Neues Layout für DonsTag II

17. März 2006 um 15:58 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Layout-Entwurf IISo, mein erster Vorschlag kam ja super an, darum hab ich mich gleich mal an den zweiten gemacht.
Aber erstmal noch zur Kritik:
Der bisherige Header kommt auf jeden Fall weg, er gefällt mir nämlich überhaupt nicht. Mit jedem Mal angucken gefällt er mir weniger. Findet euch damit ruhig ab, dass der bald weg ist.
Und ja, das Layout war ganz schön rot, aber hey: So hat es wenigstens einen guten Wiedererkennungswert…
Mein zweiter Vorschlag ist nochmal ein halbherziger Versuch, dass Kalender-Thema noch nicht zu begraben, da ich mir diesbezüglich aber immer unsicherer werde und ich jetzt endlich mal Linux installieren muss, hab ich es nicht fertig gemacht, die Navigationsleiten sind jetzt mal noch Original und das Kalenderbild würde natürlich nicht so grottig sein, hab nur auf die Schnelle kein besseres gefunden… Ich denke mal, dass es eh verrissen wird, warum sollte ich dann also zu viel Arbeit reinstecken?
Das nächste Layout wird dann wieder mainstreamiger, das scheint euch ja zu gefallen ;-)
Und Fluffi: Nein, ich kann es nicht besser, layouten war nie meine Stärke, zumindest nicht so layouten, dass es anderen auch gefällt. Frag mal Conny oder Martin (Stichwort “Interaktive Systeme”)

 
Fluffi:

Ja, besser. Aber: die Rauhfasertapete im Hintergrund würde ich weglassen. Hintergrundbilder sind allgemein doof. Man kann sie nicht so groß machen, dass man auf Kacheln verzichten kann und bei Kacheln sieht man so gut wie immer Nahtstellen. Wobei, wo pinnt dann dein Foto? Hm, vielleicht ein Pinnwand-Hintergrund. Ist zwar dann doch hintergrund, aber Rauhfaser weiß hat jeder Haushalt zur Genüge…

Was mit gut gefällt: das gelbe Zettelchen. In diesem Stil würde ich auch die Boxen an den Seiten machen. So als wäre das ein riesiges Blätterchaos. Gepinnt auf eine Pinnwand. Keine eckigen Standard-Kästen. Das fänd ich gut. Und die Idee mit dem Kalender finde ich auch nicht so schlecht. Aber du hast ja nicht so viele Kalender. Also darf nur der oberste Eintrag ein Kalender sein, die anderen Einträge sind quasi abgerissene Blätter – kein Metall-Rahmen oben.

Während ich das schreibe, merk ich schon, dass das ganz schön viele Bilder werden. Deine Eltern haben Modem oder DSL? Meinen könnte ich so eine Seite dann nicht mehr zumuten ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Dragoon:

das mit den gelben zetteln und dem reissnagel finde ich auch gut. besonders dieses etwas kräftigere gelb, das ist nicht so standard. ein “thema” fürs design finde ich auch immer gut, bei css-zengarden hat mir z.b. airmail sehr gut gefallen. ich könnt… muss zum bus

antwortenReply to this comment
 
 
Dragoon:

… Ich könnte mir ganz gut vorstellen wenn du so zettel, reissnägel u.ä. in 2 kräftigen farben und evtl. nuancen davon verwendest. Also z.b. den post-it, reissnagel in diesem Chrom/Daytona Gelb, Notitzbuch oder so in diesem matten Rot. Die taggs in grün passen irgendwie nicht ganz … von den Farben sieht das dann wie diese Billig-Gewinnspiel-Autos aus. Ich würde da eher die farbanzahl beschränken. z.B. Gelb&Rot dominierend, schwarz&grau als Text und Strukturelemente, Dunkelrot und DunkelBlau als link, tag,…
Die Schrift der tags ist Müll! Aber die von dem postit links oben würde sich ganz gut machen. Von den Rahmen der Seitenelemente würde ich auch irgendwas zum Thema passendes wählen … Notizbuch, Einkaufsliste für die tags, Handy mit display für die Bilder (kann ja auf ner ablage liegen), …

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Zur Tapete: Die ist gekachelt und keiner merkts. Bleibt!
Zur Tagschrift: Die ist verzerrt (in die Länge gezogen), als Erinnerung für mich, dass sie wieder größer werden sollen.
Tags und normale Links sollten aber schon eine andere Farbe haben (ok, grün muss es wirklich nicht sein), damit man den Unterschied sieht.
Zu Manus zweitem Kommentar: Ganz schön wirr, ich hoffe mal ich hab das alles so verstanden, wie du gemeint hast und werde an dem Versuch mal weiterarbeiten. Aber warum gibt es keine tollen Bilder von Abreißkalendern? Muss ich mir wohl einen kaufen und selber fotografieren. Aber gibts die momentan überhaupt zu kaufen?
Und meine Eltern sollen sich eh DSL anschaffen. Wenn ich das so fördern kann: Perfekt!

antwortenReply to this comment
 
 
Marianne:

Zettelchen und Kalender lockert ganz schön auf.
Oma Li hat ‘nen Abreißkalender mit Sprüchen. Gibt sicher auch noch ganz einfache preiswert zu kaufen.

antwortenReply to this comment