Nachträgliche TV-Empfehlung “Der Rassist in uns”

13. Juli 2014 um 13:53 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Am Donnerstag kam dieses Psycho-Experiment, jetzt lässt es sich (noch! Gesetzlich muss da ja irgendwann gelöscht werden, ich hab nur immer noch nicht kapiert, wie lange das jeweils verfügbar ist, schaut es also einfach bis Mittwoch an, so lange sollte es auf jeden Fall da sein) in der Mediathek anschauen.

Hier wird eine Gruppe Menschen nach Augenfarbe getrennt und die blauäugigen Menschen als dümmer, schlechter und unterlegener behandelt. Sehr interessant zu sehen, wie die Menschen reagieren und wie unmöglich es den blauäugigen ist, aus diesen frisch definierten Vorurteilen rauszukommen und sie sich dadurch dann auch noch schlechter fühlen.
Das traurige Fazit ist dann, dass die unterdrückte Rasse sich eigentlich gar nicht selber helfen kann, sondern egal was sie macht, es immer als falsch dargestellt wird. Raus kommt man da nur, wenn die überlegene Rasse sich gegen die Diskriminierung zur Wehr setzt, was hier aber nicht passiert ist.

Zwei Punkte würde ich aber noch ankreiden: Anfange wird gesagt, dass die “Branäugigen” später irgendwie “böse” werden würden, was so aber eben nur halb stimmt. Ich hab da von deren Seite mehr “aktives Böse” erwartet,bis mir dann eben klar wurde, dass man das ganze eben einfach auch nur dadurch schlimmer macht, dass man nichts tut.

Und dann hätte ich gerne gewusst, ob die Blauäugigen bei dem Test am Ende wirklich schlechter abgeschnitten hätten, wenn das nicht fingiert gewesen wäre. Das hätte ich dann nämlich nochmal eindrucksvoller gefunden, als ein manipuliertes Testergebnis.

Aber wie dem auch sei: Trotzdem anschauen, sind sehr interessante 75 Minuten und wir haben danach dann auch nochmal eine Weile weiter diskutiert, was beim deutschen Fernsehen ja jetzt auch nicht so oft vorkommt…

 
Babba:

Habs selbst im TV gesehen und wäre als blauäugige Testperson frühzeitig abgesprungen. Sich das azuschauen ist aber allemal empfehlenswert!

antwortenReply to this comment