Nochmal zum Google-Phänomen

03. Juli 2006 um 23:58 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ab und an lese ich mal in so Website-Optimierungs-Blogs rum, allerdings nur interessehalber, mein Blog bleibt von sowas ziemlich verschont (ok, ab und an wird mal gezielt ein Artikel geschrieben, der viele Leser locken soll, allerdings nicht in Verbindung mit google), ich freu mich einfach über jeden Leser, der vorbeikommt. Das hat Google dann auch irgendwann akzeptiert und einfach nur noch so 0-15 Besucher am Tag zu mir geschickt. Und jetzt mit einem Mal sieht das auf einmal (ohne das ich auch nur irgendetwas gemacht hätte) ganz anders aus, seit einigen Tagen kommen täglich über 300 Leute von Google, was man hier (ganz unten) sehr gut sehen kann.
Und wer bitte kann mir jetzt erklären, wie sowas passieren konnte? Was habe ich tolles gemacht um so hoch eingestuft zu werden (mein Pagerank ist übrigens mit 1 so niedrig wie es nur geht)? Oder was hat Google für einen Quatsch gemacht?
Sucht man zum Beispiel nach Mentos, so wird meine Seite an sechster (!) Stelle angezeigt, bei dem sehr populären Thema firefox plugins komme ich auf Platz 11 (von ungefähr 46.700.000). Und antquarium ameisen lässt mich sogar (mit Platz 3) über der zugehörigen Website www.antquarium.net stehen.
Also bitte: Wer kann mir des Rätsels Lösung nennen?
Und dann kann man mir auch gleich erzählen, warum google nur noch 14 Seiten anzeigt, die auf donvanone.de linken würden. Vor eineinhalb Monaten wurden da 557 angegeben (die zwar auch nie im Leben gestimmt haben, aber die 14 ist genauso falsch).

 
Uli:

Zu der 14 kann ich vielleicht was sagen: Wie in deinem Blog auch, werden links mit dem Attribut “noref” versehen, dass heisst, diese werden von Google nicht als echte Links akzeptiert. Dies ist eine Maßnahme, um Spammer nicht die Möglichkeit zu geben, in Blogs rumzuspammen.
Dann bleibt natürlich noch die Frage, wo du verlinkt bist. Je wichtiger die Seiten sind, desto höher ist dein Page-Rank.
Spiegel Online, Stern oder doch nur Kölner Stadtanzeiger?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Das mit dem noref ist ja nur in den Kommentaren, zählt also zum Beispiel nicht bei den ganzen Ironiedetektor-Beiträgen, die auf meine Seite verlinkt haben (die google auch alle findet)
Und das mit dem Page-Rank ist klar, ich will mich ja auch nicht beklagen, dass der zu niedrig wäre (ehrlich nicht), meine Frage ist ja, warum eine so mickrige Seite wie meine (die eben auch einen so mickrigen Pagerank und angeblich nur 14 Incoming-Links hat) so hoch in den Suchergebnissen aufgelistet wird.

antwortenReply to this comment