Nochmal zu den Gummibärchen

11. August 2007 um 23:47 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich hatte ja letztens über den Zuwachs in der Goldbären-Tüte berichtet und musste mir jetzt selber einmal ein Bild davon machen.
Als erstes hat mich mal gewundert, dass die Tüte keinerlei Anzeichen einer Neuerung aufwies (heute hab ich dann allerdings spezielle “neue Sorte”-Tüten gesehen, die gibt es also wohl in zwei Varianten) und auch das “Das Original seit 1922″ finde ich etwas komisch, wenn da ja so offensichtlich auf einmal was ganz neues drin ist, aber ok, da lässt sich drüber streiten. Und dann war ich natürlich besonders auf die genaue Farbgebung gespannt, denn auf dem Bild kam die eine Sorte ja sehr rosa rüber. Aber hätten sie die Bären in der Originalfarbe abgebildet, hätte auch jeder sofort bemerkt, dass die verdammt schwer zu unterscheiden sind, nur wenn man die Teile wirklich direkt nebeneinander legt, kann man sich wirklich sicher sein, was denn nun was ist (hellrot könnte entweder orange oder dunkelrot sein). Hier mal der Inhalt meiner Tüte:

Neue Goldbären

Hier ist der Unterschied aufgrund der Haufenbildung etwas stärker zu erkennen, aber wenn ihr nur mal die einzeln liegenden roten Bären anguckt, versteht ihr vielleicht was ich meine…

Es fällt aber noch etwas auf: Die sechs Haufen sind alle etwa gleich groß (Gott sei Dank ist der weiße der kleinste, die Teile sind bäh). Früher gab es doppelt so viele rote Bären wie jeweils von den anderen, weil die bei den Verbrauchern (wie auch bei mir) am Besten ankamen. Jetzt, wo die sechste Bahn auf der Bärenmaschine für die neue Sorte gebraucht wird, kann man das natürlich nicht mehr machen. Haribo hat sich da aber einen ganz speziellen Trick  einfallen lassen, um dem Verbraucher vorzugaukeln, dass ja noch alles ganz toll ist:

 

Langjährige Verbrauchertests haben ergeben, dass die Farbe ROT eindeutig bevorzugt wird. Die restlichen Farben werden zu gleichen Teilen nachgefragt.

Diese Analyse haben wir bei unserer Mischung bis zu unserem Goldbären Relaunch im Juli 2007 berücksichtigt, so dass immer mehr Rote im Goldbärenbeutel enthalten waren.

Durch die Zugabe der Geschmacksrichtung Apfel werden nun jedoch die Farben zu gleichen Teilen in einen Beutel gegeben, so dass ein ausgewogenes Mischungsverhältnis vorliegt. Die Farbe ROT ist jedoch durch hell- und dunkelrot immer noch am häufigsten vertreten.

Äh? Hallo? Gehts noch? Darf ich euch das mal ganz kurz erklären: Es war nicht die “Farbe ROT”, die den Verbrauchern so lecker geschmeckt hat, sondern die Geschmacksrichtung Himbeere. Nur weil ihr jetzt die grünen Bären rot gefärbt hat, schmecken die den Verbrauchern bestimmt nicht auf einmal besser (oder gebt ihr damit den Leuten recht, die behaupten, dass eh alle Bären gleich schmecken?). Es ist mir also vollkommen egal, ob die Farbe rot immer noch am häufigsten vertreten ist. Ihr habt mir die Hälfte meiner Himbeer-Bären weggenommen!
Und der Ersatz ist auch nicht wirklich der Bringer. Die neuen grünen Apfel-Bären schmecken exakt wie diese sauren Apfel-Ringe. Mir haben die einen zu intensiven Geschmack.

Naja, ich bin eh nicht so der Goldbären-Esser, darum wird mich das nicht umbringen, aber für mich hat das “Original” deutlich an Reiz verloren…

 
David:

Beeren?

Und doch, leider ist es so, dass sich Leute von der Farbe beeinflussen lassen, was den Geschmack angeht. Nur deshalb gibt es Lebensmittel mit Farbstoffen – die Goldbären wären ohne Farbstoff wohl auch alle durchsichtig. Würde im Geschmack nichts ändern.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Beeren: Ups, aber das dauernde hin und her zwischen Beeren und Bären macht einen (vor allem um die Uhrzeit) ganz wirr…

Das mit der Farbbeeinflussung klappt bei mir aber leider nicht, mir würden die weißen Bären auch in rot nicht schmecken (und ja, ich kann die mit verbundenen Augen am Geschmack unterscheiden, das ist mittlerweile bewiesen)

antwortenReply to this comment
 
 
Simon Columbus:

Ich frag mich nur, wie die herausgefunden haben, dass das Himbeer-Geschmack sein soll ;-)

Ich wäre da nie drauf gekommen…

(Aber Schokolade ist sowieso viiieel besser!!!11elf!)

antwortenReply to this comment