Mein Bruder hat Geburtstag

23. Januar 2007 um 00:31 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Heute ist der 23. und mein Bruder hat Geburtstag. Da gibts doch mal ein ganz großes “Herzlichen Glückwunsch!“. Wobei, ein wenig mulmig ist mir ja schon, weil die Zahl 23 ja eigentlich die der Illuminati ist. Aber ich hab ja nur einen kleinen Teil des Datums betrachtet. Das komplette Datum ist ja der 23.1.1984. Und wenn ich jetzt alle bisher unverbrauchten Zahlen (also nicht die 23) addiere, was ergibt das dann? Mal schauen: 1+1+9+8+4=23. Oje..
Das hätte mir ja auch mal vorher auffallen können, dass da irgendwas nicht stimmt. Aber da ich 2 Brüder hatte, konnte ich mich da auf so Details nie konzentrieren. Ihr fragt euch jetzt: 2 Brüder? Also 3 Jungs? Und ehe ich antworten kann, entdecke ich schon die nächste 23. Ich sollte vorsichtiger tippen. Mal eben nochmal den bisherigen Text durchgehen. Die Überschrift… zähl ich da etwa… ja, ich zähle exakt 23 Zeichen (wenn man beim fettgedruckten “Herzlichen Glückwunsch!” übrigens das Leer- und Ausrufezeichen mitzählt kommt man auch auf 23). Heieiei. Und wenn ich mal eben überschlage, wie viele Tage mein Bruder nun alt ist, so komme ich auf satte 8401. Ziehe ich davon sein Alter in Monaten (276) ab komme ich auf 8125. Ziehe ich aber doch lieber die Anzahl an Tagen ab, die ich älter bin als mein Bruder (das sind 1175), so komme ich auf 7226. Die Quersumme davon ist 17. Und wie war nochmal die andere Zahl? Achja 8125. Quersumme 16. Und 17+16 macht schon wieder 23 [Der Schritt von der 16+17 zur 23 ist wohl nicht für alle Leser ersichtlich, darum gibts in den Kommentaren eine ausführliche Herleitung]. Einfach unglaublich…
Aber vielleicht habe ich ja nur die falschen Tage genommen. Müssen ja keine Erdenjahre sein. Wir wäre es mit Plutotagen? Gut wäre das, da ist er nämlich 896 Tage alt. Quersumme? Natürlich 23. Da wundert es auch nicht, dass der Durchmesser des Zwerplaneten 2300 Kilometer beträgt, oder?
Aber langsam sollte es reichen, ich verlinke speziell für meinen Bruder nur schnell diese  23 gute Gründe ein Bier zu trinken. Wobei er sicher schon mehr kennt. Ist ja alt genug. Wie alt? Könnt ihr aus dem oben genannten Datum ja schnell ausrechnen. Müsst ihr aber nicht. Ihr kommt sicher auch so drauf…

PS: Ja, ich hab heute wieder bis 22 Uhr (Mist, hätte ich doch mal ne Stunde länger geschafft) Diplomarbeit geschrieben. Danach ist das Hirn so zermatscht, dass nix gescheiteres rauskommen kann…

PPS: Hier noch der Trailer zum amerikanischen “23“-Film, der am 15.03. in deutschen Kinos startet. Nen Trailer zum deutschen Film konnte ich nicht finden…

 
Simon:

Ja wirklich unglaublich.
17+16 sind 23!
Da wird wohl umsonst Panik geschürt ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

äh…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Hier kurz die Herleitung: 17+16 ist ja bekanntlich 33. Und die 33 besteht aus wie vielen dreien? Genau aus 2. Also 2*3 und daraus wird dann die 23. Ich gebe zu, den Gedankengang hätte ich näher ausführen müssen, das kam so nicht direkt rüber. Aber wer “rechnet” denn mit sowas?

antwortenReply to this comment
 
 
David:

als intelligenter Mensch weißt Du natürlich, dass man so Spielereien echt mit allen Zahlen irgendwie machen kann.
Als ich den Trailer das erste Mal sah, war ich skeptisch. Jim Carrey in so einer Rolle. Mitlerweile kann ich mir das ganz gut vorstellen, wobei ich den Film allerdings nicht für sehr interessant halte. Man muss halt auf so Zeug stehen.
Btw: Beantwort mein Stöckchen, wenn Du eh noch wach bist^^

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

brrr… ein Musikstöckchen… aber da es nur eine Frage ist, werde ich es dann doch aufnehmen. Allerdings nicht mehr heute, irgendwann sollte wirklich mal Schluss sein…

antwortenReply to this comment
 
 
Cruiser:

Der deutsche Film 23 war besser!
Und dein Blogeintrag liest sich ja wie ein Teil des Drehbuches, nur wo ist die Leiche ;)

antwortenReply to this comment