur die Haut hat da schon gebrannt…

antwortenReply to this comment
 
 
steffi:

echt, Parkstühle? hab ich noch nie gesehen. was es nicht alles gibt *staun*

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Don, dir ist ein l im Park verloren gegangen.
So richtig bequem sehen die Stühle ja nicht gerade aus, ich würde eine Bank vorziehen, erst recht, wenn ich mit meinem Partner ein Ruhepäuschen im Park machen möchte.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: “l” ist wieder aufgetaucht, danke. Bequemlichkeit wurde nicht getestet, aber ich glaube nicht, dass die sich so arg von ner Bank unterscheiden.

antwortenReply to this comment
 
 
Reinhold:

Die Froschperspektive ist ungewöhnlich aber originell. Da komme ich mir beim Betrachten des Bildes vor, wie eine Taube die über Parkbänke spatziert.

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@Reinhold: Handelt es sich dann nicht eher um die Vogelperspektive?
vor allen Dingen dann, wenn die Taube “spatziert”?

antwortenReply to this comment