Patapon

14. Februar 2009 um 17:03 von Manu | Kommentar abgeben | Trackback

Patapon ist ein lustiges Spielchen (zumindest den Gameplay-Videos nach, leider hab ich selbst keine PlayStationPortable) von Pyramid / Japan Games bei dem man mittels Trommelsignalen einen Kriegerstamm befehligt. Rhytmus und Reihenfolge der Trommeltöne (die mit den Steuertasten gespielt werden) bestimmen die Maneuver. Speziell das pictogramm-artige Design finde ich toll.

patapon

Zum Ausprobieren gibt es eine Flash-Demo, die aber nur so eine Art vereinfachtes Tutorial ist.

LocoRoco aus dem gleichen Haus sieht auch unterhaltsam aus.

 
donvanone:

*pata pata pata pon* ich kriegs nicht mehr aus meinem Kopf raus…
Bin nicht sicher, ob ich das länger als 5 Minuten spielen könnte, sieht aber lustig aus.
Schön, mal wieder öfter was von dir hier zu lesen. Ist jetzt Samstags immer Manu-Tag?

antwortenReply to this comment
 
 
Manu:

Sonst hab ich gerade kaum Zeit … Arbeiten, Wohnung suchen, Organisationskram … Nebenbei versuche ich bischen auf dem Laufenden zu bleiben was sich im Spielebereich so tut. Interessante Spielkonzepte und schönes Design versuche ich dann irgendwo festzuhalten.

antwortenReply to this comment
 
 
Peter Siegmund:

Moin, also ich hab das Spiel und es macht süchtig. Die Spielidee ist eigentlich recht simpel. Es gibt 3 oder 4 verschiedene [oder ich kenne nur noch nicht alle] Kombinationen (Laufen, Abgreifen, Defensive…) und diese muss man dann natürlich in richtiger Weise anwenden, was einfacher klingt als es ist.

Vielleicht bin ich mit meinem fast 30 auch nur nicht mehr ganz so reaktionsschnell, aber der Fun/Suchtfaktor ist auf jeden Fall gegeben.

Kurz zum Spielprinzip: Die Gegner haben, wie aus Rollenspielen bekannt, einen Lebenspunktewert (den man nicht sieht) und die eigenen Truppen machen, durch unterschiedliche Ausrüstung (oder halt Items), verschiedenen großen Schaden.

antwortenReply to this comment