Mist, verpasst…

28. August 2007 um 09:43 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

 Es gibt Sachen, da ärgert man sich nicht wirklich, dass man sie verpasst hat (außer halt, falls man seinen Enkeln erzählen will, dass früher doch nicht alles besser war und man es damals mit eigenen Augen gesehen hat), bei anderen ist man auch nicht traurig, sondern erfreut sich an der  überspitzen Kurzfassung anderer. Und dann gibt es noch  Sachen, die hätte man doch gerne selber gesehen, ärgert sich über die unvorhandene Wiederholungsrate der Gebührenempfangssender (die verwursten doch sonst alles  tausendmal in den Dritten) und versucht dann dran zu denken, den Festplattenrekorder für die nächste Woche zu programmieren (hätte ich gestern auch machen können, wurde ja rechtzeitig drüber  informiert).
Hab ich sonst noch was verpasst? Ich war ewig nicht im Kino, gibts da grad was tolles?

PS: Wobei ich diesen Krüger-Quatsch glaub echt mal angucken muss, nur so 3 Minuten. Ist so ein unerklärlicher Drang in mir…