Mein neues Zimmer

18. April 2008 um 00:09 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn man in mein neues Zimmer kommt, fragt man sich als allererstes, warum ich ihm denn die Bezeichnung “Arbeitszimmer” gebe. Irgendwie deutet alles darauf hin, dass wir da heimlich einen zehnjährigen Jungen gefangen halten, der sich sein Zimmer aber gnädigerweise selbst einrichten durfte.
Aber wenn man sich anguckt, wie in kreativen Firmen so die  Arbeitsplätze aussehen (sehr cool:  Videoführung durch Google Zürich, unbedingt angucken und neidisch werden), dann passt das ja doch irgendwie wieder.

Ich bin ein Mensch, der sich gerne ins Chaos begibt und lauter merkwürdiges Zeug um sich rum braucht, mit dem er sich ablenken kann. Chaos pur, so muss es sein. Und jetzt, wo ich wieder ein eigenes Zimmer habe (vorher war das im Wohnzimmer integriert), darf ich mich auch wieder voll austoben.
Und so kam nicht nur die lange vermisste Hängematte wieder zum Einsatz (oh, wie ist das schön, da einfach zu liegen und dem iTunes zu sagen, es soll doch einfach nur mal Meditationsmusik (oder irgendwas in die Richtung, merkwürdige Trommeleien von afrikanischen Ureinwohnern gehen auch) zu spielen), sondern auch der ganze Kruscht, den ich schön in Kisten zwischengelagert hatte. Und das sieht dann in Auszügen (ich kann ja unmöglich alles festhalten…) so aus:

Dons Zimmer

Ganz oben meine Bücher, wo die tollsten natürlich viel zu schade sind, um einfach nur ihren Rücken zu zeigen. Darum werden die einfach offen trappiert um zum Durchblättern aufzufordern. Sollen ja nicht nur vor sich her stauben. Und vor allem in “ 1000 extraordinary objects” (hab mal die US-Amazon-Seite verlinkt, da kann man sich ein paar Seiten angucken. Und vor allem ist der Preis mit 7 Dollar (used&new) im Gegensatz zum  deutschen 100 Euro-Angebot (kein Amazon-Partnerlink) doch ganz human…) kann man laaange drin rumblättern. Könnte man auch sein Blog ganz schön mit füllen, was es da nicht alles gibt…

Und dann haben wir da noch das längst in Vergessenheit geratene Knobelklack aus der RTL-Kindersendung  “Klack” (die von Oliver Bierhoffs Schwester moderiert wurde), Spongebob mit Gary, der das Regal hochschleimt, merkwürdige Figuren im Regal, ein “beta”-Button an der Hängematte und den “Frau Bü”-Klotz, der mal an meinem Bein hing

Und heute kam dann noch was neues dazu: Eine Hängemattenblumenspirale, die sich hoffentlich gut mit der Meditationsmusik versteht:

Hängemattenblumenspirale

Jede Blume ist handgeklebt und vorher  hier bestellt (krass, was die ein  riesiges Angebot an Wandtattoos haben…).

Fertig ist mein Zimmer aber immer noch nicht. Denn bisher spielt sich das ganze Chaos fast nur hinter meinem Rücken ab. Fehlen noch Regale über dem Schreibtisch. Die sind zwar schon per Post gekommen, aber leider etwas zerdeppert. Mal gucken, ob ich die zurückschicke, oder improvisiere. Hab ja noch ein paar Klebeblumen übrig…

 
Madonha:

Ich hab am Wochenende mit Freude in dem Kornkreise-Buch geblättert, ich hätt’s mir fast gemopst. Faszinierende Bilder, wie der Titel schon sagt.
Und das Zwiebelchen habe ich auch ein paar Schritte laufen lassen. Aber die Blümchen …, sind die neu?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: Das arme Zwiebelchen humpelt etwas… Von wem ist das eigentlich? Von einem von euch? Ich hatte das auf einmal einfach bei mir…
Und zu den Blümchen: Einfach nochmal oben den Eintrag lesen, da steht: “Und heute kam dann noch was neues dazu: …”

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Stimmt, ich hätt einfach nur lesen müssen!
Und was das Zwiebelchen angeht, wie war das noch einmal mit dem Vergessen? Ich kann mich nicht mehr daran erinnern! War es eventuell ein Krankheits-Aufmunterungs-Mitbringsel von Oma Maria? Vielleicht weiß es ja der ein oder andere Bruder!?

antwortenReply to this comment
 
 
Ro(ke):

Na gut, dann kann ich das Buch “1000 extraordinary objects” wieder abbestellen – sollte ja mal ein Geschenk für Dich werden *g*.

Die Blumen find’ ich richtig Klasse!

10+3=13 :-)

antwortenReply to this comment
 
 
Co:

Kannst du bitte auch ein Überblicksfoto machen? Was ist denn das z.B. für ein Vorhang (?) rechts von der Hängematte?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Co: Gesamtbild kommt dann, wenn auch die Regale hängen. Den Vorhang kannst du aber auch hier in einem älteren Gesamtbild bewundern. Kennst ihn allerdings schon…

antwortenReply to this comment
 
 
Gilly:

Spoooongebooob! Meine ganzen Spongebobs stehen im Büro :D

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Die Blumen sind schick, aber meine Katzen, die ich auf der Seite auch entdeckt habe, bleiben mein Favorit :)

antwortenReply to this comment
 
 
Co:

Ich finde ja das Steckdosen-Schwein super. *g* Hatte ich aber vorher auch schonmal hier entdeckt, da gibt’s auch viele schicke Sachen, die Kuchenform habe ich mir schon bestellt. ;)

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Not macht erfinderisch:

[...] und her hatte ich endlich Regale gefunden, die in mein “Konzept” passten. Aber wie ich hier schonmal berichtete (hinter dem Link kann man auch gut das “Konzept” sehen) kamen die bei mir ganz schön [...]

 
 
Annette:

Wandgeflüster hat auch eine riesige Auswahl an Wandtattoos. Schau hier: http://www.wandgefluester.de
Für das Kinderzimmer meiner Tochter habe ich die Sterne in Pink gekauft. Sieht wirklich toll aus.

Gruß Anne

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Hallo Don, soeben hat sich mir wieder der Kommentar von Annette als neuer Kommentar präsentiert, obwohl er vom 2. August ist und ich ihn auch schon vor Tagen gelesen hatte.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ne, so gehts nicht weiter. Nachdem jetzt der vierte Kommentar eintrudelte, der seinen schicken Wandtatoo-Shop vorstellen wollte, hats dann gereicht. Jetzt sind sie alle gelöscht und weitere Werbelinks könnt ihr euch sparen. Oder einfach regulär über Linklift einkaufen, wie ihr wollt. Aber nicht hier in den Kommentaren!

antwortenReply to this comment
 
 
Babidom:

Hallo haben sie das Knobel Klack noch

antwortenReply to this comment