Noch mehr zur WM

16. Juli 2006 um 17:42 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Da die WM ja erst eine Woche vorbei ist (kommt mir irgendwie länger vor…), kann natürlich noch nicht alles gesagt sein. Darum an dieser Stelle nochmal eine kurze Sammlung interessanter Werke zur WM:
Erstmal muss man ja anmerken, dass diese WM wirklich eine der friedlichsten und ruhigsten waren, womit sicher nicht jeder (mir inbegriffen) gerechnet hat. Wie gut aber das Verhältnis der Fans zur Polizei war, dass zeigt  dieses Video. Hat der grün-weiße-Partybus doch glatt sein Mikrophon hergegeben, um für etwas Stimmung zu sorgen. Find ich klasse… (via  DeineIP)
Sowas hätte es mit der amerikanischen Polizei sicher nicht gegeben, die tickt ja schon bei der kleinsten Kleinigkeit aus. Ein super Beispiel liefert  Gizmodo DE. Die berichten von einem 15jährigen Mädchen, welches beim Einsteigen ins Flugzeug Probleme bekam, weil ihr Handy klingelte. Klingt nicht so schlimm? Klar, ihr wisst ja auch noch nicht, was für einen Klingelton das Mädchen hatte (und vom Handy löschen musste, bevor sie dann irgendwann ins Flugzeug steigen durfte): “I’m a terrorist” von DJ Vadim. Dieses böse böse Mädchen!
Und wo wir gerade bei “böse” sind, kann ich wieder schön zurück zur WM überleiten. Denn wer war da böse? Genau: Die Italiener. Haben den Frings einfach verpetzt… Passend dazu gibt es nun den Song  “Lieber dritter als Petze”. Obs das auch als Klingelton gibt kann ich aber nicht sagen… (wieder über  DeineIP)
So, das wars, jetzt geht es zum “Paradies”. Wem noch langweilig ist, der sollte sich  das hier bei Bildblog mal anschauen…

 
Daniel:

Zu der Polizeigeschichte passt ganz gut dieser Kommentar aus der Sunday Times. Der erste Teil ist übrigens auch sehr lesenswert.

antwortenReply to this comment